43. BMW BERLIN-MARATHON am 25. September 2016

Weitere Veranstaltungen

News

IAAF.org: Tadesse läuft schnellsten Halbmarathon aller Zeiten

18.09.2005

Der aus Eritrea kommende Bronzemedaillengewinner der 10.000 m bei den Olympischen Spielen, Zersenay Tadesse, gewann den 25. BUPA Great North Run in 59:09 Minuten. Das Rennen zog 50.000 Teilnehmer nach Newcastle an. Die Zeit ist die schnellste je gelaufene Zeit auf dieser Distanz.

Den vorherigen Rekord, von Paul Tergat in Lissabon (Portugal) am 26.März 2000 aufgestellt, konnte Tadesse um eine Sekunde verbessern. Allerdings wird dieser Rekord, wie auch schon der von Paul Tergat, nicht als Weltrekord angesehen, da die Strecke von Newcastle nach South Shields leicht abfallend (30,5 m) ist. Die Strecke in Lissabon fällt sogar um 69 Meter ab.

Der momentane Weltrekord liegt bei 59:16 Minuten, wird noch überprüft, und wurde vor einer Woche in Rotterdam von dem 18-jährigen Samuel Wanjiru (Kenia) aufgestellt. Auch dieser Rekord war eine Verbesserung um eine Sekunde im Vergleich zum vorherigen, ebenfalls von Tergat in Mailand (Italien) am 4.April 1998 aufgestellten.

Bei den Frauen konnte die ehemalige Olympiasiegerin und zweimalige 10.000-m-Weltmeisterin, Derartu Tulu, in einer Zeit von 67:33 Minuten das Rennen für sich entscheiden. Sie wurde die erste Äthiopierin, die den Great North Run gewonnen hat.
  


Weitere News

24.09.2016 Seriensieger Bart Swings und Manon Kamminga erneut ganz vorne
23.09.2016 Hochspannung beim Duell Wilson Kipsang gegen Kenenisa Bekele
22.09.2016 20 Jahre Inlineskating beim BMW BERLIN-MARATHON – Stimmen der Auftaktpressekonferenz
22.09.2016 BMW BERLIN-MARATHON: Die schnellste Frau will schneller als 2:20 Stunden laufen

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 43. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK taxofit

Anzeige

Anzeige