42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Rekordbeteiligung und Läuferprominenz bei der 8. Berliner Marathonstaffel

Titelverteidiger wieder erfolgreich

19.11.2000

Mit einer neuen Rekordbeteiligung von 298 Staffeln mit insgesamt 1.463 Teilnehmern konnte der SCC in diesem Jahr 68 mehr Staffeln in Eichkamp begrüßen.

Beim Kampf um den "knackigen Apfel" waren prominente Läufer von heute und damals dabei, so Damian Kallabis und Jens Karraß (beide SCC), der Ex-Europameister über 800 m Olaf Beyer (LC Potsdam) und Herbert Steffny (Freiburg), der als Gastläufer für einen Berliner Judoclub als Startläufer am Start war.

Bei kaltem Wetter, aber Sonnenschein und Windböen, gab es bei den Frauen, als auch bei den Männern spannende Kämpfe an der Spitze. Bei den Startläufern führte sofort SV Turbine Neubrandenburg mit Jürgen Thiele vor Herbert Steffny und dem SCC, der als "Titelverteidiger" antrat. Olaf Beyer lief als Startläufer für Potsdam ein starkes Rennen. Turbine Neubrandenburg wurde erst durch die Schlussläufer vom SCC Jens Karraß und Damian Kallabis von der Spitze verdrängt. Die SCC Läufer konnten dann einen großen Vorsprung erlaufen, während LTC Berlin sich auf den dritten Platz nach vorne arbeitete. Die Siegerzeit der Männer war mit 2:23:51 über drei Minuten langsamer als im Vorjahr, während die Vorjahressieger der Frauen vom OSC die Zeit des Vorjahres um fast 50 Sekunden mit 2:49:27 verbesserten und dabei die Frauen vom SCC knapp um 8 Sekunden schlugen, hier lief die jugendliche Schlussläuferin vom SCC ein sehr starkes Rennen.

Bei den Altersklassen der Frauen gab es, wie bei den Männern, neue Streckenrekorde durch die Vorjahressieger ESV Lok Potsdam mit 3:08:58, bzw. 2:33:03. Die letzten beiden Staffeln waren nach 4:52:00 im Ziel.

Männer Hauptklasse:
1. SCC Berlin 2:23:51 Barber, Thermann, Liven, Karraß, Kallabis
2. SV Turbine 2:29:14 Thiele, Sten, Topke, Weiss, Eckelt
3. LTC Berlin 2:30:31 Ungewickell, Bahrdt, Schittger, Druska, Hackmann

Frauen Hauptklasse:
1. OSC Berlin 2:49:27 Barber, Alder, Sonntag-Unterberger, ,Lehmann, Renz, Kühne
2. SCC Berlin 2:49:35 Franke, Kurowski, Kössler, Bley, Friedenberg, Grünberg
3. LTC Berlin 2:55:36 Fink, Böttge, Geissinger, Ungewickell, Marunde, Seifffert


Weitere News

31.10.2014 Chicago-Siegerin Rita Jeptoo positiv getestet
29.10.2014 Am Sonntag endet die Anmeldephase für den BMW BERLIN-MARATHON 2015
29.10.2014 Cross Days noch einmal: Wilder Westen in bewegten Bildern
28.10.2014 500.000 Dollar für den Seriensieger : Finale der World Marathon Majors-Serie 2014 am 2. November in New York

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige