42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

TEAM Staffel - begeisternder Erfolg

218 Teams trotzen Wetter und Christopher Street Day

25.06.2000

Die Premiere der 1. Berliner 5 x 5 km TEAM Staffel des SCC im Tiergarten am Sonnabend löste bei allen Beteiligten grosse Begeisterung aus.

Begann die Veranstaltung zunächst unter äußerst schlechten Witterungsbedingungen mit starken Regenfällen, schien pünktlich um 18.15 Uhr die Sonne. Fünfzehn Minuten später als vorgesehen schoss Tiergartens Baustadtrat Horst Porath 218 Staffel Teams auf die Tiergartenrunde, nach dem schon kurz vorher 26 Bambinis für grossen Applaus bei den vielen Zuschauern sorgten. Der Start musste leicht verschoben werden, da durch das Verkehrschaos durch die CSD Parade die Läufer zu weiten Umwegen gezwungen wurden und nicht alle pünktlich waren.

Der Teamgeist machts möglich: 218 Mannschaften waren gemeldet, alle 218 Teams standen am Start und waren auch im Ziel. Eine völlig neue Stabübergabe in Deutschland sorgte bei allen Läufern zunächst für eine Überraschung. Die ablaufenden Läufer standen in Startboxen und erhielten den Stab vom ankommenden Läufer über einen Zaun gereicht - alles verlief problemlos.

Auch das Prominententeam mit Startläufer Peter Kurth (Finanzsenator), Peter Hanisch (neuer LSB Präsident), Eberhard Diepgen (Regierender Bürgermeister), Thomas Härtel (Staatssekretär Sport) und Schlussläufer Wolfgang Branoner (Wirtschaftssenator) lief bravourös nach 2:02:51 unter grossem Beifall ins Ziel.

Grosse Überraschung löste schon bei allen Teams bei der Abholung der Startnummern die Ausgabe eines grossen Picknickkorbes von Sponsor KPMG aus, der mit vielerlei Leckereien und einer Flasche Wein gefüllt war. Das soll zu einer nicht unerheblichen Verbesserung der Schnelligkeit auf der Strecke verholfen haben.

Der Sieg an der Spitze der Teams war beim Wettkampf hart umkämpft. Das Siegerteam von "Long Distance" hatte mehrere Berliner Spitzenläufer von zwei Vereinen zusammengefasst (Lars Becker, Ahmed Moutaokil, Burkhard Schikora, Romuald Krupanek, Jan Diekow). Sie gewannen vor SV Turbine Neubrandenburg und SCC I.

Bei den Frauen gewann NSF sehr knapp vor SCC I und Post SV Berlin.

Frauen
Normals:
1) NSF Berlin 1.52:48
2) SCC Berlin 1.52:50
3) Post SV Berlin 1.52:55

Oldies:
1) SenWiTech-Runners 2.45:02

Jugend:
1) Clay-Girls 2.09:31

Männer
Normals:
1) Long Distance 1.20:57
2) SV Turbine Neubrandenburg 1.22:53
3) SCC Berlin 1.24:00

Oldies:
1) Old Star Team 1.27:35 (mit Klingberg, Goldammer, Jakisch, Mogilka, Schieber)

Superoldies: 1) Die Alten Preussen (Potsdam) 1.43:04

Jugend:
1) SCC Berlin 1.33:28

Schnellste Firma:
1) SG Schering 1.31:05

Schnellste Familie:
1) Reichl-Family 1.52:17

Gleicher Vorname:
1) Detlef mal Fünf 1.39:02

Die Kgl. Dänische Botschaft lief ziemlich schnell: 1.42:26; das Hahn-Meitner-Institut 1.50:25; das CVJM Osterwerk 1.50:56; der BSG 1.51:21; BMWi 1.51:52; der Verein Berliner Parlamentberichtserstatter 1:54:45; das FU Mathe Team 1.56:50; die Berliner Sportärzte 1.57:07; Dreamteam BZA Tiergarten 1.57:32; Deutscher Bundestag (Polizei) 1.57:43.

Sponsor KPMG deutete an auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Dann werden 500 TEAM Staffeln erwartet. Die 2. Berliner 5 x 5 km TEAM Staffel des SCC findet am Mittwoch, dem 27.6.2001 um 18.00 Uhr im Tiergarten statt.


Weitere News

20.11.2014 Anmeldestart für den BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating
20.11.2014 Ergebnisse des Losverfahrens zum 42. BMW BERLIN-MARATHON liegen vor
19.11.2014 Der Film zur 22. TÜV Rheinland Berliner Marathon-Staffel
16.11.2014 Favoritensiege bei der 22. TÜV Rheinland Berliner Marathon-Staffel

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas AOK TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei Wobenzym plus Here Maps Germanwings

Anzeige

Anzeige