42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Walkingtreff - info 1/2004

Die Situation beim Nordic Walking

01.02.2004

Ausbildungen im Bereich Nordic Walking Inzwischen gibt es in Deutschland 5 Nordic Walking Verbände die hauptsächlich Ausbildungen anbieten: DNV, VDNOWAS, NWCA, DWI, VDN. Daneben bilden auch die Sportverbände aus: DTB, DSV und DLV.

Für den Interessenten sehr unübersichtlich, denn wer kann entscheiden wie gut die Ausbildung ist, was sie wert ist, was der Abschluss ist, was sie kostet. Was hat die Ausbildung für eine Qualität? Nicht die Anzahl der Ausgebildeten Instruktoren ist entscheidend, Qualität ist wichtiger als Quantität! Die Dauer erstreckt sich von einem Tag (manchmal sogar weniger) bis zu 2 Tagen, manche Kurse haben pro Dozent fast 30 Teilnehmer, manche Ausbilder verlangen Erfahrungen oder sogar umfangreiche Vorkenntnisse, manche nehmen auch total unerfahrene Interessenten. Die Abschlüsse haben die unterschiedlichsten Namen: Guide, Betreuer, Kursleiter, Basic Instruktor, Instruktor, Trainer,

Doch was sind die Titel wert? Wo werden sie anerkannt? Welche Qualifikation haben die Ausbilder? Welche Massnahmen zur Qualitätssicherung und - verbesserung werden getroffen?

Berichten Sie uns Ihre Erfahrungen (positive und negative). Die Ergebnisse werden im nächten Newsletter veröffentlicht.

Die richtige Stocklänge

Es gibt im Moment einige Diskussionen um die richtige Stocklänge, die "0,7x Körpergrösse" wird angezweifelt, zuerst hat man "0,68 x KG" verwendet, jetzt ist man bei "0,66 x KG". Bisher haben wir immer Anfängern und Untrainierten empfohlen in den unteren Bereich zu gehen. Jede Person hat eigene Körperdimensionen, kurze Arme, lange Arme, lange Beine und bei gleicher Grösse kurze Beine, somit kann die Berechnungsformel nur ein Anhalt sein. Der beste Check ist der 90 grad Winkel des Armes mit senkrechtem Stock. Die zum Teil geäusserte Meinung dass die Stockhersteller nun mit kürzeren Stöcken neues Geschäft machen wollen, nochmal verkaufen, ist laut einem Gespräch mit Exel nicht korrekt.

Anfänger tun sich auch schwer einen langen Schritt zu gehen, ebenso tun sich viele Leute schwer, besonders wenn sie aus dem Bereich Walking kommen den Stock mit ausgestrecktem Arm nach hinten zu führen wie die Skilangläufer.

Nordic Walking ist keine Modifikation des Walkens sondern kommt vom Ablauf vom Nordic Skiing (Skilanglauf). Trotzdem kann man Leuten die sich mit diesem korrekten Ablauf schwer tun raten für sich selbst den optimalen Stil zu finden, der Spass soll beim Sport nicht zu kurz kommen. Auch diesem Thema interessieren uns Ihre Meinungen!

Vorschau 2004

1.2. - 4.2.2004 Winterispo in München www.ispo.de
27.3. - 28.3.2004 Walkingsymposium in Bad Schönborn www.walking.de

Den nächsten Newsletter gibt zum Anfang März!

Mehr Infos ---> www.walkingonline.de oder www.walkingtreff.info

Volker Rose

Presse

- Fit mit Walking www.fit-mit-walking.de
1-2004 (Januar)
S. 16 - 18 Walking Marathontraining II S. 44 - 45 Nordic Walking Sprung Variationen - Condition www.m-m-sports.com
12 -2003 (Dezember)
S. 40 - 41 Laufen und Abnehmen
S. 44 Lauf-/Walkingtreff auf neuem Höchststand

- Running www.running-magazin.de
1-2004 (Januar)
S.28 - 29 Kniebeschwerden
S. 36 - 39 Schlag Abtausch zum Thema Herzfreuenzmessung (pro - contra)


Weitere News

19.12.2014 GERMAN INLINE CUP Termine 2015 veröffentlicht
18.12.2014 Anmeldestart für die 24. Vattenfall City-Nacht
18.12.2014 Video: Beim 39. Berliner Silvesterlauf gibt es Pfannkuchen im Ziel
09.12.2014 30.000 Euro für soziale Berliner Projekte – Ideen und Vorschläge gesucht

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas AOK TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei Wobenzym plus Here Maps Germanwings

Anzeige

Anzeige