41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Handbike Citymarathon Trophy 2005

Trophy weiter in der Erfolgsspur

01.12.2005

Handbiker in voller Aktion
© Norbert Wilhelmi

Handbike Citymarathon Trophy 2005 Handbike Citymarathon Trophy 2005 Handbike Citymarathon Trophy 2005

Spektakuläre und hochklassige Rennen mit Rekord-Teilnehmerzahlen liegen hinter uns. Schon das erste Trophyjahr verlief sehr erfolgreich, aber bekanntlich ist es viel schwerer einen Erfolg zu bestätigen, als einen ersten zu erzielen. Genau mit diesem Druck gingen die Organisatoren ins Jahr 2005.

Am 10. April 2005 das erste Rennen

An den Trophy Marathons änderte sich nichts, so war am 10. April 2005 das erste von 7 Rennen und über Hamburg, Düsseldorf, Mannheim, Köln und Berlin endete sie am 30. Oktober 2005 in Frankfurt. Leider fielen mit dem Metro Group Marathon Düsseldorf und dem Gutenberg Marathon Mainz zwei in der Handbike Szene sehr beliebte Rennen auf einen Termin und so standen viele Sportler vor einer schwierigen Entscheidung. Gewinner war aber am Ende der Handbikesport, denn über 100 Handbikerinnen und Handbiker waren an diesem Sonntag auf den Strecken am Rhein.

In Zukunft wird man versuchen, diesen Überschneidungen aus dem Weg zu gehen, aber gänzlich wird sich das wohl nicht vermeiden lassen.

Rudi Altig als Schirmherr

Ein weiterer großer Erfolg konnte schon vor dem ersten Startschuß verbucht werden. Denn mit dem deutschen Radsport-Idol und bis heute einzigen deutschen Straßenweltmeister Rudi Altig und dem Olympiasieger von 1992, Christian Meyer, konnten zwei Persönlichkeiten als Schirmherren gewonnen werden.

Nicht vergessen darf man zum einen das Vertrauen der Sponsoren Sunrise Medical, Medical Service, Schwalbe und des Kooperationspartners adidas und zum anderen die sehr gute Zusammenarbeit mit den Marathon Veranstaltern. Ohne diese starken Partner gäbe es die Trophy nicht.

Aus rein sportlicher Sicht bleibt festzuhalten, daß viele neue Gesichter nachrücken und die Luft für die alten Hasen dünner wird. Zwar hingen am Ende die adidas Siegerjacken auf bekannten Schultern, aber man darf gespannt sein, ob das auch in den kommenden Jahren so sein wird.

Folgende Sieger wurden gefeiert:

• Division C: Johan Reekers
• Division B: Errol Marklein
• Division A: Georg Drees
• Frauen: Lily Anggreny
• Adaptivbike: Walter Enders

Verdientermaßen ließen sich alle Sieger und Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der großen Abschlußparty im Maritim Hotel Frankfurt Messe feiern. Bei sehr gutem Essen und einer sensationellen Verlosung mit dem Hauptgewinn eines „SOPUR SHARK“ ließen es sich alle gut gehen und blickten auf eine lange Saison zurück. Mit dabei und mitten drin Rudi Altig und Christian Meyer.

Eine tolle Saison fand einen ebenso tollen Abschluß.

Aber jetzt heißt es erstmal: „Rauf aufs Sofa, runter vom Bike“

Uwe Herrmann



Weitere News

29.07.2014 City-Nacht 2014 in bewegten Bildern - Video online!
27.07.2014 Jana Gegner und Giacomo Cuncu bringen den Ku’damm zum Glühen
27.07.2014 Eine Nacht. Vier Rennen. 10.475 Teilnehmende.
25.07.2014 23. Vattenfall City-Nacht: Der Lauf in den Sommerabend in der Berliner City-West

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services Holiday Inn

Anzeige

Anzeige