44. BMW BERLIN-MARATHON am 24. September 2017

Weitere Veranstaltungen

News

“Ihr sollt ein Segen sein“ (die Läufer/innen) – die ÖKU-Meile zum Kirchentag

Spendensammlung zugunsten behinderter Menschen in Bethel

27.05.2003

Vom 28. Mai – 1. Juni findet der erste Ökumenische Kirchentag (ÖKT) in Berlin statt. Dazu werden über 200.000 Gäste in der Hauptstadt erwartet. SCC-RUNNING veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Organisationskomitee des ÖKT für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kirchentages sowie für alle Laufinteressierten aus Berlin und dem Umland am Freitag, den 30. Mai 2003 um 18.30 Uhr den (ersten) “Lauf über eine ökumenische Meile“ über ca. 5.555 m durch den Grunewald.

Start und Ziel ist das Mommsenstadion gegenüber dem Messegelände (S-Bahnhof Eichkamp) an der Waldschulallee 34. Für die Kirchentagsbesucher ist das Stadion zu Fuß (ca. 5 Min.) vom Messegelände am Funkturm zu erreichen. Umkleide- und Duschmöglichkeiten sind im Stadion vorhanden.

Das Motto dieses FUN-RUN, bei dem es sich nicht um einen wettkampfmäßig ausgetragenen Lauf handelt, lautet “Bewegt in den Abend“. Selbstverständlich kann die Strecke auch per Walking zurückgelegt werden: Es erfolgt keine Ergebniswertung - alle, die das Ziel erreichen, sind Sieger!

Pfarrer Reinhold Hemker (Rheine/Emsdetten), selbst Läufer und mehrfacher Finisher des Ironman-Triathlons auf Hawaii, wird den Läuferinnen und Läufern vor dem Start im Stadion “Worte auf den Weg“ geben. Reinhold Hemker ist Abgeordneter im Deutschen Bundestag und auch Mitglied des Sportausschusses.

Bei diesem Lauf über die ökumenische Meile („ÖKU-Lauf“) handelt es sich um einen so genannten Charity-Event: Für eine Spende in Höhe von (mindestens) 3,- EUR (oder mehr) erwirbt man eine Startnummer. Im Ziel gibt es für jeden „finisher“ eine Urkunde und Erfrischungen.

Die Spendengelder werden (vollständig) übergeben zugunsten der Bewegungs- und Sportarbeit mit körperlich und geistig behinderten Menschen in den von Bodelschwingschen Anstalten in Bethel (Bielefeld).

Die Startnummern kann man am Veranstaltungstag ab 17.00 Uhr im Stadion oder schon vorher entweder auf dem Messegelände am SCC-RUNNING Stand im Sommergarten oder am Aktionsstand der von Bodelschwingschen Anstalten Bethel am Gendarmenmarkt in Mitte erwerben.

Wer nicht mitlaufen will, aber spenden möchte, kann dies auch durch Überweisung eines Betrages auf das Sonder-Konto 4077 bei der Sparkasse Bielefeld (BLZ 480 501 61, Stichwort: “Berlin“).


Weitere News

18.01.2017 Glückliche Gewinnerin der Bambini-Laufserie fährt ins Disneyland
17.01.2017 Registrierung Berliner Wasserbetriebe 5x5 TEAM-Staffel geöffnet
06.01.2017 Jetzt den perfekten Tag mit Freundinnen buchen
05.01.2017 Spendenübergabe an die Björn Schulz Stiftung Berlin

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 44. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps TAGHeuer Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK

Anzeige

Anzeige