42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Diego Rosero gewinnt XRace Halbmarathon in deutscher Jahresbestzeit

700 Freizeit- und Profiskater sorgen für sehr schnelle Rennen rund um die Goldelse

22.08.2005

Jorge Botero, Diego Rosero und Daniel Zschätzsch (v.l.n.r.)
© inLion.com

Diego Rosero gewinnt XRace Halbmarathon in deutscher Jahresbestzeit Diego Rosero gewinnt XRace Halbmarathon in deutscher Jahresbestzeit Diego Rosero gewinnt XRace Halbmarathon in deutscher Jahresbestzeit Diego Rosero gewinnt XRace Halbmarathon in deutscher Jahresbestzeit

Das XRace zwischen Brandenburger Tor und S-Bahnhof Tiergarten ist weiter auf der Erfolgsspur. Bei seiner Premiere in 2002 waren 350 Skater am Start, in diesem Jahr konnten bereits doppelt so viele Teilnehmer gezählt werden. 700 Freizeit- und Profiskater bestätigen, dass das XRace rund um die Berliner Goldelse fest in den Berliner Sportkalender gehört. Als fünfter Wertungslauf der German-Blade-Challenge konnte die Veranstaltung auch ihren Status in der deutschen Profiszene weiter festigen.

Die Kolumbianer Botero und Rosero sorgen für schnelle Zeiten

Zu den überragenden Athleten der Veranstaltung zählten am Sonntag die beiden Kolumbianer Jorge Botero und Diego Rosero. Die beiden Weltklasse-Skater prägten mit ihren permanenten wechselseitigen Attacken das hohe Tempo im Rennen der Profis. Auf dem flachen schnellen Kurs gelang es ihnen jedoch nicht, sich von dem Spitzenfeld von 40 Skatern loslösen. Auch das deutsche Rollerblade Team sowie das Team Luigino Powerslide International mit den Gebrüdern Zschätzsch konnten sich in die Attacken einmischen. Schließlich erreichten alle 40 Skater in einem Zeitfenster von nur 15 Sekunden das Ziel. Diego Rosero sorgte mit der Siegeszeit von 33:16.08 min. für eine neue deutsche Jahresbestzeit, knapp hinter ihm belegten Daniel Zschätzsch den zweiten und Jorge Botero den dritten Platz auf dem Siegertreppchen. Viele Fahrer bedankten sich nach dem Rennen bei Botero und Rosero, da sie mit Hilfe der vielen Attacken der Südamerikaner neue persönliche Bestzeiten erreicht hatten. Sichtlich zufrieden beendete auch das Berliner VERO Skate Team das Rennen, sie konnten sich mit 10 Fahrern in der Spitze behaupten. Schnellster Berliner war dabei Victor Wilking auf Platz 18.

Doppelsieg für Friedericke Gehring im Halbmarathon und Ausscheidungsrennen

Auch bei den Frauen kam es zu einer Massenzielankunft. In der Spitzengruppe von fünf Fahrerinnen konnte sich die Vorjahressiegerin Friederiche Gehring vom Team Barclaycard Lion Girls in der Zeit von 39:34.11 min. knapp vor Nina Spilger und Denise Kessler vom Poweslide Racing Team durchsetzen.

Ein Zuschauermagnet waren die abschließenden Ausscheidungsrennen der Frauen und Männer, die rund um die Goldelse ausgetragen wurden. Hier holte sich Friedericke Gehring ihren zweiten Sieg des Tages. Bei den Männern dominierte erneut ein Kolumbianer: diesmal konnte Jorge Botero das Rennen für sich entscheiden.

XRace Kids Cup und XRace Open

Neben den Rennen der Profis bewiesen der XRace Kids Cup und die XRace Open, dass bei dieser Veranstaltung auch etwas weniger ambitionierte Läufer auf ihre Kosten kommen. 50 Kinder konnten sich beim Kids Cup über begeisterte Zuschauer freuen und nach dem Rennen stolz Urkunde und Medaille in Empfang nehmen.

Bei den XRace Open – dem Jedermann-Rennen – stellten sich knapp 500 Frauen und Männer der Halbmarathon-Distanz. Das Rennen der Herren wurde vor allem durch das Team Fila Germany dominiert, dessen vier Fahrer Toni Deubner, Christian Reißig, Erik Liebmann und Karek Schimek auf den Plätzen eins bis vier ins Ziel kamen – Deubner in der Siegerzeit von 35:19.14 min. Auch bei den Damen war es eine Fahrerin aus dem Team Fila Germany, die am Ende ganz oben auf dem Siegertreppchen stand: Doreen Gohlke gewann in der Zeit von 43:26.70 min. vor Silke Herrmann und Annette Damer. Es war sicherlich nicht die beste Entscheidung der Teamleitung des Team Fila Germany, ihre Skater im Jedermann-Rennen starten zu lassen. Dies hätte im Vorfeld besser abgestimmt werden sollen.

 

Ergebnisse Halbmarathon XRace05:

Eltite Männer

1 Rosero, Diego (COL) 33:16.08 min.
2 Zschätzsch, Daniel (GER) 33:16.09 min.
2 Botero, Jorge (COL) 33:16.09 min.
4 Zschätzsch, Benjamin (GER) 33:16.33 min.
5 Krempl, Bernhard (GER) 33:16.56 min.
6 Hirsch, Robert (GER) 33:16.68 min.
7 Hensel, David (GER) 33:16.72 min.
8 Ramali, Pascal (GER) 33:16.81 min.
9 Hartz, Christian (DEN) 33:16.98 min.
10 Menze, Kai (GER) 33:17.17 min.
11 Puderbach, Michael (GER) 33:17.30 min.

Elite Frauen

1 Gehring, Friederike (GER) 39:34.11 min.
2 Spilger, Nina (GER) 39:34.25 min.
3 Keßler, Dennise (GER) 39:34.39 min.
4 Rossow, Sabrina (GER) 39:34.43 min.
5 Neuling, Franziska (GER) 39:34.51 min.
6 Antal, Emese (AUT) 39:35.13 min.
7 Exterkate, Mayke (NED) 39:36.09 min.
8 Mutz, Nina (GER) 39:36.90 min.
9 Pipke, Stephanie (GER) 39:37.11 min.
10 Wannagat, Wienke (GER) 39:37.22 min.


XRace Open Männer

1 Deubner, Toni (GER) 35:19.14 min.
2 Reißig, Christian (GER) 35:19.48 min.
3 Liebmann, Erik (GER) 35:19.70 min.
4 Schimek, Karek (GER) 35:19.84 min.
5 Schöfisch, Kai (GER) 35:21.00 min.
6 Langer, Thomas (GER) 35:24.45 min.
7 Geue, Matthias (GER) 36:57.88 min.
8 Adam, Andreas (GER) 37:15.29 min.
9 Anderson, Scott (CAN) 38:23.19 min.
10 Sir, Ludek (CZE) 39:02.96 min.

XRace Open Frauen

1 Gohlke, Doreen (GER) 43:26.70 min.
2 Herrmann, Silke (GER) 43:28.44 min.
3 Damer, Annette (GER) 43:28.46 min.
4 Köppen, Anne (GER) 43:28.50 min.
5 Pechstein, Sabine (GER) 43:28.60 min.
6 Natho, Nicole (GER) 43:29.76 min.
7 Schäfer, Sabine (GER) 43:29.83 min.
8 Budde, Gertraud (GER) 43:30.00 min.
9 Berger, Britta (GER) 43:38.16 min.
10 Bley, Marie-Louise (GER) 46:30.64 min.


Weitere News

25.10.2014 Hannes Liebach und Karsta Parsiegla siegten beim 51. Cross Country Lauf
23.10.2014 Videonews: Wie der Wilde Westen der Cross Days entsteht
21.10.2014 Vattenfall BERLINER HALBMARATHON 2015: Bereits 20.000 Startplätze belegt
16.10.2014 BMW BERLIN-MARATHON 2015: Die Registrierung zum Anmeldeverfahren dauert vom 18. Oktober bis 2. November 2014

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige