41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

1. Stienitzseecross am 04. September 2004

"Sport - Spaß - Erlebnis" - die richtige Vorbereitung auf den 31. real,- BERLIN-MARATHON

13.08.2004

Millionen tun es: sich laufenderweise zu entspannen, Stress abzubauen, Herz und Kreislauf zu stär­ken, Lebensfreude aktiv werden zu lassen! Was nachhaltiger wirkt, wenn dies in Ge­meinschaft geschieht und mit einem Natur- und Kulturerlebnis verbunden ist.

Am 4. September 2004 fällt der Startschuss zum 1. Stienitzseecross, eingebettet als ein Höhe­punkt in die 7. Stienitzsee-Festtage von Hennickendorf, Ortsteil der Ge­mein­de Rüdersdorf am östlichen Stadtrand Berlins. Veranstalter sind der Kreis-Sport-Bund Märkisch Oderland e. V. und der Förder­ver­ein „Tradition und Zukunft Stienitzsee e. V.“. Die Idee zu dieser Veranstaltung stammt von Henrik Sundström, Geschäftsführer der Baustoff-Industriewerke Hennickendorf GmbH, und Sören Heinz, Geschäftsführer der OTS Schadock GmbH im benachbarten Vogelsdorf. Unterstützt wird das Ereignis von den kom­mu­nalen Vertretungen in Rüdersdorf/Hennickendorf, von den am See be­hei­ma­te­ten Vereinen, von Bürgern, ansässigen Firmen und zahlreichen Sponsoren.

Vielfältige sport-touristische Möglichkeiten
Vom Start und Ziel am Sportplatz Ringstraße/Hennickendorf an gibt es für jung und alt vielfältige sport-touristische Möglichkeiten, erstmals den Großen Stienitz­see auf diese Weise zu umrunden.

Waldemar Cierpinski schickt auf die Reise ...
Nach der Aufwärmgymnastik um 10.30 Uhr wird der zweimalige Marathon-Olympiasieger Waldemar Cierpinski die ersten Ak­tiven auf die Reise schicken. Das sind als Erstes die sportlich ambitionierten Läu­fer über 3 km, 9 km und 12 km. Anschließend gehen die Nordic Walker (eben­falls 3, 9 und 12 km) auf die Strecke. Ihnen folgen die Jogger (für Familien „mit Kind und Kegel“ findet ein Fun Run über 3 km statt), die Wanderer (3 bis 12 km), die Schulstaffeln der Hennickendorfer Gesamtschule und ein Bambini-Lauf für die Jüngsten.

Biotope angucken
Auf der Strecke werden in der Endmoränenlandschaft interessante Biotope, Villen- und Industriedenkmale aus der Aufbruchepoche um 1900 pas­siert. An der Nordseite des Sees bewegen sich die Teilnehmer auf einem hüg­li­gen Abschnitt des Brandenburger 66-Seen-Wanderweges rund um Berlin. Von den zwei Zwischenstationen aus kann ein kostenloser Schiffs-Shuttle zurück zum Ziel in Anspruch genommen werden. Musik und Unterhaltung gehören zum Rah­men­programm wie die medizinische Betreuung und gastronomische Versorgung. Mit der Bahn anreisende Starter können von der S-Bahnstation Strausberg un­ent­geltlich einen Bustransfer nutzen.
Die besten Teilnehmer erhalten Präsente und Freikarten für das 63. ISTAF am 12. September im neuen Berliner Olympia­sta­dion.

Die Startgebühren betragen 10.00 € pro Person bis zum 28. August 2004. Bei An­mel­dun­­gen am Veranstaltungstag werden 15.00 € pro Person fällig.
Für Kinder und Ju­gend­liche unter 14 Jahren ist die Teilnahme frei.

Die Anmeldung erfolgt unter:
www.stienitzseecross.de
hier erhalten Sie auch weitere Informationen rund um das Lauferlebnis.

Verein „Tradition und Zukunft Stienitzsee e. V.“
Berliner Straße 30
15378 Hennickendorf
www.stienitzseecross.de


Weitere News

17.04.2014 Bambini-Suchspiel mit Frido Flink
11.04.2014 Am 15. April startet die Trainingsserie AOK After Work Run
06.04.2014 Die Reise: Das Video zur Einstimmung auf den BMW BERLIN-MARATHON
03.04.2014 Das Video zum Halbmarathon der Inlineskater ist online

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige