43. BMW BERLIN-MARATHON am 25. September 2016

Weitere Veranstaltungen

News

IAAF.org: Mizuki Noguchi erhält Abebe-Bikila-Preis beim ING New York City Marathon

Noguchi erhält den Preis vor dem Start des "Frühstückslaufes" zu Füßen der UNO

04.11.2005

Mizuki Noguchi im Ziel des 32. real,- BERLIN-MARATHON 2005
© Norbert Wilhelmi

IAAF.org: Mizuki Noguchi erhält Abebe-Bikila-Preis beim ING New York City Marathon IAAF.org: Mizuki Noguchi erhält Abebe-Bikila-Preis beim ING New York City Marathon

Mizuki Noguchi, die Goldmedaillengewinnerin der Olympischen Spiele 2004 in Athen sowie Gewinnerin des 32. real,- BERLIN-MARATHON 2005, und eine von nur sechs Läuferinnen, die unter 2:20 Stunden liefen, erhält den Abebe-Bikila-Preis 2005. Der New-York-Road-Runners-Club vergibt diesen hoch angesehenen Preis jährlich seit 1978 für herausragende Leistungen im Langstreckenlauf, insbesondere für die tiefe Hingabe für den Sport. Noguchi ist die erste Japanerin, die diesen Preis erhält.

Übergabe beim "Friendship-Run"

Die Präsidentin und Geschäftsführerin der New-York-Road-Runners sowie Race-Direktorin des ING New-York-City-Marathon, Mary Wittenberg, gab dies in der vergangenen Woche bekannt. Wittenberg wird Noguchi den Preis bei den Vereinten Nationen im Vorfeld des Continental-Airlines-International-Friendship-Run an diesem Sonnabend, einen Tag vor dem ING New-York-City-Marathon, übergeben.

Die Siegerin des 32. real,- BERLIN-MARATHON wird anschließend mit über 15.000 Läufern aus aller Welt bei dem Rennen durch Manhatten mitlaufen. Es ist der Frühstückslauf des ING New-York-City-Marathons der zum Central-Park führt. Der Lauf endet am Originalziel des Laufes direkt am legendären Restaurant "Tavern-on-the-Green" und der Statue des Begründers des New-York-City-Marathon Fred Lebow.


 

Weitere News

25.08.2016 Sportmedizinisches Symposium zum BMW BERLIN MARATHON 2016
24.08.2016 BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating - Letzte Chance zur Teilnahme nutzen!
21.08.2016 Neue Strecke, zufriedene Gesichter
20.08.2016 Olympia-Marathon am Sonntag: Die Favoriten kommen aus Kenia und Äthiopien. Philipp Pflieger und Julian Flügel sind auch dabei

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 43. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK taxofit

Anzeige

Anzeige