42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

COMING HOME: Vergibt die IAAF die WM 2009 nach Berlin?

IAAF 1913 in Berlin gegründet / Die Leichtathletik hat eine große Tradition in Berlin

30.11.2004

Am 4. Dezember entscheidet die IAAF in Helsinki, dem Austragungsort der Leichathletik-Weltmeisterschaften 2005, über die Vergabe der Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009.

Zur Auswahl stehen Split, Valencia und zum wiederholten Mal Berlin. Schon zweimal scheiterte Berlin beim entscheidenden Auswahlverfahren, aber wie bei der Vergabe von Olympischen Spielen genügt nicht nur ein einmaliges Antreten, um erfolgreich zu sein, sondern Ausdauer und Stehvermögen und auch das Glück.

Sportstadt Berlin
Berlin ist seit jeher ein Sportstadt und insbesondere die Leichtathletik hat eine große Tradition und Erfolgsgeschichte in der Vergangenheit.
Der Deutsche Leichtathletik-Verband wurde am 29./30. Januar 1898 im Restaurant „Patzenhofer“ in der Friedrichstraße 71/Ecke Taubenstraße gegründet, der Berliner Leichathletik-Verband allerdings erst am 15. November 1904, aber schon lange vorher wurde die „leichte Athletik“ in Berlin betrieben.

IAAF Gründung in Berlin
Aber auch die IAAF, der Internationale Leichtathletikverband, wurde in Berlin gegründet – was bisher relativ unbekannt geblieben ist. Vom 21. bis 23 August 1913 tagte der Internationale Leichtathletik-Kongreß in Berlin im „Preußischen Abgeordnetenhaus“ (heute das Berliner Abgeordnetenhaus) und gründete damals untern dem Namen „International Amateur Athletic Association“ die IAAF.

Berlins Leichtathletik zeichnet sich durch die großen Erfolge seiner Athleten in der Vergangenheit aus – 346 internationale Medaillen bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften erkämpft, große Sportfeste wie ISTAF, Olympischer Tag, große Läufe wie der real,- BERLIN-MARATHON oder der Bewag BERLINER HALBMARATHON; Weltrekorde, die bei den Sportfesten aufgestellt wurden – oder auf den Straßen Berlins erzielt wurden.

Erster Vorsitzender war J.S. Edström aus Schweden
(Bild des Vorstandes / Quelle: Sportmuseum Berlin)

Die Mitglieder des offiziellen Gründungskongresses der IAAF, damals unter den Namen "International Amateur Athletic Association" vor dem Preußischen Abgeordnetenhaus in Berlin.
Auf dem Kongreß wurde beschlossen:
- das olympische Standardprogramm der Leichtathletik,
- Einsetzung einer Kommission, der die Feststellung der Amateur-Weltrekorde obliegt,
- Ausarbeitung einer gemeinsamen Amateurdefinition,
- Einsetzung eines Ausschusses für Amateurfragen, dem alle Streitfälle zu unterbreiten sind,
- Ausarbeitung von Regeln und Bestimmungen, die in der ganzen Welt als Grundlagen der Leichathletik gelten sollen.

Begeisterung bei den Zuschauern - im Stadion und Straße
Die Begeisterung der Berliner für die Leichtathletik ist seit jeher groß, sei es als Zuschauer im Stadion oder auf den Straßen Berlins, wenn Hunderttausende den Läufern begeistert applaudieren.

Entscheidet sich das Gremium der IAAF am 4. Dezember für die Austragung der Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin 2009, dann ist es nicht übertrieben zu sagen – analog der Olympischen Spiele in Athen:
WELCOME HOME IAAF in BERLIN!

Weitere Beiträge zu der WM Bewerbung Berlins 2009:

346 internationale Medaillen für Berliner Leichtathletinnen und Leichtathleten
Die Erfolge Berlins bei Olympischen Spielen, Weltmeister- und Europameisterschaften, Hallen-Welt- und Hallen-Europameisterschaften
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/002650
WM 2009 - Optionen für die Marathon- (und Gehstrecken) in Berlin für die IAAF Weltmeisterschaft
Neue Ideen für die Durchführung der Straßenlaufwettbewerbe -die Strecken in der Innenstadt und offene Läufe im Vorprogramm für die Bevölkerung
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/002613

Berlin nun der ganz große Favorit für WM 2009
Brüssel zieht überraschend Kandidatur zurück /
Nur noch Split und Valencia verbleiben im Rennen
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/002572

ISTAF in Berlin: Gute Werbung für die WM-Bewerbung, doch sportlich noch nicht wieder top
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/002392
ISTAF am Sonntag: Wichtiger Schritt für Berlins WM-Bewerbung
28 Council-Mitglieder entscheiden am 4. oder 5. Dezember im Rahmen ihrer Tagung in Helsinki über den nächsten Austragungsort der WM
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/002383
Olympia eröffnet: Berlin und Athen 2004 auf dem “Berlin Boat“ in Piräus
In Athen geht Berlin vor Anker und präsentiert sich sportlich, auch im Hinblick auf die Leichtathletik-WM-Bewerbung
www.berlin-marathon.com berichtet umfangreich von den Lauf-Ereignissen und startet dazu ein Gewinnspiel
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/002288
Wiedereröffnung des Berliner Olympiastadions – Party des Jahres
Zweitägiges Stadionfest mit Showgala und Fußball
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/002207
IAAF.org: European city to stage 2009 IAAF World Championships
Presentations from Berlin (GER), Brussels (BEL), Valencia (ESP) and Split (CRO)
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/002137
Berliner WM-Bewerbung: Zwei Konkurrenten passen
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/002072
Gute Chancen für Berliner WM-Bewerbung
Helsinki wurden die Titelkämpfe 2005 zugesprochen
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/001832
IAAF-Council tagt am Wochenende in Berlin
neue Bewerbung für die WM 2009
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/001692
Mark Milde, der Mann für die Topläufer und das Inline-Skating
Was der BERLIN-MARATHON ist, wusste Mark Milde schon als Kind
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/001581
WM-HINTERGRUND: Berliner Bewerbung mit besten Chancen
Die nächste Council-Sitzung findet im November in Berlin statt
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/001505
real,- BERLIN-MARATHON unterstützt neue Berliner WM-Bewerbung
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/001324
Berlin unterliegt bei WM-Entscheidung Helsinki
Berlin wird nicht Austragungsort der Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2005 sein
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/000785
Berlin in der Favoritenposition
Am Sonntag entscheidet die IAAF in Nairobi, wo im Jahr 2005 die Leichtathletik-Weltmeisterschaften stattfinden werden
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/000779
„Das Olympiastadion hält jeder Konkurrenz stand“
Der Vizepräsident des Internationalen Leichtahtletik-Verbandes, Helmut Digel, über Berlins Chancen für die Weltmeisterschaften 2005
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/000743
Bundeskanzler Schröder macht sich für WM in Berlin stark
Hallenmeisterschaften an diesem Wochenende in Wien
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/000722
ISTAF AM 1. SEPTEMBER IM BERLINER OLYMPIASTADION
Eine goldene Generalprobe
http://www.real-berlin-marathon.com/news/show/000272


Weitere News

16.10.2014 BMW BERLIN-MARATHON 2015: Die Registrierung zum Anmeldeverfahren dauert vom 18. Oktober bis 2. November 2014
10.10.2014 Abbott wird Titelsponsor der World Marathon Majors
10.10.2014 Am Sonntag ist Anmeldeschluss für die Cross Days am 25./26. Oktober
01.10.2014 BMW BERLIN-MARATHON 2015: Die Registrierung beginnt am 18. Oktober

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige