42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Vom Geheimtipp zum Klassiker: 2. Böckstiegel-Lauf über 18, 2 km von Bielefeld nach Werther

Beide Sieger kommen aus Kenia - Rekordbeteiligung

03.10.2005

In Bielefeld und Umgebung gibt es keinen Marathon (... noch nicht!). Dafür den Teutoburger Wald, der sich  wie eine grüne Lunge durch diese ostwestfälische Region vom lippischen Detmold bis nach Niedersachsen Richtung Osnabrück im Norden zieht.

Der Teutoburger Wald ist aber bei Läuferinnen und Läufern bekannt und beliebt wegen seiner „krummen“ Strecken, die es anderswo dafür nicht so häufig gibt. Der Hermannslauf über 31,1 km geht im nächsten Jahr in die 35. Auflage und damit längst Klassiker geworden – jetzt reiht sich der Böckstiegel-Lauf über 18,2 km von Bielefeld nach Werther hier ein, der im letzten Jahr als Geheimtipp Premiere hatte und am 1. Oktober 2005 zum zweiten Male stattfand.

Aus dem Wagner-Trainingscamp im nahe gelegenen Detmold

Die Sieger bei den Herren kamen mit David Plimo (59:58 Min.) und mit Paris Powyo (1:09:55 Std.) bei den Damen diesmal beide aus Kenia, genauer gesagt: aus dem Wagner-Trainingscamp im nahe gelegenen Detmold. Platz zwei ging an die lokale Laufgröße Marcus Biehl (SV Brackwede, 1:00:24) vor Stefan Tapala (ebenfalls Kenia, 1:03:42). Bei den Damen belegte die Vorjahresvierte Karin Schmalfeld (ASG Teutoburger Wald) diesmal Rang zwei (1:11:27) vor Ilona Pfeiffer (1:13:28, Tri Team Dissen).

Rekordbeteiligung.

Trotz widriger regenasser Bedingungen gab es mit 1.042 Finishern gegenüber 1.008 im letzten Jahr eine Rekordbeteiligung. Darüber und über den reibungslosen, geradezu familiären Gesamtablauf konnte sich vor allem das Organisationsteam des  LC Solbad Ravensburg mit Friedhelm Boschulte an der Spitze freuen, schließlich galt es u. a., die Läuferinnen und Läufer „in time“ mit Bussen vom Rathaus Werther an den Start nach Bielefeld zu transportieren und Verpflegungsstände im unbefahrbaren Gelände zu installieren …

Der LC Solbad Ravensburg gehört übrigens in Deutschland zu den größten und veranstaltungsaktivsten Laufclubs (u. a. „Die Nacht von Borgholzhausen“).

Teutoburger Wald

Der Böckstiegel-Lauf selbst führt im ersten Teil vom Start bei Peter aufm Berge im Bielefelder Ortsteil Hoberge-Uerentrup mitten durch den diesmal arg aufgeweichten „dunklen“ Teutoburger Wald vorbei an der Schwedenschanze in Richtung Ascheloh über den Hengeberg bis zum Bergfrieden und im zweiten Abschnitt dann über asphaltierte Wege ab Huxohl in Isingdorf nach Rosen Steffen und über Arrode schließlich bis zum Ziel am Venghauss-Platz  mitten im Zentrum von Werther – allesamt Orte, die höchstens von lokaler Bedeutung sind, aber dafür bestens bekannt bei der lokalen Prominenz, die sich im Läuferfeld tummelte: Neben Peter Gehrmann, einer der Erfinder des Hermannslaufes in „M 65“ war wiederum der Wertheraner Ex-Handball-Nationalspieler Hartmut Kania (früher u. a. TuS Nettelstedt-Lübbecke) dabei. Der 49-jährige hatte eine Woche vorher gerade seinen ersten BERLIN-MARATHON absolviert.

Berühmter Sohn der Stadt Werther

Der Böckstiegel-Lauf wird übrigens benannt nach dem berühmten Sohn der Stadt Werther (Kreis Gütersloh): Peter August Böckstiegel (1889 bis 1951) lebte und wirkte hier vor allem als Landschaftsmaler – klar, dass sein hoch betagter Sohn Vincent wieder am Start und im Ziel Präsenz zeigte. Das Conterfei seines Vaters konnten alle Teilnehmer auf dem T-Shirt in Empfang nehmen, das in der Startgebühr von „nur“ 12 € enthalten war.

Daran wird sich hoffentlich nichts ändern bis zum 3. Böckstiegel-Lauf am 30. September 2006 … eine nach Woche nach 33. real,- BERLIN-MARATHON 2006!

Dr. Detlef Kuhlmann

www.boeckstiegel-lauf.de



Weitere News

31.10.2014 Chicago-Siegerin Rita Jeptoo positiv getestet
29.10.2014 Am Sonntag endet die Anmeldephase für den BMW BERLIN-MARATHON 2015
29.10.2014 Cross Days noch einmal: Wilder Westen in bewegten Bildern
28.10.2014 500.000 Dollar für den Seriensieger : Finale der World Marathon Majors-Serie 2014 am 2. November in New York

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige