43. BMW BERLIN-MARATHON am 25. September 2016

Weitere Veranstaltungen

News

Zwei kenianische Sieger beim 29. LEIPZIG MARATHON

27.04.2005

Julius Kiptum Rop und Judy Kiplimo (beide Kenia) heißen die Sieger des 29. LEIPZIG MARATHONS. Rop siegte bei seinem Marathondebüt in 2:16:21 h. Eine noch schnellere Zeit wurde durch den starken Wind und die Renntaktik verhindert. Der Sieger Rop wollte ursprünglich Tempo für seinen Landsmann Wilson Kipngetich machen. Als dieser zurückfiel, löste sich Rop und kam als ungefährdeter Sieger ins Ziel.

Zweiter wurde der Pole Artur Blasinski (2:19:23 h) vor Kipngetich (2:19:34 h). Bester Deutscher war Ulrich Sand aus Magdeburg in einer Zeit von 2:28:57 h, die ihm den 13. Platz einbrachte. Insgesamt blieben 14 Männer unter der Grenze von 2:30 h! Damit hat der LEIPZIG MARATHON in seiner Breite das bis zu diesem Zeitpunkt leistungsstärkste Marathonfeld in Deutschland aufzuweisen. In der Frauenkonkurrenz siegte die Vorjahreszweite Judy Kiplimo (KEN) souverän in einer Zeit von 2:46:06 h vor der Litauerin Modesta Drungeliene (2:56:57 h).

An den Marathonstart gingen 978 Sportler, an den des Halbmarathons mehr als doppelt so viel. Insgesamt waren über 9000 Läufer, Skater und Walker bei der 29. Auflage des LEIPZIG MARATHONS dabei. Sein 30. Jubiläum feiert der Traditionslauf am 23. April 2006.

http://www.leipzigmarathon.de/


Weitere News

25.08.2016 Sportmedizinisches Symposium zum BMW BERLIN MARATHON 2016
24.08.2016 BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating - Letzte Chance zur Teilnahme nutzen!
21.08.2016 Neue Strecke, zufriedene Gesichter
20.08.2016 Olympia-Marathon am Sonntag: Die Favoriten kommen aus Kenia und Äthiopien. Philipp Pflieger und Julian Flügel sind auch dabei

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 43. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK taxofit

Anzeige

Anzeige