41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Thailands Kulturmarathon, ING Thailand Temple Run am 19. März 2005

Die Strecke führt durch eine idyllische ländliche Gegend, vorbei an buddhistischen Tempeln, durch Kokosnuss- und Bananenplantagen, durch Reisfelder und typische thailändische Doerfer.

08.03.2005

Der Thailand Temple Run ist Mitglied von AIMS, der weltweiten Organisation von internationalen Laufveranstaltern. Ein Lauf von über 200 Veranstaltungen aus 70 Ländern, die AIMS vertritt.

Wir stellen Ihnen diesen Lauf vor - vielleicht sind Sie im nächsten Jahr auch als Tourist dabei, der Land, Leute und diesen Lauf einer anderen Kultur kennen lernen möchte.

Thailands Kultur Marathon, der ING Thailand Temple Run findet dieses Jahr am 19. März 2005 statt.

In seiner erst vierten Auflage ist die Veranstaltung ein relativer Neuling in der internationalen Laufszene und gilt in Läuferkreisen noch als echter Geheimtip. Neben dem Marathon werden auch ein Halbmarathon und ein 10.5 km FUN RUN angeboten.

Die Bilderbuchstrecke
Die Laufstrecke des Rennens ist in der wunderschönen Provinz Samut Songkram gelegen.

Diese kleinste Provinz Thailands befindet sich ungefaehr 85 Kilometer ausserhalb der Hauptstadt Bangkok. Die Strecke führt durch eine idyllische ländliche Gegend, vorbei an buddhistischen Tempeln, durch Kokosnuss- und Bananenplantagen, durch Reisfelder und typische thailändische Doerfer.

Entlang der Stecke werden die Läufer von 15 verschiedenen traditionellen Musikgruppen begleitet was diesen Marathon zu einem wahrlich kulturellen Ereignis macht.

Der Start- und Zielbereich befindet sich in einem der über 300 Tempel der Provinz und der Abbot des Tempels führt vor dem Rennen eine buddhistische Eröffnungszeremonie durch.

ING neuer Titelsponsor
Dank des neuen Titelsponsors ING hat der ING Thailand Temple Run sowohl in Thailand als auch im Ausland einen enormen Auftrieb erhalten. ING ist bereits unter anderem Titelsponsor für den New York City Marathon und den Amsterdam Marathon.

Für dieses Jahr erwarten die Organisatoren mehr als 2.000 Teilnehmer darunter über 300 ausländische Laeufer aus mehr als 25 Ländern.

Komplette Läuferelite Thailands vertreten
Unter den 2.000 Läufern werden auch alle thailändischen Eliteläufer sein.

Boonchu Chandecha, letztes Jahr Zweiter des Bangkok Marathon und einer Bestzeit von 2:22 Stunden führt die Liste der einheimischen Läufer an, gefolgt von 5000 Meter Südostasien Meister Boontung Srisang und Titelverteidiger Jirasak Sutthichart.

Die Organisatoren sehen davon ab internationale Eliteläufer einzuladen und unterstützen stattdessen die thailändischen Eliteläufer.

Weltrekordversuch der etwas anderen Art
Spitzenathlet der besonderen Art ist William Tan aus Singapur. Er ist der erste Rollstuhlathlet der jemals am ING Thailand Temple Run teilnehmen wird.

William Tan ist dabei der erste Rollstuhlathlet zu werden, der Marathonläufe auf allen sieben Kontinenten bewältigt hat und damit gleichzeitig ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen werden wird.

Der frühere Paralympics Teilnehmer, der in Singapur als Arzt arbeitet möchte mit seiner Aktion Geld für Kinderkrebsbehandlungen sammeln.

Neue Sicherheitsstandards fuer Thailand
Für Renndirektor Raimund Wellenhofer hat die Sicherheit der Athleten oberste Priorität. Er hat schon jetzt neue Standards fuer Läuferverpflegung auf der Strecke und Streckensicherheit in Thailand gesetzt.

Zudem hat der ING Thailand Temple Run als einziger Marathon in Thailand ein Erste Hilfe Team, einen Arzt und Ambulanzen vor Ort. Dank einer starken Vision für die Zukunft ist es zu erwarten, dass der ING Thailand Temple Run weiter wachsen und sowohl in Thailand als auch international an Bekanntheit und Beliebtheit gewinnen wird.

Weitere Informationen gibt es auf:
Web: www.thailand-temple-run.com
E-Mail:raceinfo@thailandmarathon.org


Weitere News

22.08.2014 MY JOURNEY – „Laufen ist für mich Leben!“
21.08.2014 MY JOURNEY – „Ich dachte nur noch: Ich will das auch können."
20.08.2014 MY JOURNEY – „Motivation fürs ganze Jahr, selbst laufen zu gehen“
18.08.2014 MY JOURNEY - "Danach ging nichts mehr. Mir hing die Zunge raus."

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige