41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Steffen Berger

Seit 1991 wohnt der 22-Jährige in Berlin

08.12.2004

Künftig stellt SCC-RUNNING in loser Reihenfolge im Internet sowie teilweise auch in den Ergebnisheften den Läufer/in des Monats vor. Wir fangen mit dem Sieger des SCC-Cross, Steffen Berger, an, denn dieses Rennen fand vor 40 Jahren zum ersten Mal statt – es ist der Ursprung von SCC-RUNNING.
Portraitiert werden Berliner und Brandenburger Läufer und Läuferinnen, die regelmäßig bei den Events von SCC-RUNNING am Start sind.

Steffen Berger stammt aus dem brandenburgischen Perleberg, doch schon seit 1991 wohnt der 22-Jährige in Berlin. In der Grundschule ist er zur Leichtathletik gekommen. Damals hat ihn ein Freund mit zum Training genommen, und er ist bis heute dabei geblieben. Zunächst stand das Laufen aber noch nicht im Mittelpunkt. „Angefangen habe ich wie alle anderen auch mit dem Blockkampf.“ Erst in der B-Jugend hat er mit dem Mittel- und Langstreckenlaufen begonnen.

Beruflich steckt Steffen Berger, der für den LAC Berlin startet, noch in der Ausbildung zum Steuerfachangestellten. In einem Jahr, nach Ende der Ausbildung, möchte er sich erst einmal ganz dem Sport widmen, bevor er sich entscheiden wird, was er mit seiner beruflichen Zukunft anfangen möchte. Sein sportliches Ziel sind die 1500 Meter, möglichst bei größeren Ereignissen wie den Europameisterschaften. Doch zuvor kommt erst einmal die Deutsche Hallenmeisterschaft. Und dafür muss auch erst einmal die Norm her.

Bei der Frage nach Hobbys gibt Steffen Berger nur das Laufen an. „Na ja, wenn man läuft, dann ist Laufen das Hobby Nummer 1. Daneben bleibt nur wenig Zeit“, erklärt er. Wo soll auch bei acht Mal Training in der Woche plus Ausbildung noch Zeit bleiben? Gibt es die Gelegenheit, geht er gerne einmal mit Freunden ins Kino. Seine Trainingsgruppe rund um Coach Hans-Jürgen Stephan ist mit ungefähr zwölf Athleten ziemlich groß. Doch das ist für den jungen Läufer nicht hinderlich.

STEFFEN BERGERS LIEBLINGS-LAUFSTRECKE: Eine wirkliche Vorliebe für eine Laufstrecke hat er nicht, doch der Grunewald ist ein bevorzugtes Trainingsrevier. Oft wird die Allee der Kosmonauten zur Laufstrecke umfunktioniert.

Marisa Reich


Weitere News

17.04.2014 Bambini-Suchspiel mit Frido Flink
11.04.2014 Am 15. April startet die Trainingsserie AOK After Work Run
06.04.2014 Die Reise: Das Video zur Einstimmung auf den BMW BERLIN-MARATHON
03.04.2014 Das Video zum Halbmarathon der Inlineskater ist online

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige