42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Long Distance und die SCC-Frauen gewinnen am Tag II der 5x5 km TEAM-Staffel

Mark Milde übergibt Staffelstab des SCC-RUNNING-Teams an Vater Horst

18.06.2004

Mit 634 Staffeln fand am Donnerstagabend der zweite Teil der 5. Berliner 5x5 km TEAM-Staffel im Tiergarten statt. Trotz eines heftigen Gewitterregens und immer weiterer Schauer gingen 3.170 Läufer an den Start. Im strömenden Regen liefen 34 Kinder beim Bambinilauf. Die Teilnehmer des Vortages hinzugerechnet, beteiligte sich insgesamt die Rekordzahl von 9.080 Läufern in 1.816 Staffeln an diesem Running-Event.

Auf den aufgeweichten Parkwegen herrschte am Donnerstag trotz des schlechten Wetters erstklassige Stimmung. Musikbands und stellenweise viele Zuschauer feuerten die Läufer an. Schnellstes Männerteam über die insgesamt 25 km lange Distanz war Long Distance in 1:23:56 Stunden. Hier gingen Lennart Sponar, Jan Nami, Michael Gottschalk, Jens Breitbart und Jan Diekow an den Start. Dieses Quintett ist auch Gesamtsieger der 5. Berliner 5x5 km TEAM-Staffel geworden. Denn die Siegzeit vom Mittwoch des FU Mathe-Teams I (1:25:45) wurde unterboten. Platz zwei belegte am Donnerstag der SCC Berlin in 1:24:39, der auch insgesamt Zweiter wurde. Rang drei ging am zweiten Tag an Laufvermögen Berlin mit 1:27:52.

Bei den Frauen gewann am Donnerstag der SCC Berlin in 1:43:51 Stunden. Hier liefen Mai Wyszynski, Lina Böcker, Dorothea Funke, Sylvia Völkert und Rosemarie Kössler. Den Gesamtsieg haben die SCC-Frauen allerdings verpasst. Denn der LTC Berlin war am Mittwoch mit 1:37:47 Stunden deutlich schneller. Rang zwei ging am Donnerstag an den Berliner SC, der mit einem Nachwuchsteam 1:49:24 Stunden erreichte. Dritter wurde das Team Fanta Fünf mit 1:54:01.

Kurzfristig hatte Veranstalter SCC-RUNNING eine Staffel ins Rennen geschickt. Startläufer war hier John Kunkeler (Streckenscout), gefolgt von Jörg Wenig (Programmhefte) und Dr. Willi Heepe (Medical Director). Anschließend folgte der neue Race-Director Mark Milde, der symbolträchtig den Staffelstab an seinen Vater Horst übergab. Horst Milde brachte die Staffel in beachtlichen 2:00:35 Stunden ins Ziel. Erst vor wenigen Monaten hatte Horst Milde den ,Stab’ an seinen Sohn Mark übergeben: Mark löste seinen Vater nach 40 Jahren als Race-Director ab. Es ist das erste Mal seit dem SCC-Crosslauf 1965, dass Horst Milde bei einer eigenen Veranstaltung wieder selbst an den Start gehen konnte.

 
 
Weitere Informationen sowie komplette Ergebnisse im Internet unter:
www.berlin-marathon.com

Gesamtwertung der 5. Berliner 5x5 km TEAM-Staffel nach zwei Tagen:

MÄNNER:
1. Long Distance 1:23:56
2. SCC Berlin 1:24:39
3. FU Mathe-Team I 1:25:45

FRAUEN:
1. LTC Berlin 1:37:47
2. Ron Hill Berlin 1:42:21
3. SCC Berlin 1:43:51


Weitere News

31.10.2014 Chicago-Siegerin Rita Jeptoo positiv getestet
29.10.2014 Am Sonntag endet die Anmeldephase für den BMW BERLIN-MARATHON 2015
29.10.2014 Cross Days noch einmal: Wilder Westen in bewegten Bildern
28.10.2014 500.000 Dollar für den Seriensieger : Finale der World Marathon Majors-Serie 2014 am 2. November in New York

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige