42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Tergat und Ramaala für London 2006 verpflichtet

"Es ist 100prozentig, dass die beiden laufen werden, und auch Haile Gebrselassie wird zum Startfeld gehören”,

08.11.2005

Tergat und Ramaala werden auch in London für Spannung sorgen
© Victah Sailor

 

Der Flora London-Marathon 2006 bereitet sich auf den vielleicht best besetzten Männer-Marathon vor, den es je in der 26-jährigen Londoner Marathon-Geschichte gegeben hat. David Bedford, der Race-Direktor, gab bekannt, dass Paul Tergat und Hendrick Ramaala, die erst am Sonntag einen unglaublichen Kampf um den Sieg beim ING New-York-Marathon ausgefochten haben, definitiv bei der Nummer eins der Marathonläufe starten werden.  

"Es ist 100prozentig, dass die beiden laufen werden, und auch Haile Gebrselassie wird zum Startfeld gehören”, sagte Bedford, denn der Ausnahme-Langstreckenläufer hat einen Mehrjahresvertrag mit dem Rennen in London. Bedford erklärte, dass er von dem unglaublichen Zweikampf zwischen dem Weltrekordler Tergat und dem Vorjahressieger Ramaala, der schließlich nur um eine Haaresbreite verlor, sehr beeindruckt war.   

Revanche

"Das war ein atemberaubendes Rennen und eine großartige Werbung für den Sport”, sagte er, nachdem der Kenianer nach einem Nerven zerreißenden Rennen noch kurz vor der Ziellinie den Südafrikaner überholen konnte. Ramaala, der mit dem Siegeswillen ins Ziel flog, suchte auch gleich nach dem Rennen die Möglichkeit zur Revanche und machte klar, er wolle definitiv am 23. April 2006 in London am Start stehen.  

"Ich wurde von einem großen Champion geschlagen. Ich möchte noch einmal gegen Paul antreten. Ich weiß, dass er in London laufen wird, genauso wie Gebreselassie, deshalb bin ich auch auf jeden Fall dort“, beharrte er. „Beide sind herzlich willkommen, sie haben ein unglaubliches Rennen gezeigt“, sagte Bedford, der damit Ramaalas Wunsch beantwortete und auch den hohen Standard des Marathons heutzutage lobte.

DAVID MARTIN

 

 


Weitere News

31.10.2014 Chicago-Siegerin Rita Jeptoo positiv getestet
29.10.2014 Am Sonntag endet die Anmeldephase für den BMW BERLIN-MARATHON 2015
29.10.2014 Cross Days noch einmal: Wilder Westen in bewegten Bildern
28.10.2014 500.000 Dollar für den Seriensieger : Finale der World Marathon Majors-Serie 2014 am 2. November in New York

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige