41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Die letzten Sieger des Laufjahres 2002

Insgesamt 1.908 Teilnehmern zum Jahresende unterwegs

31.12.2002

Die letzten Sieger des Laufjahres 2002 wurden beim 27. Berliner Pilsner Silvesterlauf von SCC-RUNNING, dem "Pfannkuchenlauf", am Mommsenstadion gekürt.

Die "vorletzten" Sieger waren die Teilnehmer bei der Kostümprämierung: Am aufwendigsten war Achim Wolfgang als "Innerer Schweinehund" - aber trotzdem laufend - bei den Männern kostümiert, "Gutes Wetter" hieß die Siegerin bei den Frauen.

Bei strahlender Sonne, aber erheblichen Minusgraden, wurde die Vorjahresteilnehmerzahl nur sehr knapp überboten: In diesem Jahr mußte traditionell der Teufelsberg wieder bezwungen werden - im Vorjahr war dafür das Wetter, bzw. die Laufpiste zu gefährlich. Mit insgesamt 1.908 Teilnehmern (1.896 im Vorjahr) stellte der Lauf über den leicht verschneiten Teufelsberg wieder die "erhofften" Schwierigkeiten an die Läufer.

Der Hauptlauf über 10.3 km wurde mit Böllern auf die Reise geschickt. Sieger wurde Jan Diekow (SCC Triathlon ) in 36:32 vor Christoph Hofmann 36:55 (vereinslos) und dem bergerfahrenen Schweizer Thomas Winkler 36:56 (ST Bern/SUI).

Bei den Frauen gewann Kathrin Neumann (USV Cottbus) in 41:34 vor Annette Hering (Triathlon Sisu) 44:33 und Regina Marunde (LTC) in 44:37.

Den 6.6 km Lauf (eine Runde über den Berg) gewann Franz Göggel (vereinlos) in 25.35 vor Jan Ludwig (FU Medizin) in 25:58.

Die Frauendistanz gewann Annemarie Wendler (ForumTeam) in 31:54 vor Kathrin Palm (LG Griebnitzsee) in 32:04. Riesenpfannkuchen und eine Flasche Sekt gab es für die Sieger, einen "normalen" Pfannkuchen und eine Urkunde bekam jeder Teilnehmer im Ziel. Für einige blieb die Heiterkeit im Halse stecken, als sie im Pfannkuchen im Ziel, statt der süßen Konfitüre, scharfen Senf schmecken mußten. Dieser "Scherz" des Veranstalters wurde aber durch ein T-Shirt - als Trost - gemildert.

Die Ergebnisse des 27. Berliner Pilsner Silvesterlauf gibt es ab Freitag, den 03.01.2003 unter www.berlin-marathon.com

Ein zufriedenes Fazit konnte Veranstaltungsleiter Horst Milde für das Laufjahr 2003 ziehen: "Mit insgesamt 108.429 Teilnehmern bei 17 Laufveranstaltungen - vom Neujahrslauf bis zum Silvesterlauf am Jahresende - hat SCC-RUNNING die Berliner Laufgemeinde "in Trab gehalten" und einen neuen stolzen Rekord aufgestellt."

Schon am 1. Januar 2003 um 12.00 Uhr geht es mit dem 32. Berliner Neujahrslauf am Brandenburger Tor in das Neue Laufjahr 2003. Den Startschuss gibt der Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte Joachim Zeller.


Weitere News

17.04.2014 Bambini-Suchspiel mit Frido Flink
11.04.2014 Am 15. April startet die Trainingsserie AOK After Work Run
06.04.2014 Die Reise: Das Video zur Einstimmung auf den BMW BERLIN-MARATHON
03.04.2014 Das Video zum Halbmarathon der Inlineskater ist online

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige