41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Edelsfelder Grundschüler beim 17. real,- MINI-MARATHON in Berlin am Start - „Kommende Lauf-Asse“

Nicht nur Schüler und Schülerinnen aus Berlin und Brandenburg waren beim MINI-MARATHON am Start

13.10.2005

Erstmal Berlin entdecken
© Ernst Ringer

Edelsfelder Grundschüler beim 17. real,- MINI-MARATHON in Berlin am Start  - „Kommende Lauf-Asse“ Edelsfelder Grundschüler beim 17. real,- MINI-MARATHON in Berlin am Start  - „Kommende Lauf-Asse“ Edelsfelder Grundschüler beim 17. real,- MINI-MARATHON in Berlin am Start  - „Kommende Lauf-Asse“ Edelsfelder Grundschüler beim 17. real,- MINI-MARATHON in Berlin am Start  - „Kommende Lauf-Asse“ Edelsfelder Grundschüler beim 17. real,- MINI-MARATHON in Berlin am Start  - „Kommende Lauf-Asse“

Der 17. real,- MINI-MARATHON 2005 erfuhr mit 9.312 Schülerinnen und Schülern aus 460 Schulen (im Vorjahr 8.023 Läufer) in diesem Jahr einen neuen Teilnehmerrekord.
4,2195 Kilometer mussten die Jugendlichen alle laufen, um vom Potsdamer Platz auf die Straße des 17. Juni, unweit des Brandenburger Tors, in das Originalziel des 32. real,- BERLIN-MARATHON  zu gelangen.
Nicht nur Schüler und Schülerinnen aus Berlin und Brandenburg waren beim MINI-MARATHON am Start, sondern es kamen auch Schulen aus anderen Bundesländern nach Berlin.
Eine Schule war die Sebastian-Kneipp-Grundschule aus Edelfeld/Bayern, die mit Lehrern und Eltern nach Berlin kamen.  Wir hatten im  Vorfeld darüber berichtet, wie die Kinder auf das Laufabenteuer in Berlin vorbereitet wurden.
Lesen Sie hier den Originalbericht aus der Heimatzeitung:

„Früh übt sich, was ein richtiger Marathonläufer werden will: Sieben Mädchen und fünf Jungen der Edelsfelder Sebastian-Kneipp-Schule haben jetzt für eine derartige Sportkarriere den Grundstein gelegt – und zwar nicht bei irgendeinem Feld-, Wald—und Wiesenlauf, sondern gleich in der Bundeshauptstadt beim berühmten BERLIN-MARATHON.

Ein Jahr Training

Ein Jahr lang haben die zwölf mutigen Lauffans für ihr erstes großes Ziel trainiert. Da die Schulsporteinheiten allein nicht ausgereicht hätten, erhielten sie zusätzlich „professionelle“ Unterstützung von den Marathon-erprobten Läuferinnen Elisabeth Dehling und Irmgard Lietz.

Die „echte“ Distanz über 42,195 Kilometer überließen die Oberpfälzer Starter aber trotzdem lieber den älteren Teilnehmern. Stattdessen maßen sie sich beim „MINI-MARATHON“-Wettbewerb mit 275 anderen Grundschulen und erreichten einen respektablen 94. Platz.

Ernst Ringer setzte das Ziel

Damit erfüllten die Kinder auch fast punktgenau das von Lehrer und Initiator Ernst Ringer vorab ausgegebene Ziel, im ersten Drittel zu landen. In Berlin schnupperten die jungen Athleten aber nicht nur Marathon-Luft:
Vom Wasser der Spree aus erkundeten sie die riesige Metropole und gönnten sich einen Kinobesuch.

Wiederholung nicht ausgeschlossen

„Das werdet ihr in 50 Jahren nicht vergessen“, bilanziert Schulleiterin Elvira Rückerl die aufregenden Tage beim „Empfang“ daheim in Edelsfeld –

Marathonläufer und Lehrer Ernst Ringer fügt hinzu: " Im nächsten Jahr kommen wir mit zwei Mannschaften"!

Bayerische Grundschule aus Edelsfeld auf dem Weg zum 17. real,- MINI-MARATHON in Berlin
http://www.scc-events.com/news/news003609.html

Tamara, Moritz & Co. trainieren schon für den real,- MINI-MARATHON 2005
http://www.scc-events.com/news/news002188.html

 

 


Weitere News

18.09.2014 MY JOURNEY – Freie Fahrt in Richtung Marathon
17.09.2014 MY JOURNEY - Trommeln bis der Bus kommt
17.09.2014 Die App zum BMW BERLIN-MARATHON 2014
16.09.2014 In der letzten Woche vor dem Marathon Trainingsfehler vermeiden

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige