41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Boxenstopp für Inline-Skates – das große Pflege-Spezial

10.05.2006

Boxenstopp für Inline-Skates – das große Pflege-Spezial

Das sonnige Frühlingswetter lockt immer mehr Skater auf die Straße. Nach langer Winterpause werden die Inline-Skates wieder aus dem Keller geholt. Wichtig ist nun, einen ausführlichen Check der Skates vorzunehmen. In unserem Pflege-Spezial verrät Ihnen der Inline-Experte Daniel Junker, was Sie bei der Pflege Ihres Materials beachten müssen.

Daniel Junker kennt sich mit der Pflege von Inline-Skates bestens aus. Er ist spezialisiert auf die Maßanfertigung von Inline-Skates. Zudem leitet er seit vielen Jahren die SCC-Service-Station für Inline-Skater auf der Messe BERLIN VITAL.

Rollen und ihre Pflege

Wer seine Skates nicht so oft benutzt, der sollte zunächst prüfen, inwiefern die Rollen abgefahren sind. In der Regel laufen sich die Rollen von Inline-Skates einseitig auf der Innenseite ab. Zudem werden die vorderen und hinteren Rollen meist stärker abgefahren als die Rollen in der Mitte der Schiene. Indem man die Position der Rollen regelmäßig tauscht und umdreht, kann man die Lebensdauer erhöhen. Einseitig abgefahrene Rollen stellen ein Sicherheitsrisiko dar, da die Bodenhaftung insbesondere in Kurven geringer wird. Beim Tauschen sollte man wie folgt vorgehen: Wechseln Sie zunächst die Reihenfolge der Rollen. Rolle eins mit Rolle drei tauschen, Rolle zwei mit Rolle vier. Beim nächsten Wechsel werden die Rollen um 180 Grad gedreht.

Sind die Rollen nach mehrmaligem Wechsel sehr stark abgefahren, dann sollten sie komplett durch einen neuen Satz Rollen ersetzt werden.

Reinigung der Rollenlager

In den Lagern sammelt sich immer wieder jede Menge Schmutz, der die Leichtläufigkeit der Rollen beeinträchtigt. Testen Sie also, wie leicht sich Ihre Rollen drehen. Wenn die Rollen schwergängig sind, dann wird es höchste Zeit für eine Reinigung der Lager. Dafür zuerst die Rollen ausbauen und dann mit einem Lagerschlüssel – wie er in der Regel beim Kauf von Inline-Skates mitgeliefert wird – das Lager der Rolle auf der anderen Seite herausdrücken. Zum Säubern der Lager müssen Sie dann den Sprengring am Außenring der Lager heraushebeln. Das geht am besten mit einer Nadel.

Nun kann das Lager gereinigt werden. Nutzen Sie dafür Kaltreiniger, wie er im Autohandel erhältlich ist. Füllen Sie etwas Kaltreiniger in eine Plastikflasche und damit in die Lager. Danach müssen die Lager gut trocknen. Vor dem Einbau müssen die trockenen Lager noch geölt oder gefettet werden. Dazu einen Tropfen Spezialöl aus dem Fachhandel oder spezielles Lagerfett für Inlinelager nehmen. Als Hilfe für die Dosierung: eine halbe Lagerkugel reicht aus.

Bremse kontrollieren

Prüfen Sie die Abnutzung Ihrer Stopper. Sind diese sehr abgenutzt, dann sollten Sie die Stopper durch neue austauschen.

Schraube locker?

Selbstverständlich müssen alle Schraubverbindungen regelmäßig auf ihre Festigkeit geprüft werden, schließlich sollte Ihre Sicherheit immer an erster Stelle stehen. Nutzen Sie dafür einen hochwertigen Imbusschlüssel, damit die Schraublöcher nicht unnötig ausleiern.

Die Pflege der Schuhe

Im alltäglichen Gebrauch der Schuhe ist es wichtig, dass die Schuhe nach jedem Einsatz gut trocknen. Also keinesfalls Schuhe in einer Plastiktüte im Kofferraum stehen lassen. Die Schuhe sollten langsam trocknen, werden sie bei zu großer Wärme etwa auf der Heizung getrocknet, wird das Material schnell spröde.

Bei Softboots haben Sie in der Regel die Möglichkeit, den Innenschuh herauszunehmen. Dann können Sie diesen gelegentlich mit einem leichten Feinwaschmittel per Handwäsche reinigen. Danach langsam mit Zeitungspapier ausstopfen und langsam bei Raumtemperatur trocknen. Um eine Geruchsbildung durch Schweiß zu verhindern, können Sie zum Beispiel Anti-Geruchskugeln aus dem Sportgeschäft nutzen. Mit Trockensäckchen können Sie bei Nichtgebrauch der Skates dafür sorgen, dass sich keine Feuchtigkeit in den Schuhen bildet.

Carbon-Schuhe sind innen oftmals mit Leder ausgekleidet. Dieses kann mit einem feuchten Schwämmchen abgewischt werden. Wenn das Leder nach einiger Zeit kleine Risse aufweist und spröde wird, dann können Sie es ganz leicht mit Lederfett einfetten. Benutzen Sie jedoch nur wenig Fett, ansonsten fängt der Fuß an zu schwitzen.

SCC-Service-Station auf der Messe BERLIN VITAL

Sie wollen sicher an den Start vom 33. real,- BERLIN-MARATHON für Inline-Skater gehen? Dann besuchen Sie uns auf der Messe BERLIN VITAL. An der SCC-Service-Station checken wir Ihre Skates und nehmen auch kleine Reparaturen direkt vor Ort vor.



Weitere News

17.04.2014 Bambini-Suchspiel mit Frido Flink
11.04.2014 Am 15. April startet die Trainingsserie AOK After Work Run
06.04.2014 Die Reise: Das Video zur Einstimmung auf den BMW BERLIN-MARATHON
03.04.2014 Das Video zum Halbmarathon der Inlineskater ist online

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige