43. BMW BERLIN-MARATHON am 25. September 2016

Weitere Veranstaltungen

News

Kai Menze (Rollerblade) siegt in überragender Form

Der Friesland Marathon mit Famlienfest-Charakter

21.05.2003

Artikel und Bild: © by Ulla Niclaus

Etwa 250 Skater folgten am 18.5.2003 um 10 Uhr dem Startschuss zum Friesland Marathon, Auftakt der diesjährigen Jever Blade Challenge. Breite Strassen, glatten Asphalt und wenig Kurven bot der Rundkurs von 42,195 km mit Start und Ziel in Jever. Nach heftigen Regenfällen in der Nacht trockneten die Strassen morgens jedoch so schnell ab, dass die noch von vielen Skatern in Eile montierten Regenrollen unnötig waren.

Nach der Hälfte der Strecke setzte sich nach einem überaus erfolgreichen Ausreissversuch Kai Menze vom Team Rollerblade ab. Im Alleingang fuhr er bis zum Ziel, trotz Gegenwind, noch knapp 2 Minuten vor dem Feld heraus - wirklich eine klasse Leistung. Schade nur, dass aufgrund der geringen Beteiligung sich in den nachfolgenden Minigruppen die Fahrer mit der Führung zu häufig abwechseln mussten und so kein optimales Windschattenfahren möglich war. Sicher hatten viele Teilnehmer, aufgrund der guten Bedingungen, mit neuen Bestzeiten gerechnet.

Fazit: eine bestens ausgerichtete Wochend-Veranstaltung mit Schnuppertour am Freitag, Entdeckertour am Samstag und Sonntag als Höhepunkt der Marathon - ein Skate-Event mit Familienfest-Charakter.

Ergebnisse:
Herren
1. Menze Kai, Rollerblade 1:10:07.94
2. Wieduwilt Nico, Rollerblade 1:11:51.36
3. Domscheit Christian, Saab-Salomon National Team 1:11:51:37
4. Matyk Martin, POWERSLIDE Racing Team 1:11:51.60
5. Wigarda Jan-Ronald, Raps National Team 1:11:51.90

Damen
1. Bayrhof Melanie, Powerslide Racing Team 1:15:25:62
2. Kalbe Evelyn, Rollerblade 1:15:25:68
3. Spilger Nina, Rollerblade 1:15:25:91
4. Gegner Jana, Powerslide Racing Team 1:15:27:38
5. Förster Beate, Powerslide Racing Team 1:15:28:33


Weitere News

28.09.2016 Magischer Moment Marathon: Ihr seid der BMW BERLIN-MARATHON
25.09.2016 Kenenisa Bekele gewinnt Duell gegen Wilson Kipsang und verpasst Weltrekord nur knapp
25.09.2016 Streckenrekord und packende Zielsprints bei den Handbikern und Rollis
24.09.2016 Seriensieger Bart Swings und Manon Kamminga erneut ganz vorne

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 43. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK taxofit

Anzeige

Anzeige