41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Berlin bei den großen Marathon-Klassikern in aller Welt dabei

Marathonläufe von London, Rotterdam und Boston

13.04.1999

Am kommenden Sonntag und am Montag werden drei der berühmtesten Marathonläufe von London, Rotterdam und Boston gestartet. Am Sonntag starten in London etwa 32.000 Läufer/Innen. Dabei sind auch viele Sieger der letzten Jahre des Alberto BERLIN-MARATHON. Ronaldo da Costa, der Weltrekordler mit 2:06:05 von Berlin 1998 trägt die Favoritenbürde, wobei er gleichzeitig seine Berliner Zeit von 1998 natürlich unterbieten soll. Stärkste Konkurrenten sind Weltmeister Abel Anton (ESP), Sieger des BERLIN-MARATHON von 1996 und der 10.000 m Europameister Antonio Pinto (POR), Sieger in Berlin 1994, bei den Frauen läuft die Siegerin des BERLINER HALBMARATHON vom 28. März Joyce Chepchumba (KEN), zudem waren die Siegerin des BERLIN-MARATHON 1997 Catherina McKiernan (IRL) und Marleen Renders (BEL), Siegerin des Alberto BERLIN-MARATHON 1998 für den Start vorgesehen.

In Rotterdam starten am Sonntag 10.000 Läufer und Läuferinnen, auch hier soll der Weltrekord durch die Rekordinhaberin Tegla Loroupe (KEN) von 2:20:47 unterboten werden. In Rotterdam, wie auch in London, ist der Alberto BERLIN-MARATHON mit großen Werbeständen für seinen Lauf am 26. September 1999 vertreten. In Boston, am Montag, läuft auch eine BERLIN-MARATHON-Siegerin mit. Colleen de Reuck (RSA), Siegerin von 1996, muß sich mit der Favoritin und Olympiasiegerin von 1996 Fatuma Roba (ETH) auseinandersetzen. Auch in Boston wird Berlin für seinen großen Herbstmarathon werben. Bernd Hübner, der 25fache BERLIN-MARATHON-Teilnehmer, wirbt dort für Berlin, läuft selber mit und absolviert damit seinen 76. Marathon. Bei allen drei Läufen heißt die Devise: Verbesserung des Weltrekords von Berlin von 2:06:05 - London, Rotterdam und Boston haben keine Kosten und Mühen gescheut und Super-Elitefelder am Start. Wenn Ronaldo da Costas Zeit "überlebt" - dann hat Berlin Glück gehabt!


Weitere News

17.04.2014 Bambini-Suchspiel mit Frido Flink
11.04.2014 Am 15. April startet die Trainingsserie AOK After Work Run
06.04.2014 Die Reise: Das Video zur Einstimmung auf den BMW BERLIN-MARATHON
03.04.2014 Das Video zum Halbmarathon der Inlineskater ist online

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige