41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

„Wir konnten unseren Bekanntheitsgrad stark ausbauen“

Annika Schramm, Leiterin für Event-Marketing bei real,- , über das Engagement des Unternehmens als Titelsponsor des real,- BERLIN-MARATHON

20.09.2005

Annika Schramm - Leiterin der Event-Marketing von real,-
© hme

„Wir konnten unseren Bekanntheitsgrad stark ausbauen“

 

 Annika Schramm ist die Leiterin für Event-Marketing bei der real,- SB-Warenhaus GmbH. Das Unternehmen ist seit 2000 Titelsponsor des real,- BERLIN-MARATHON. Mit Annika Schramm führte Marisa Reich das folgende Interview:
 

real,- ist seit 2000 Titelsponsor des BERLIN-MARATHON. Wie kommt es dieses außergewöhnliche Engagement zustande?
 

Annika Schramm: „Wir haben in dem ersten Vertragsjahr erkannt, wie wichtig dieses Engagement für uns, vor allem im Raum Berlin-Brandenburg, ist. Es gab nur positives aus diesem Sponsoringgeschäft zu berichten, und so haben wir uns entschlossen, uns als Titelsponsor bis einschließlich 2006 vertraglich zu binden.“

 

Wie sieht Ihr Engagement in der Veranstaltungswoche aus?
 

Annika Schramm: „Im Vorfeld des real,- BERLIN-MARATHON legen wir viele Informationen zur Veranstaltung in unseren Filialen aus. Wir haben beispielsweise unter unseren Kunden insgesamt 100 Startnummern für den real,- BERLIN-MARATHON verlost. Des Weiteren werden wir beim Frühstückslauf, der am 24.September um 9.30 Uhr am Schloß Charlottenburg gestartet wird, die Lebensmittel zur Verfügung stellen. Das sind unter anderem je 10.000 Äpfel, Bananen und Joghurtdrinks, 7.000 Quark-Rosinen-Brötchen, 6.000 Pfannkuchen und 8.000 Portionen Kaffee. Beim real,- BERLIN-MARATHON der Inline-Skater am Samstagnachmittag, dem real,- MINI-MARATHON sowie dem real,- BERLIN-MARATHON stellen wir insgesamt 130.000 Bananen, 28.000 Äpfel sowie 80.000 Kekse den Teilnehmern zur Verfügung und wollen so natürlich alle Teilnehmer bei ihrem Ziel, den Marathon erfolgreich zu laufen, ein wenig unterstützen.“

 

Welche Effekte hat real,- durch das Titelsponsoring?
 

Annika Schramm: „Wir konnten unseren Bekanntheitsgrad stark ausbauen. Uns gibt es nicht nur in Deutschland, sondern auch in Polen, der Türkei, Russland und Rumänien. Auch konnten wir den Sympathiegrad verbessern, also die Image-Pflege spielt auch eine Rolle. Wir hoffen damit auch, den Breitensport fördern zu können, denn gesunde Ernährung spielt nicht nur im Profisport eine zunehmend wichtigere Rolle. Die real,- SB-Warenhaus GmbH bietet somit eine ideale Grundlage – wir führen in unserem Sortiment viele hochwertige Nahrungsmittel und können der breiten Masse entgegenkommen.“

 

 


Weitere News

17.04.2014 Bambini-Suchspiel mit Frido Flink
11.04.2014 Am 15. April startet die Trainingsserie AOK After Work Run
06.04.2014 Die Reise: Das Video zur Einstimmung auf den BMW BERLIN-MARATHON
03.04.2014 Das Video zum Halbmarathon der Inlineskater ist online

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige