41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Marathonlauf für Rollstuhlfahrer

Sport als Chance zur Integration behinderter Menschen

16.09.2005

Bereits seit 25 Jahren ist der Wettbewerb der Rollstuhlfahrer fester Bestandteil des real,- BER-LIN-MARATHON. Die Leistungen haben sich seitdem enorm verbessert. Gabriele Beyer vom TSG Ulm bewältigte 1983 die 42,195 Kilometer lange Strecke noch in einer Zeit von 2:51:12. Im Jahr 1992 überrollte die Niederländerin Janette Jansen bereits nach 1:42:07 die Ziellinie – ein Streckenrekord, der seither ungebrochen ist. Die Deutsche Lily Anggreny landete damals mit 22 Sekunden Rückstand auf Platz 2. Die Rollis treten in diesem Jahr wieder am Sonntag, 25. Sep-tember, ab 8.35 Uhr am Startpunkt auf der Straße des 17. Juni gegeneinander an. Zieleinlauf ist auf derselben Straße am Sowjetischen Denkmal.  Das Rennen der Behinderten ist ebenso ambitioniert und hart wie der Hauptlauf – und ebenso umjubelt. „Sport verbindet die unterschiedlichsten Menschen. Der Wettbewerb der Rollis zeigt, dass jeder sportliche Höchstleistungen erbringen und dabei weltweit bewunderte Erfolge erzielen kann. Auch deshalb halten wir den Berlin-Marathon für überaus förderungswürdig“, so Michael Kliger, Geschäftsführer Vertrieb beim Titelsponsor real,-.


Die real,- SB-Warenhaus GmbH setzt sich aktiv für die Integration behinderter Menschen ein. Die Zahl der Beschäftigten mit einer Behinderung liegt in der real,- SB-Warenhaus GmbH bei über fünf Prozent und damit deutlich über dem Bundes- und Branchenschnitt. Bereits im Jahr 2003 wurde sie vom Landschaftsverband Rheinland mit dem Sonderpreis „Prädikat behinderten-freundlich“ ausgezeichnet. Der Gesamtschwerbehindertenvertreter von real,- und der METRO Group, Dieter Greulich, erhielt im Dezember 2004 als Anerkennung für seine überragenden Ver-dienste um die Eingliederung behinderter Menschen in die Berufswelt sogar das Bundesver-dienstkreuz am Bande.

Weitere Informationen zum 32. real,- BERLIN-MARATHON erhalten Interessierte im Internet unter www.real-berlin-marathon.com.


Die real,- SB-Warenhaus GmbH ist ein Unternehmen der METRO Group, das unter der Marke „real,-“ SB-Warenhäuser und unter „Extra“ Verbrauchermärkte betreibt. Im Geschäftsjahr 2004 erzielte real,- mit 34.800 Mitarbeitern (auf Vollzeitbasis) einen Netto-Umsatz von 8,2 Mrd. Euro. Extra erwirtschaftete im selben Zeitraum mit 11.085 Beschäftigten (auf Vollzeitbasis) einen Net-to-Umsatz von 2,5 Mrd. Euro. Das real,- Standortnetz umfasste Ende Juni 2005 318 SB-Warenhäuser in Deutschland, Polen und der Türkei. Das Extra-Filialnetz zählte zu diesem Zeit-punkt 286 Märkte in Deutschland.
Nähere Informationen unter www.real.de, www.frische.real.de und www.extra.de.
 


Weitere News

25.07.2014 23. Vattenfall City-Nacht: Der Lauf in den Sommerabend in der Berliner City-West
23.07.2014 Freie Fahrt für alle Nachwuchsskater!
20.07.2014 Noch Startplätze frei beim CRAFT Women´s Run am 2. August im Berliner Olympiapark
18.07.2014 Wichtige Hinweise zur Vattenfall City-Nacht Inlineskating

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services Holiday Inn

Anzeige

Anzeige