42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

100-m-Duell am Brandenburger Tor endet 1:1

Speedskater Chad Hedrick gegen Radprofi Jens Voigt

25.09.2004

Um 14.00 Uhr war es soweit, der 50-fache Weltmeister im Inline-Skating Chad Hedrick, ist vor dem Brandenburger Tor gegen den deutschen, mehrfachen Tour-de-France-Teilnehmer Jens Voigt über eine Distanz von 100m angetreten.

Chad Hedrick ist mit seinen Speedskates nach dem Marathon gutgelaunt auf dem Platz des 18. März erschienen. Jens Voigt hat letzte Woche seine Saison beendet und hat nun seinen Urlaub für dieses Duell unterbrochen.

53er Zahnkranz
Bei der Frage wer wohl gewinnen wird, antworteten beide sehr selbstbewusst „na ich“. Jens Voigt ist mit einem 53 Zahnkranz gefahren. Beide sind Ausdauer-Athleten in ihrer Sportart. Als sie die Startposition eingenommen haben, ging es los. Jens Voigt ist gut gestartet aber Chad Hedrick hat den Start nicht richtig mitbekommen. Nach 100 m stand der Sieger dann fest. Jens Voigt riss schon ein paar Zentimeter vor dem Finish die Arme in die Luft und hat dann knapp vor Chad Hedrick gewonnen. Es stand also 1:0, und das wollte Chad Hedrick nicht auf sich sitzen lassen. Kaum das Ziel überquert, forderte er die Revanche und Jens Voigt sagte nur noch: „Ich kann doch nicht kneifen vor all den Leuten!“

Chad lag vorne
Also ging es ein zweites Mal zur Startlinie. Vorher einigte man sich noch mal auf das Startsignal, damit Chad Hedrick diesmal den Start nicht verpennt. Das Signal wurde gegeben, und diesmal ist dieser bei beiden geglückt. Chad ist mit enormem Tempo losgespurtet und Jens Voigt hatte diesmal Mühe dran zu bleiben. Chad lag die ganze Zeit vorn und wurde von dem immer schneller werdenden Voigt auch nicht mehr eingeholt. Es stand nun also 1:1, aber ein drittes Rennen wollte dann nun doch keiner. Ein Unentschieden ist halt doch immer noch am besten. Im nächsten Jahr allerdings könnte es erneut diesen Zweikampf geben. Chad Hedrick meinte auf die Frage, ob er nächstes Jahr noch mal zum Duell antreten würde: „Ja, nächstes Jahr würde ich das gerne noch mal mitmachen.“ Und auch Jens Voigt hat Lust auf ein neues Duell: „Es hat Spaß gemacht, und wenn alles wieder klappt mache ich gerne wieder mit.“

Nächstes Jahr wieder
Wir können uns also auf nächstes Jahr freuen – und vielleicht sehen wir ja dann ein Duell bei dem Chad Hedrick auf dem Rennrad sitzt und Jens Voigt die Speedskates anzieht.


Weitere News

25.10.2014 Hannes Liebach und Karsta Parsiegla siegten beim 51. Cross Country Lauf
23.10.2014 Videonews: Wie der Wilde Westen der Cross Days entsteht
21.10.2014 Vattenfall BERLINER HALBMARATHON 2015: Bereits 20.000 Startplätze belegt
16.10.2014 BMW BERLIN-MARATHON 2015: Die Registrierung zum Anmeldeverfahren dauert vom 18. Oktober bis 2. November 2014

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige