41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

XV. AIMS World Congress in Valencia / Spanien – die großen Läufe treffen sich

25. « Maraton Popular de Valencia » am 20. Februar 2005 feiert sein Jubiläum

27.02.2005

AIMS, die Vereinigung der großen Laufveranstalter der Welt (Association of International Marathons and Road Races), gegründet im Mai 1982 auf dem 1. Weltkongress in London, traf sich mit ihren Mitgliedern zum alle zwei Jahre stattfindenden Weltkongress vom 17. – 19. Februar 2005 diesmal in Valencia / Spanien.
Der Kongress fand statt parallel zum 25. Jubiläum des „Maraton Popular de Valencia“, ausgerichtet vom Sociedad Deportiva Correcaminos, dem ansässigen Lauf- und Sportclub.
Valencia
Valencia, am Mittelmeer an der Costa Blanca gelegen, 30 Minuten Flugzeit von Mallorca entfernt, ist mit rd. 780.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Spaniens und unternimmt starke Anstrengungen große Sportveranstaltungen in die Stadt zu holen. Zuletzt scheiterte man daran die IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften 2009 in die Stadt zu holen, aber ein großes Ziel hat man schon erreicht, der „Americas-Cup“ wird nächstens in der Stadt zu Gaste sein.

Ideal für Läufer
Für Läufer gibt es ein ideales Trainingsgebiet – das Flussbett des Turia, der die Stadt durchfloß leitete man einfach um, jetzt ist das ehemalige Flussbett ein breiter Grünzug und Park, der mit Spiel- und Sportplätzen durchzogen ist und auf dem man herrlich trainieren kann.
Außerdem sind hier Valencias wichtigste Kultur- und Museumsbauten entstanden, eindrucksvolle architektonische Kultur- und Ausstellungsbauten, bzw. noch im Bau, die ihresgleichen auf der Welt suchen.

Ab 1998 wurden die ersten Gebäude der futuristischen „Stadt der Künste und der Wissenschaften“ eröffnet. Obligatorisch für die Mitglieder von AIMS war ein Empfang im Rathaus der Stadt Valencia und die Begrüßung und das Willkommen der internationalen Laufveranstalter durch die Bürgermeisterin Rita Barbera.

Valencia ist eine sehr einladende und freundliche Stadt mit einer beeindruckenden Architektur und äußerst gepflegten Altbausubstanz und vielen kleinen einladenden Restaurants und Gaststätten. Nachts sind die historischen Bauten wundervoll angestrahlt und beleuchtet und für Touristen eine Delikatesse zum Bewundern.

200 Läufe in 70 Ländern
AIMS vertritt inzwischen 200 große Laufveranstalter aus 70 Ländern, angeführt von den großen Marathonläufen vom Boston Marathon, Flora London Marathon, ING New York City Marathon, LaSalle Chicago Marathon und real,- BERLIN-MARATHON.
Präsident der AIMS ist Hiroaki Chosa (JPN), gleichzeitig Race Director vom berühmten Fukuoka-Marathon und Mitglied der IAAF Road Races und Cross-Country Kommission.

Martin Fiz als Referent
Die Referenten des Kongresses, der von Francisco Borao vom Valencia Marathon und AIMS Board Mitglied hervorragend vorbereitet und organisiert wurde, waren u.a. Martin Fiz, Marathon World Champion, Adrian Metcalfe (GBR), Vorsitzender von UK Sport’s Intl. Panel, Greg Bowman (AUS) verantwortlich für Sport-Präsentationen der OS in Sydney 2000, Rodolfo Eichler (BRA), Mark Milde (Berlin), Alan Brooks (Toronto), Dr. Jesus Torres (Madrid) und Dr. Lars Brechtel vom Medical-Team des real,- BERLIN-MARATHON.

Dr. Lars Brechtel hielt einen beeindruckenden Vortrag über die medizinische Versorgung und Sicherheit bei den großen Marathonläufen. Die statistischen Daten aus den medizinischen Erhebungen der letzten Marathon-Läufe in Berlin wurden in dieser Form zum ersten Mal veröffentlicht.

Zukünftig werden bald 300 Mitglieder erwartet
AIMS bereitet sich für die Zukunft auf 300 Mitglieder aus aller Welt vor, wobei Wert darauf gelegt wird, dass die Qualitätsstandards weiter verbessert werden, die Kommunikation der Mitglieder untereinander durch das viermal jährlich erscheinende Magazin „Distance Running“ und die Webseite http://www.aims-association.org verstärkt wird.

Board of Directors
Zum AIMS Board of Directors gehören für die nächste Periode wieder Hiroaki Chosa (JPN) als Präsident und weiterhin u.a. Allan Steinfeld (New York City), Guy Morse (Boston), Nick Bitel (London) und Horst Milde (Berlin).

Die weitere Entwicklung des Laufsports, insbesondere die Bemühung mehr Mädchen und Frauen zum Laufen anzuregen und zu motivieren sind große Ziele für die Zukunft von AIMS. Ebenso wird Wert darauf gelegt in der zukünftig mehr asiatische Veranstalter für Laufsportveranstaltungen zu interessieren und damit neue Bevölkerungskreise auf diesem Kontinent zu gewinnen. Insofern ist die Vergabe des XVI. World Congress von AIMS 2007 nach Xiamen/China nur folgerichtig.

AIMS Regional-Treffen und Vermessungs-Seminar in Berlin 2005
Aber auch regional wird AIMS weiterhin die Kommunikation und Kooperation unter den Laufveranstaltern, unterhalb von World Congressen, verbessern und optimieren.

So wird beim 32. real,- BERLIN-MARATHON am 25. September 2005 parallel ein Treffen der europäischen AIMS-Mitglieder stattfinden, sowie ein Vermessungs-Seminar angeboten, in Zusammenarbeit mit dem DLV und der IAAF.

Valencia Marathon
Der Valencia Marathon fand mit 3.500 Läufern eine neue Rekordteilnehmerzahl. Bei bedecktem Wetter, kühlen Temperaturen und starkem Wind liefen die Teilnehmer eine große Runde durch die Innenstadt mit dem Ziel in einem Stadion.

Rekordhalter des Laufes sind Samuel Tangus (KEN) mit 2:13:05 (2002), der auch im Jahr 2003 gewann und bei den Frauen Maria Abel (ESP) in 2:28:08. Auf einigen Straßenbereichen fuhren noch Autos parallel zum Läuferstrom und an einer Ecke kreuzten sich sogar Läufer und Autos - eine Situation, bei der die Berliner Polizei im Quadrat springen würde. Aber der spanische Gleichmut ließ alles ohne Zwischenfälle geschehen.

Die Sieger von 2005:
Männer:
1. Rachid Chaoudi (MAR) 2:14:03
2. Joseph Mutiso (KEN) 2:14:50
3. Erik Kiptoo (KEN) 2:15:10

Frauen:
1. Nadejda Zolotareva 2:43:24
2. Isabella Kerubo (KEN) 2:45:04

Insgesamt 3.061 Teilnehmer erreichten das Ziel des 25. Valencia Marathon.

http://www.correcaminos.org

Fotos:
Francis Kay - 2 x
Global-Pix.com Ltd
Hamilton, New Zealand
www.Marathon-Photos.com

Mark Milde: 1 x


Weitere News

20.07.2014 Noch Startplätze frei beim CRAFT Women´s Run am 2. August im Berliner Olympiapark
18.07.2014 Wichtige Hinweise zur Vattenfall City-Nacht Inlineskating
17.07.2014 „Ich sehe jetzt, wie viel Potential in mir steckt!“
10.07.2014 Tsegaye Kebede und Dennis Kimetto starten beim BMW BERLIN-MARATHON am 28. September

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services Holiday Inn

Anzeige

Anzeige