41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

SCC-SKATING wünscht einen erfolgreichen Start ins „Skatejahr 2006“

29.12.2005

Auch wenn sich der Inline-Skating Sport gerade in tiefstem Winterschlaf befindet, wird hinter den „Kulissen“ bereits emsig an der kommenden Saison 2006 gearbeitet. Während sich die Sportler in der Halle, beim Laufen, Mountainbiking, Skilanglauf und Eisschnelllauf fit machen, laufen die Vorbereitungen der Veranstalter von Wettkämpfen, der Skate-Produzenten und sonstigen Dienstleister auf Hochtouren. Auch SCC-SKATING hat sich für 2006 einiges vorgenommen und wird mit einer Vielzahl Neuigkeiten aufwarten.

Was gibt es 2006 neues bei SCC-Skating? Wir wollen schon jetzt einen Blick in die neue Saison wagen. Und weil das vergangene Jahr jede Menge Höhepunkte bereithielt, schauen wir auch noch einmal kurz zurück. Genau in der Reihenfolge nachfolgend ein kurzer Ausblick auf 2006 sowie Rückblick auf 2005!

Ausblick 2006

Ganz nach dem Motto „More than a race“ wollen wir auch 2006 die Qualität der Veranstaltungen und des Rahmenprogramms noch weiter erhöhen. Eingerahmt wird das Skate-Jahr in 2006 erneut durch die zwei großen Treffpunkte zum Saisonbeginn und Saisonende im INLINE VILLAGE auf der Messe BERLIN-VITAL Frühjahr und Herbst.

Sonderteil „Skatejahr 2006“
Eine kleine Überraschung gleich zum Jahresbeginn. Das traditionelle Info-Magazin „Laufjahr 2006“ ist erstmals mit einem großen Sonderteil „Skatejahr 2006“ versehen. Neben interessanten redaktionellen Beiträgen finden Sie hier viele Informationen rund um die vier Rennen von SCC-SKATING.

Saisonpaket „Skating total“
Auch im Jahr 2006 gibt es wieder das SCC-SKATING Saisonpaket „Skating total“. Es beinhaltet die Teilnehme an allen vier Rennen für Inliner-Skater, eine feste Saisonstartnummer, den Eintritt für die große Marathon Party Skating zum Saisonabschluss nach dem 33. real,- BERLIN-MARATHON sowie die DVD des letzten Marathon im vergangenen September. Das ganze Paket erhalten Sie für nur 99 Euro.

Neu beim 33. real,- BERLIN-MARATHON
Das Startprozedere und die Blockeinteilung wird im kommenden Jahr optimiert. Inline-Guides werden als Helfer in die Blöcke integriert sein und  auf der Strecke für mehr Sicherheit sorgen. Ein gemeinsames Abschlusstraining und ein zusätzliches, kürzeres Fitness-Rennen sind in Planung. Neue Highlights werden das Rahmenprogramm noch attraktiver machen. Zudem werden Rennen für Kinder nach Alterklassen im Rahmen des SCC Skating KidsCup das Programm abrunden.

Skating nur für Frauen
Das XRace setzt mal wieder Maßstäbe. Debatten um nicht erlaubten „Männer“ Windschatten oder Behinderungen von Frauen im Rennen gehören der Vergangenheit an. Erstmals wird es einen Halbmarathon nur für Frauen geben. Mit dem „Woman only“ Halbmarathon geht es los, im nächsten Rennen erst folgen die Männer. 

SCC Skating KidsCup
Der Nachwuchs kann sich 2006 erstmals im SCC Skating KidsCup beweisen. Bestandteil der „Mini-Serie“ sind nach Altersklassen gestaffelte Kinder Rennen beim Vattenfall Berliner Halbmarathon, dem XRace und dem real,- BERLIN-MARATHON. Darüber hinaus bietet das XSpeed-Team des SCC unter dem Motto „Training – Spaß – Wettkampf“ Kindertrainingsangebote an (www.xspeed.org).

Kostenloses Training/Training im Verein
SCC-SKATING bietet wieder ein kostenloses Trainingsangebot. Knapp 100 Skater nahmen zuletzt daran teil („Krone am Montag“). Sie waren erstaunt, wie viel Kraft man im Windschatten des Vordermanns sparen kann. In Kooperation mit dem XSpeed Team des SCC Berlin wird es vor dem Vattenfall BERLINER HALBMARATHON und dem real,- BERLIN-MARATHON entsprechende Angebote geben (www.scc-events.com/skating).
Wer das Inline-Skating noch ernsthafter betreiben möchte, dem bietet XSpeed beinah tägliche Trainingsangebote. Näheres über den größten deutschen Inline-Skating Verein im Internet unter www.xspeed.org.

Kontroll- und Reparatur-Service
Die „SCC SERVICE STATION“ prüft Ihre Skates, führt kleinere Reparaturen durch und gibt wertvolle Tipps zu Material und Ausstattung. Zu finden im INLINE VILLAGE auf den Messen BERLIN VITAL Frühjahr und Herbst.

Inline-Kollektion von SCC-SKATING
Erstmals bietet SCC-SKATING in 2006 eine kleine aber feine Inline-Kollektion im Merchandising-Shop an. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.shop.berlin-marathon.com.

Nationale und Internationale Entwicklungen
Auch außerhalb Berlins zeigt sich der Inline Sport lebendig. Die Herausgeber des Skate-IN Magazin wollen jetzt auch die German-Blade-Challenge, die Ranghöchste deutsche Serie, weiter nach vorne bringen. Insbesondere wird es attraktive Rennen für den Nachwuchs geben. Der World-Inline-Cup wird weiter expandieren und voraussichtlich sein Finale erneut in Berlin austragen. Grundsätzliche Veränderungen gibt es auch in der Szene der nationalen und internationalen Skate Teams. Diese werden immer weniger von den großen Skate Herstellern eingesetzt, sondern bilden sich unabhängig, oftmals mit der Unterstützung von externen Sponsoren.

Ein kurzer Rückblick auf das Skatejahr 2005

Ein „sonniges“ Jahr liegt hinter SCC-SKATING. Bei drei der vier Inline-Skating Events gab es strahlenden Sonnenschein und ideale Bedingungen für einen Sport der jedesmal um trockene Straßen zittert. Einzig und allein bei der 14. Bewag-City Nacht dauerte es bis kurz vor dem Startschuss bis die Straßen fast ganz trocken waren.

„Wimbledon“ für Inline-Skater
Höhepunkt der Saison 2005 war erneut der 32. real,- BERLIN-MARATHON. Selbst für die hart gesottenen Profis des World-Inline-Cup war die Stimmung durch die unzähligen Zuschauer an der Strecke atemberaubend und unterstrich die einhellige Meinung, dass es auch für  Top-Skater weltweit kein wichtigeres und atmosphärisch vergleichbares Rennen gibt. Die Teilnehmerzahlen in Bezug auf die reinen Marathonanmeldungen sind weltweit schon lange einzigartig.

Acht neue Alterklassen Marathonrekorde 2005
Deutlicher kann der Hinweis auf eine schnelle Strecke nicht sein. Bei optimalen Wetterbedingungen gab es beim 32. real,- BERLIN-MARATHON acht neue deutsche Alterklassen Marathonrekorde. Da lässt es sich natürlich leicht verschmerzen, dass der Streckenrekord bei den Männern, bzw. die Stundengrenze nicht geknackt wurde.

Qualitative Entwicklung der Veranstaltung
Um Halbmarathon und Marathon herum hat sich einiges getan. Das Inline-Village auf der Messe hat sich zu einer festen Institution gemausert. Ein Szene- und Branchentreffpunkt der seines gleichen sucht. Keine Frage bleibt unbeantwortet. Aussteller und Teilnehmer sind zufrieden. Am Brandenburger Tor gab es vor dem Marathon ein großes Rahmenprogramm, die Abschlusspartys waren wiederum ein Highlight.

 

 


Weitere News

23.04.2014 Am 25. April ist Anmeldeschluss für den AVON RUNNING Berliner Frauenlauf
17.04.2014 Bambini-Suchspiel mit Frido Flink
11.04.2014 Am 15. April startet die Trainingsserie AOK After Work Run
06.04.2014 Die Reise: Das Video zur Einstimmung auf den BMW BERLIN-MARATHON

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige