41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Der Friedensmarathon - Laufen für den Frieden in Kigali/Ruanda

Der Sport soll die Kluft zwischen Hutu und Tutsi überwinden.

13.03.2005

Soroptimist International of Europe ist ein Club berufstätiger Frauen, der sich neben der Verbesserung der Stellung der Frau vor allem Gleichheit, Entwicklung und Frieden einsetzt. SOROPTIMIST ist vertreten im Europarat und akkreditiert bei den Vereinten Nationen.

Der Marathonlauf in Kigali/Ruanda ist getragen von dem Motto "Women Building Peace" und soll durch den Sport die Kluft zwischen den Stämmen der Hutu und Tutsi überbrücken. Zahlreiche Soroptimist-Clubs aus Europa haben sich an den fünf in Ruanda existierenden SOROPTIMIST Clubs zum Aufbau eines durch den Genozid zerstörten sozialen Sicherungsnetzes für Frauen und Kinder sowohl finanziell als auch persönlich beteiligt. Die Laufstrecke in Kigali ist offiziell vermessen (10 km Runde) - nach AIMS-Standard. Reisen nach Kigali organisiert Top Trail Tours, deren Adresse (Leiter: Michael Schläbitz)im Anschluß des Beitrags von SOROPTIMIST folgt.

Am 15. Mai 2005
Am Pfingstsonntag, 15. Mai 2005, findet der erste internationale Friedensmarathon in Kigali, der Hauptstadt von Ruanda, statt. In monatelanger Arbeit stellten die Serviceorganisationen „Soroptimist International of Europe“ (SI/E) und die Soroptimisten von Ruanda das völkerverbindende Projekt gemeinsam auf die Beine.

Im Rahmen des Programms „Frauen schaffen Frieden“ soll der Friedenslauf elf Jahre nach dem furchtbaren Genozid von 1994, der rund eine Million Menschen das Leben kostete, den Grundstein für die Versöhnung und Verständigung legen.
Mehr noch! Konkretes Ziel der Soroptimistinnen ist unter anderem die Unterstützung der Kriegsopfer. In Kigali planen sie den Bau von Wohnungen für Frauen, die ihre Familien verloren haben sowie ein Erziehungszentrum für Mädchen. Andere Projekte wie der Bau von Häusern für Witwen in Butare, Schulsäle für Kindergarten und Grundschule in Kibungo sowie Berufszentren in Gisenyi und Ruhengeri laufen auf Hochtouren oder sind bereits abgeschlossen.

Herzlich Willkommen
All diejenigen, die jetzt Lust bekommen haben im Sportstadion von Kigali für den Frieden an den Start zu gehen sind herzlich Willkommen.

Dies gilt nicht nur für Leistungssportler und „Iron men“. Ergänzend zu den 42,195 Marathon-Kilometern ist mit Halbmarathon und dem fünf Kilometer langen „Fun Run“ für jeden etwas dabei.

Die Startgebühr beträgt 50,00 Euro. Anmeldungen und weitere Infos gibt es unter:
http://www.soroptimisteurope.org/pages/news/marathon.htm
und „Top Trail Tours“
(Tel: 0221/2708960)
http://www.toptrailtours.de.

Der Sieg über die Wirren des Krieges
„Historisch betrachtet lief ein Bote die 42,195 Kilometer von Marathon nach Athen, um über eine gewonnene Schlacht zu berichten. Wir wollen ebenfalls die frohe Botschaft eines Sieges überbringen: Den Sieg über die Wirren des Krieges“, kommentiert SI/E Vizepräsidentin Bettina Scholl-Sabbatini das Engagement.
„Wir laufen nicht für Ehre und Glorie, sondern für Geborgenheit und Schutz, den wir im westlichen Europa oft als selbstverständlich ansehen. Viele Völker dieser Erde kennen diese Selbstverständlichkeit nicht.“
Der Friedensmarathon steht unter der Schirmherrschaft von Ruandas Präsident Paul Kagame.

Soroptimist international
Soroptimist international (SI) ist mit rund 3.000 Clubs in 123 Ländern und ca. 95.000 Mitgliedern die größte internationale Serviceorganisation berufstätiger Frauen. 1996 feierte SI das 75-jährige Bestehen.

Die Soroptimistinnen setzen sich besonders für die Wahrung ethischer Werte, für Menschenrechte und die Verbesserung der Stellung der Frau sowie für Freundschaft und internationale Verständigung ein. Parteipolitische Neutralität und religiöse Toleranz sind dabei verbindliche Grundsätze.
Ergänzend zu dem Engagement in Fragen der rechtlichen, sozialen und beruflichen Sicherung der Frau fungieren die Soroptimistinnen als Netzwerk für und von Frauen im Berufs- und Privatleben. Als Nichtregierungsorganisation (NGO) ist Soroptimist International beim Europarat und in zahlreichen UN-Organisationen vertreten (WHO, UNHCR, ECOSOC, UNESCO, UNICEF, UNIDO, ILO, UNEP). Sie leistet bei zahlreichen Hilfsprojekten auf internationaler, nationaler und lokaler Ebene ideelle, finanzielle und persönliche Hilfe.
http://www.soroptimisteurope.org/

Ansprechpartner:
Vizepräsidentin von SI/E
Bettina Scholl-Sabbatini
Tel. 0221/2708960
8 rue du Bois
L-8820 Holtz
Tel. +352 – (0)21 214804
Fax +352 – (0)26 615264
E-Mail: betmar@pt.lu

Top Trail Tours
Michael Schläbitz
Schwalbengasse 46
50667 Köln
Tel. 0221/27 08 960
Fax 0221/27 08 962
Email: info@toptrailtours.de
http://www.toptrailtours.de.


Weitere News

17.04.2014 Bambini-Suchspiel mit Frido Flink
11.04.2014 Am 15. April startet die Trainingsserie AOK After Work Run
06.04.2014 Die Reise: Das Video zur Einstimmung auf den BMW BERLIN-MARATHON
03.04.2014 Das Video zum Halbmarathon der Inlineskater ist online

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige