41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Deutsche Meisterschaftein über Halbmarathon in Burghaslach

Jugendliche ermitteln ihre Schnellsten über 10 km – Neun Jahre nach den Cross-Titelkämpfen ist die Frankenstadt erneut Ausrichter

16.03.2003

Einen fliegenden Wechsel vollziehen die Langstrecklern, denn nur zwei Wochen nach den deutschen Crossmeisterschaften in Bad Dürrheim ist das fränkische Burghaslach Ausrichter der Straßenlaufmeisterschaften. Acht Jahre nach der Ausrichtung der Cross-Titelkämpfe hat der TSV Burghaslach wiederum den Zuschlag für eine DM bekommen – und es wird dabei ein Wiedersehen mit einigen Siegern und Medaillengewinnern von einst geben. So stehen Stephan Freigang, Jirka Arndt, Thomas Greger, Michael Wolf, Melanie Kraus, Esther Heinold und Katrin Engelen in den Startlisten für die Straßenwettbewerbe mit mehr oder weniger großen Chancen auf einen Medaillenrang. Bei den Männern führt kein Weg an Carsten Eich vorbei, der seinen fünften Meistertitel in Folge gewinnen kann. Mit Georg Dittrich, Matthias Strotmann und Neuzugang Oliver Dietz sind die Braunschweiger zudem auch erster Titelanwärter für die Teamwertung. Ernsthafte Konkurrenz dürften die Niedersachsen vor allem durch den SC DHfK Leipzig bekommen, denn die Crew um Jens Borrmann, Matthias Körner und Volker Fritzsch hat Verstärkung mit Stephan Freigang bekommen. Doch Vorsicht auch vor dem TV Wattenscheid, die Sebastian Bürklein, Michael Fietz und Carsten Schütz gemeldet haben. Wie stark ist der in Frankfurt so stark auftrumpfende Halbmarathon-Zweite René Witt gegen die prominente Konkurrenz?

Bei den Frauen erwartet Titelverteidigerin Ulrike Maisch eine schwere Aufgabe, denn mit Melanie Kraus und Susanne Ritter stehen zwei starke Mitbewerberinnen parat. Ein Fragezeichen muss hinter den Start der EM-Marathon-Zweiten Luminita Zaituc gesetzt werden, denn die Braunschweigerin hatte nach ihrem Sieg beim Frankfurter Halbmarathon bereits angedeutet, dass sie sich erst kurzfristig für einen Start entscheiden werde.

Zeitplan/ Wettbewerbe

9.30 Uhr Männl. Jugend A, Weibl. Jugend A (10 km), 10.15 Uhr Männl. Jugend B, Weibliche Jugend B (10 km), 11.15 Uhr Männer, Junioren (Halbmarathon), 13.15 Uhr Frauen, Juniorinnen, Seniorinnen W 35 u.ä. (Halbmarathon), 15.30 Uhr Senioren M 40 u.ä. (Halbmarathon)

-wira


Weitere News

11.04.2014 Am 15. April startet die Trainingsserie AOK After Work Run
06.04.2014 Die Reise: Das Video zur Einstimmung auf den BMW BERLIN-MARATHON
03.04.2014 Das Video zum Halbmarathon der Inlineskater ist online
03.04.2014 „So schnell wie mit Skates kommt man sonst nie durch Berlin“

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige