42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Online-Anmeldung für schnelle Skater doch möglich

Software-Umstellung bringt Vereinfachung

28.01.2001

Um eine bessere Kontrolle des Zugangs in die Startblöcke und um einen faireren Wettkampf zu gewährleisten, müssen Skater mit einer Bestzeit von unter 1:30 Stunden ihre Zeit nachweisen (siehe Punkt 1 weiter unten). Dies muss durch Nachweis einer kopierten Urkunde oder Ergebnisliste geschehen. Durch eine Softwareumstellung werden zumindest die Ergebnisse von Berlin 1999 und 2000 online abprüfbar sein, sodaß auch hier eine Onlineanmeldung erfolgen kann. Allerdings muss hier besonders auf die Schreibweise des Namen (Umlaute), Jahrgang und Nettozeit geachtet werden. Diese Angaben müssen mit den aus den Ergebnisdateien übereinstimmen, sonst ist eine Online-Anmeldung für Skater mit Bestzeiten unter 1:30 nicht möglich. Diese Möglichkeit der Online-Anmeldung wird vermutlich ab Mittwoch (31. Januar) freigeschaltet sein. Wir arbeiten auch an der Überprüfung der Ergebnisse aus Hamburg, Köln, Frankfurt und München, dies kann allerdings noch ein wenig länger dauern.

Weitere Informationen über Neuerungen beim Skating des BERLIN-MARATHON folgen:

1) Teilnehmerlimit, Blockeinteilung und Bestzeiten Mit 6.741 gemeldeten Teilnehmern wurde der BERLIN- MARATHON zum grössten Marathon der Welt. Mit dieser Anzahl haben wir organisatorisches Neuland betreten. Einige Skater klagten nach der Veranstaltung über zu volle Strassen und schwierige Überholmanöver. Aus diesem Grund wird es 2001 in Berlin kein weiteres Wachstum geben, das Feld ist auf 6.000 Starter limitiert. Zudem wird ein weiter verbesserter, zeitlich leicht verzögerter Blockstart durchgeführt werden. Wir werden noch mehr Augen- merk auf den rechtmässigen Zutritt zum Startblock richten. Zudem müssen alle Skater, die in die Blöcke unter 1:30 Stunden eingeteilt werden möchten, ihre Leistung anhand einer Urkunde nachweisen. Bei der Anmeldung muss eine Kopie der Urkunde beigefügt sein (Problematik der Online-Anmeldung siehe oben). Zudem muss die Leistung auf einer Strecke erzielt worden sein, die nach dem AIMS-Standard vermessen ist, um zu gewährleisten dass keine Traumzeiten aus zu kurzen oder abschüssigen Strecken (z.B. Engadin) das Leistungsbild verfälschen. Folgende Marathons erfüllen momentan den AIMS-Standard: Hamburg, Frankfurt, Köln, Hannover, München, Mainz und Berlin

Weiterhin werden die Teilnehmer mit langsameren Bestzeiten auch entsprechend ihrer Vorleistungen in Startblöcke eingruppiert.

2) Ellbogen-, Handgelenk- und Knieschützer Der Helm ist seit Jahren Pflicht und gehört zur Grundausstattung eines jeden Speed-Skaters. Obwohl Narben sexy machen, empfehlen wir dringendst das Tragen einer kompletten Schutzausrüstung. Stürze gehören beim sportlichen Skating zur Tagesordnung und die Schützer können das Verletzungs- Risiko deutlich minimieren. Auf einen beschränkten Versicherungsschutz seitens des Veranstalters (bei grob fahrlässigen Handlungen des Veranstalters) können Teilnehmer in Zukunft nur zurückgreifen, wenn sie die komplette Schutzausrüstung tragen.

Wir wollen auch weiter die Aufnahme von Getränken während des Wettkampfes minimieren und bitten Sie sich mit dem Gedanken anzufreunden, eine eigene Getränkeflasche mitzuführen. Selbstverständlich lassen wir keinen auf der Strecke verdursten, aber so können wir die Unfallgefahr wieder ein wenig mehr minimieren.

Für die Online-Anmeldung gibt es einen Discount von 5,- DM wenn sie bis zum 1. März erfolgt.

Ihre Form testen können Sie schon am 1. April 2001 in Berlin, an diesem Termin verranstalten wir den 21. BERLINER- HALMARATHON. Auch hier finden Sie weitere Informationen auf unserer Homepage.

Mit Hilfe des Rennkalenders können Sie sich weitere Wettkämpfe in Deutschland und dem Ausland auswählen. Zu erwähnen ist noch unsere dritte Skateveranstaltung, die 10. City-Nacht auf dem Kurfürstendamm über 10km am 4. August.

PS: Ein Ärgernis im letzten Jahr war die feuchte Straße des 17. Juni kurz nach dem Start. Anfangs dachten wir auch, dass dort die Strassenreinigung u n a u f g e f o r d e r t die Strasse gesäubert hat, aber die Erklärung ist viel banaler: die Strasse führt durch den grossen Tiergarten, der praktisch eine Bio-Oase in der Stadt darstellt und für frische Luft sorgt. Aufgrund der vorherrschenden Witterung an diesem Wochenende mit Regen in der Nacht und hoher Luftfeuchtigkeit sorgte die Natur in ihrer oft nicht leicht zu durchschauenden Art fuer eine nasse Fahrbahn.


Weitere News

31.10.2014 Chicago-Siegerin Rita Jeptoo positiv getestet
29.10.2014 Am Sonntag endet die Anmeldephase für den BMW BERLIN-MARATHON 2015
29.10.2014 Cross Days noch einmal: Wilder Westen in bewegten Bildern
28.10.2014 500.000 Dollar für den Seriensieger : Finale der World Marathon Majors-Serie 2014 am 2. November in New York

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige