42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Südtiroler Doppelsieg beim medien.marathon münchen

Angemeldet für das sportliche Großereignis hatten sich insgesamt 8.824 Teilnehmer

10.10.2005

Hermann Achmüller (ITA) siegte vor Christian Jocher (ITA) und Markus van Ghemen vom TGVB Schriesheim. Bei den Damen gewann die Münchnerin  Cornelia Fiersching. Fast 9.000 Marathonteilnehmer am Sonntag, 9. Oktober beim 6. medien.marathon münchen. Über 100.000 Zuschauer feierten ein Marathonfest an der Strecke und im Olympiastadion.

Die Rahmenbedingungen für den medien.marathon münchen waren einfach ideal, als die Münchner Stadträtin Brigitte Meier pünktlich um 10:00 Uhr den Startschuss zum 6. medien.marathon münchen am 9. Oktober gab. Die Herbstsonne und angenehme 12 Grad machten Teilnehmern und Zuschauern Lust auf Marathon.

Insgesamt 8.824 Teilnehmer angemeldet

Angemeldet für das sportliche Großereignis hatten sich insgesamt 8.824 Teilnehmer. Allein während der 3-tägigen Marathonmesse meldeten sich noch 502 kurz entschlossene Läuferinnen und Läufer an.
Der Rennverlauf zeigte sich spannend: Bereits nach den ersten Kilometern bildete sich eine 3-köpfige Spitzengruppe. Darunter der Favorit Hermann Achmüller aus Südtirol und der letztjährige Vierte Andreas Sterzinger vom TV Immenstadt. Mit dabei auch Andreas Green, der als Pacemaker bei Kilometer 18 ausstieg. Bei Kilometer 25 setzte sich Hermann Achmüller ab und hielt diesen Vorsprung bis ins Ziel. Sterzinger fiel letztendlich auf Platz 8 zurück. Christian Jocher aus Südtirol nutzte die Chance und sicherte sich den zweiten Platz vor Markus van Ghemen, der gleichzeitig Sieger der Medienwertung wurde.

Münchnerin Cornelia Firsching  vorne

Bei den Frauen sicherte sich überraschend die Münchnerin Cornelia Firsching den Sieg. Es war ihr sechster Start beim medien.marathon münchen. Zweite wurde Tanja Schmidt vom LC Saucony Saar. Als Dritte kam Birgit Koch vom LG Rupertiwinkl ins Ziel.
Laut Rennarzt Dr. Roger Hofmann  gab es keine größeren medizinischen Vorfälle bei den Teilnehmern. Die Läufer wurden von 220 Rotkreuzhelfer, 5 Ärzten und 80 Physiotherapeuten vor, während und nach dem Marathon versorgt.
Das schöne Wetter lockte über 100.000 Zuschauer an die Strecke. Partystimmung herrschte am Marienplatz, in der Leopoldstraße, beim Chinesischen Turm und entlang der Partymeile in Schwabing. Über 18 Musikgruppen und zahlreiche Privatinitiativen boten 42,195 Kilometer ein vielfältiges Programm.

Höhepunkt war der Zieleinlauf im Olympia Stadion in dem die Aftermarathonparty vor der Kulisse des chinesischen Lichterfestes “Lights of Joy“ stieg.

Die Ergebnisse:

6. medien.marathon münchen / Männer

1. Platz: Achmüller, Hermann (ITA)                          2:24:27 Stunden

2. Platz: Jocher, Christian (ITA)                                2:28:53 Stunden

3. Platz: van Ghemen, Markus                                  2:29:43 Stunden

6. medien.marathon münchen / Frauen

1.Platz: Firsching, Cornelia                                       2:53:55 Stunden

2.Platz: Schmidt, Tanja                                             2:55:09 Stunden

3.Platz: Koch, Birgit                                                  2:55:52 Stunden

Gemeldete Teilnehmer:         8.824               davon 7.229 Männer und 1.595 Frauen

Teilnehmer am Start:             7.781               davon 6.395 Männer und 1.386 Frauen

Teilnehmer im Ziel:                7.448               davon 6.133 Männer und 1.315 Frauen

5. Internationale Marathonmeisterschaft der Medien /Männer

1. Platz: Van Ghemen, Markus                                 2:29:43 Stunden                    

2. Platz: Schmitz, Stefan                                          2:44:20 Stunden

3. Platz: Dierickx, Frederik (BEL)                             2:52:26 Stunden

5. Internationale Marathonmeisterschaft der Medien/Frauen

1. Platz: Scherbel, Carola                                         3:19:51 Stunden

2. Platz: Weiß, Silke                                                  3:20:16 Stunden        

3. Platz: Dr. Drescher, Anke                                    3:23:09 Stunden

An der 5. Marathonmeisterschaft der Medien nahmen 245 Läufer und Läuferinnen teil.

Augsburg gewinnt in München
Zweiter wurde Stuttgart, Nürnberg kam auf Platz 3 beim 6. medien.marathon münchen

Die schnellste Stadt beim 6. medien.marathon münchen am 9. Oktober war Augsburg. Von 101 gemeldeten Teilnehmern kamen 91 ins Ziel. Die schnellsten 50 wurden gewertet. Die Durchschnittszeit betrug 3:42:53. 

Auf Platz 2 kam Stuttgart mit einer Durchschnittszeit von 3:49:30 gefolgt von Nürnberg mit 3:51:44.  Die Teilnehmer der Siegerstadt Augsburg dürfen sich nun freuen: Unter allen gemeldeten Teilnehmern werden je 20 Freistartplätze für den Marathon in München 2006 und 20 Sitzplätze auf dem Oktoberfest 2006 im Löwenbräuzelt – inklusive 1 Maß Freibier und einem halben Hendl verlost.



Weitere News

20.11.2014 Anmeldestart für den BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating
20.11.2014 Ergebnisse des Losverfahrens zum 42. BMW BERLIN-MARATHON liegen vor
19.11.2014 Der Film zur 22. TÜV Rheinland Berliner Marathon-Staffel
16.11.2014 Favoritensiege bei der 22. TÜV Rheinland Berliner Marathon-Staffel

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas AOK TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei Wobenzym plus Here Maps Germanwings

Anzeige

Anzeige