41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Bücher zum Laufen – laufend neu …

Eine Serie im Überblick (Teil VI)

11.09.2004

Thomas Steffens/Martin Grüning: Laufen. Das Einsteigerbuch. Rowohlt Taschenbuch Verlag: Reinbek 2003. 139 S. 9,90 €. ISBN 3-499-61030-2.

Dieses Buch führt seinen Adressatenkreis unmissverständlich im Titel und fällt demzufolge durch seine einladende Aufmachung auf, die diejenigen ansprechen will, die dem Laufen bisher noch fern stehen. In sehr kompakter Form werden allerhand Basics geboten – allen voran “Die besten Lauftipps für Anfänger“ (z.B. Laufen Sie ohne Stoppuhr). Der Band endet mit mehrwöchigen Trainingsplänen, allerdings dann auch für die Königsdisziplin, den Marathon, der mit vier Trainingseinheiten pro Woche dann in etwa vier Stunden gefinisht werden soll.

Herbert Steffny/Ulrich Pramann: Fit for Run. Südwest Verlag: München 2001. 116 S. 6,95 €. ISBN 3-517-06685-0.

Dieses Buch verdient seine Bezeichnung als Taschenbuch völlig zu recht – es passt wirklich in jede Brief- und Handtasche und fasst alle wichtigen Informationen zum Laufen kompakt und manchmal geradezu merksatzartig zusammen, die dem im Titel formulierten Ziel dienen können. In der Mitte des Büchleins ist ein Lauftagebuch für ein ganzes Jahr zum Ausfüllen eingebunden. Darüber hinaus werden die wichtigsten Lauf-Events vorgestellt (“Laufen rund um den Globus“). Das Buch ist ein guter Begleiter für alle, die beabsichtigen, die ersten Laufstrecken zurückzulegen.

Manfred Steffny: Lauf-Lexikon. Spiridon Verlags GmbH: Erkrath 2004. 127 S. 14,80 €. ISBN 3-922011-24-1.

Dieses Buch ist das erste deutschsprachige Lauf-Lexikon mit insgesamt 120 Begriffseintragungen von Achillessehne über Laktatwerte bis Zugläufer. Der mit über zwei Seiten längste Text betrifft übrigens die Lauftechnik (“Die Fußhaltung beim Laufen ist ein eigenes Kapitel“). Auch Läuferinnen (z.B. Paula Radcliffe, Katrin Dörre-Heinig) und Läufer (z.B. Emil Zatopek, Nils Schumann) mit internationaler Karriere und anderen Verdiensten werden hier porträtiert: So findet sich in diesem Lexikon auch ein Eintrag über den langjährigen Race Director des Berlin-Marathons, Horst Milde, der in den 1960er Jahren selbst ein erfolgreicher Mittelstreckler der nationalen Spitze war. Der Lexikon-Verfasser Manfred Steffny war übrigens in den Jahren 1968 und 1972 Olympia-Teilnehmer im Marathonlauf und ist heute Herausgeber des bekannten, monatlich erscheinenden Laufmagazins “spiridon“.

Markus Stenglein/Rainer Müller-Hörner: Bodyconcept Laufen. Der Guide für Ausrüstung, Technik, Training. Rowohlt: Reinbek 2002. 187 S. 9,90 €. ISBN 3-499-61375-1.

Dieses Buch gehört zur sog. „Men`s Health“-Serie des Verlages, was darauf schließen lassen könnte, dass es sich um ein (vielleicht sogar um das erste?) männerspezifische Konzept zum Laufen handelt … Die drei Untertitel werden in insgesamt 16 Kapiteln abgearbeitet. Dazu gehören sowohl Abschnitte zum Einsteiger-, Walking- und zum Marathontraining als auch zum Streching, zum Krafttraining und Hinweise zu „Probleme und Verletzungen“. Ein Serviceteil mit den (angeblich) „besten Internet-Adressen für Läufer“ beschließt das Men`s Book, das zwei Triathleten geschrieben haben, von denen der eine (Stenglein) Sport-Redakteur bei der Zeitschrift „Men`s Health“ und der andere Sportmediziner ist. Jac. Toes: Fotofinish. Krimi. Grafit: Dortmund 2004. 154 S. 7,90 €. ISBN 3-89425-534-X.

Dieses Buch ist in einer Reihe „Krimi International“ erschienen und wurde 1998 als bester niederländischer Krimi mit dem "Gouden Strop" ausgezeichnet. Es hat tatsächlich auch mit dem (Marathon-) Laufen zu tun, nicht nur weil der Autor Jac. Toes (Jahrgang 1950) selbst ein solcher mit Passion ist, sondern weil die kriminelle Handlung in die Welt des Marathonlaufens verlegt ist. Soviel sei vorab verraten: Es geht um ein vergiftetes Fitnessgetränk!

Die Serie „Bücher zum Laufen - laufend neu“ wurde konzipiert und zusammengestellt von Dr. Detlef Kuhlmann, dem langjährigen Ressortleiter Kultur beim real,- Berlin-Marathon, im Hauptberuf Sportwissenschaftler an der Freien Universität Berlin und natürlich selbst aktiver Läufer beim Sport-Club Charlottenburg (SCC Berlin) sowie ehrenamtlich engagiert in der SCC RUNNING GmbH.

Die Serie „Bücher zum Laufen – laufend neu“ endet hiermit ...zumindest vorläufig. Denn wir werden Sie zu einem späteren Zeitpunkt mit weiteren Neuerscheinungen zum Laufen auf dem Laufenden halten.

Teil 1 der Serie "Bücher zum Laufen - laufend neu":
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/002258
Teil 2 der Serie "Bücher zum Laufen - laufend neu":
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/002259
Teil 3 der Serie "Bücher zum Laufen - laufend neu":
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/002260
Teil 4 der Serie "Bücher zum Laufen - laufend neu":
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/002261
Teil 5 der Serie "Bücher zum Laufen - laufend neu":
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/002262


Weitere News

23.04.2014 Am 25. April ist Anmeldeschluss für den AVON RUNNING Berliner Frauenlauf
17.04.2014 Bambini-Suchspiel mit Frido Flink
11.04.2014 Am 15. April startet die Trainingsserie AOK After Work Run
06.04.2014 Die Reise: Das Video zur Einstimmung auf den BMW BERLIN-MARATHON

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige