42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Bücher zum Laufen – laufend neu - Serie V, Teil I

Eine Serie mit 20 Neuerscheinungen (Teil I)

28.11.2005

Matthias Ackeret: NYC 42,195. Der Hammermann. Unterwegs Verlag: Singen 2005.191 S.; 16,80 €. ISBN 3-86112-236-7

Bücher zum Laufen – laufend neu - Serie V, Teil I Bücher zum Laufen – laufend neu - Serie V, Teil I Bücher zum Laufen – laufend neu - Serie V, Teil I

Es gibt immer mehr Bücher zum Laufen. Laufend kommen neue hinzu. Wer kann da noch einen Überblick wahren, geschweige denn mit dem Lesen nachkommen? Getreu dem Motto: „Wer vieles bietet, bietet manchem etwas“ stellen wir in einer vierteiligen Serie Neuerscheinungen im Überblick vor. Das bedeutet: Wir liefern die vollständigen bibliographischen Angaben und geben in wenigen Zeilen ein paar Anhaltspunkte zum Inhalt der Bücher. Es wird damit eine Reihe fortgesetzt, die wir im Frühjahr 2004 mit fortlaufenden Ergänzungen begonnen haben. Alle bisher vorgestellten Laufwerke kann man in der Rubrik „Laufbücher“ jederzeit und immerzu nachlesen …

Ein Anspruch auf Vollständigkeit aller Neuerscheinungen zum Laufsport im deutschsprachigen Raum kann damit jedoch noch nicht erhoben werden aber: Wir bemühen uns nach und nach, alle im Jahre 2000 und später erschienenen Laufbücher hier zu dokumentieren. Daher ergeht an Autoren und interessierte Mitleser die Bitte, uns Hinweise zu noch fehlenden Büchern zu geben – danke dafür! Die Email-Kontaktadresse lautet: detlef.kuhlmann@berlin-marathon.com. Und hier geht es los mit den Neuerscheinungen, und zwar in alphabetischer Reihenfolge der Autorennamen:

 

Matthias Ackeret: NYC 42,195. Der Hammermann. Unterwegs Verlag: Singen 2005.191 S.; 16,80 €. ISBN 3-86112-236-7.
In diesem Buch geht es um den NYC, also den New York City Marathon, den der Ich-Erzähler mitläuft. Es handelt sich ziemlich sicher um den Autor selbst: promovierter Jurist, Schweizer Medienmann und jetzt Chefredakteur der Kommunikationszeitschrift „persönlich“. In diesem Buch geht es aber auch um seine große Liebe Corinna, ein ehemaliges „Pomodell“, das er als Finisher des Marathons (welch irre Idee!) ganz gern zurückerobern möchte. Während der Autor also an der vor der Verrazano Narrows Bridge in Staten Island startet, dann Brooklyn, Queens, die Bronx durchläuft und schließlich das Ziel im Central Park in Manhattan erreicht, hat er auf fast 200 Seiten Zeit genug zu Rückblenden, die genau genommen im Buch gegenüber der „Live-Laufstrecke“ stark überwiegen. Dort geht es neben seiner verflossenen Corinna auch um den Schriftsteller Martin Walser, die Pop-Art-Ikonen Andy Warhol und Tom Wesselmann sowie um Dr. med. Strunz, der Lauflehrer des Erzählers. Ach so, und dann war da noch der Hammermann … so ungefähr an der 17. Meile.

Hubert Beck: Das große Buch vom Marathon. Copress Verlag: München 2005. 221 S.; 19,90 €. ISBN 3.7679-0892-1.
Zugegeben – Bücher mit dem Titel Marathon gibt es in Hülle und Fülle. Trotzdem ist jedes Buch irgendwie anders. Das gilt auch für diesen sehr eindrucksvoll bebilderten Titel (die Marathonläufe in New York, Hamburg und Berlin lassen grüßen!), und zwar allein schon wegen des Umfangs mit 25 Kapiteln (u. a. zum Marathon gestern und heute, Superkompensation, bis zum fünfteiligen Anhang). Ein weiteres besonderes Kennzeichen sind z.B. die differenzierten Trainingspläne für den Marathon von Zielzeiten von 5:00 std. bis 2:30 std. Wer etwa 3:15 std. anpeilt, dem schlägt Hubert Beck ein Training mit fünf Lauftagen und einem Umfang von durchschnittlich gut 70 Wochenkilometer vor. Höchst interessant sind z. B. auch die Aufstellungen von Finisherzeiten der deutschen Marathon-Läuferinnen und Läufer 2004 (nach einer Greif-Statistik). Warum jedoch im Anhang die Aufzählung aller Marathonläufe in Deutschland schon 22.10. des Jahres endet und nicht mit dem wirklich letzten Lauf im Jahr über diese Distanz, das bleibt leider unerklärt.

Jens Bodemer: Laufen. Schlank und gesund mit dem richtigen Training. Naumann & Göbel: Köln o. J. (2005) 96. S.; 4,95 €. ISBN 3-625-10364-8.
Von dieser Art Bücher gibt es inzwischen reichlich … insofern erübrigt es sich im Grunde, den Inhalt detailliert anzukündigen: Laufinteressierte und Laufaktive können es sich fast denken … und wissen auch den Untertitel des Buches „Schlank und gesund mit dem richtigen Training“ sicher als eine Option, nicht aber als eine Garantie beim „richtigen“ Laufen einzuschätzen. Zur Qualität des Buches vielleicht doch noch soviel: Es enthält zwar beispielsweise Beschreibungen über „Typische Verletzungen bei Läufern“, aber leider keine Hinweise darauf, wie man sie denn vermeiden, geschweige denn heilen kann. Aber dafür ist ja das Buch auch recht „billig“ im Preis …

Max Frei: Laufszene-Freiburg. Selbstverlag Max Frei: Freiburg 2004. 407 S. (mit Kartenmaterial). 20,- €. (ohne ISBN).
Auf dieses Buch haben insbesondere wohl die Lauffreunde und Lauffreundinnen in Freiburg und Umgebung gewartet: Sie alle werden nämlich in diesem Laufwerk eingeladen zu verschiedenen Laufstrecken in der „schönsten Stadt Deutschlands“ und in ihrer Umgebung. Dabei gibt es logischerweise unterschiedliche Startpunkte wie von der Kaiserbrücke, vom Schwabentorplatz oder von Sternwaldeck. Verfasst worden ist dieses außergewöhnliche Lokal-Running-Buch von Leistungsläufer Max Frei (Marathonbestzeit 2:27 Std. im Jahre 2002 in Berlin), inzwischen examinierter Lehramtsstudent. Übrigens: Im historischen Rückblick erfährt man auch allerhand Wissenswertes über die sog. „Freiburger Schule“, das Intervalltraining, das seit den 1960er Jahren von Freiburg aus rund um die Welt ging. Am Ende findet sich eine Statistik mit den Freiburger Kreisrekorden in den Laufdisziplinen: Den ältesten aus dem Jahre 1955 hält hier Werner Heiland (Jahrgang 1937) vom USC Freiburg über 1.000m in 2:28,5 Min. Das Buch kann direkt unter www.laufszene-freiburg bestellt werden.

Hans Rupprecht Goette/Thomas Maria Weber: Marathon. Siedlungskammer und Schlachtfeld – Sommerfrische und Olympische Wettkampfstätte. Philipp von Zabern: Mainz 2004. 142 S.; 41 €. ISBN 3-8053-3378-1.
Der Titel deutet bereits an, dass es sich hier um kein richtiges Laufbuch handelt, sondern um einen repräsentativen Bild-Text-Band, der gemäß Titel das Thema Marathon kulturhistorisch aufgearbeitet. Dass dies anspruchsvoll und kompetent geschieht, dafür stehen allein die beiden Autorennamen: Goette und Weber sind Professoren für Archäologie in Berlin bzw. Mainz. der Laufinteressierte Leser werden womöglich ganz hinten im Buch zu lesen beginnen: „Von Marathon nach Athen. Der Marathonlauf als olympische Disziplin“, lautet die Kapitelüberschrift, wo über jene Tat berichtet wird, „die aller Wahrscheinlichkeit nach nie stattgefunden hat“ (S. 135) … nämlich die Siegesnachricht 490 v. Chr. per Marathonlauf.

Die Serie „Bücher zum Laufen - laufend neu“ wurde konzipiert und zusammengestellt von Dr. Detlef Kuhlmann, dem langjährigen Ressortleiter Kultur beim real,- BERLIN-MARATHON, im Hauptberuf Sportwissenschaftler an der Freien Universität Berlin (derzeit auf einer Vertretungsprofessur für Sportpädagogik an der Universität Hannover) und natürlich selbst aktiver Läufer beim Sport-Club Charlottenburg (SCC Berlin) sowie ehrenamtlich engagiert in der SCC-RUNNING.

Kontakt über: detlef.kuhlmann@berlin-marathon.com.

Die Reihe wird am kommenden Samstag fortgesetzt: also Anklicken nicht vergessen!

Die gesamte Übersicht über weitere Laufbücher bei uns auf der website:
 http://www.scc-events.com/running/buecher/?bi=87

Die letzte Serie:

http://www.scc-events.com/news/news002258.html
Bücher zum Laufen – laufend neu …
Eine Serie im Überblick (Teil VI)

http://www.scc-events.com/news/news002263.html


Weitere News

18.12.2014 Anmeldestart für die 24. Vattenfall City-Nacht
18.12.2014 Video: Beim 39. Berliner Silvesterlauf gibt es Pfannkuchen im Ziel
09.12.2014 30.000 Euro für soziale Berliner Projekte – Ideen und Vorschläge gesucht
04.12.2014 Anmeldestart für den CRAFT Women´s Run 2015

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas AOK TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei Wobenzym plus Here Maps Germanwings

Anzeige

Anzeige