41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar: Startschuss für Mega-Event mit über 8.000 Teilnehmern

"Mit dieser Steigerung kurz vor Meldeschluss haben wir nicht gerechnet. Das Lauffieber hat offensichtlich die Metropolregion Rhein-Neckar gepackt“ ...

18.05.2006

Die dritte Auflage des MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar bricht alle Rekorde: Über 8.000 Läufer, Skater und Handbiker wollen am kommenden Samstag (20. Mai) an den Start gehen. Damit verzeichnen die Veranstalter im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von über 25 Prozent.
Die Organisation hat nicht zuletzt deshalb auch ein neues Logistik-Konzept entwickelt und ist auf die gestiegenen Teilnehmerzahlen eingestellt. Internationale Läufer aus insgesamt 38 Nationen und starke regionale Starter versprechen interessante sportliche Entscheidungen in den verschiedenen Wertungen.

Ansturm

Die absolute Rekordzahl von Meldungen ist das Ergebnis eines wahren Ansturms auf die Startplätze des MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar kurz vor Ablauf der Meldefrist: Fast 1.000 Anmeldungen sind innerhalb von fünf Tagen bei den Veranstaltern eingegangen. Obwohl sich die neue Rekordbeteiligung bereits seit einiger Zeit abgezeichnet hatte, kam der Endspurt der Marathon-Interessenten sogar für die Veranstalter überraschend: „Mit dieser Steigerung kurz vor Meldeschluss haben wir nicht gerechnet. Das Lauffieber hat offensichtlich die Metropolregion Rhein-Neckar gepackt“, sagt Marathon-Geschäftsführer Dr. Christian Herbert. „Wir freuen uns über die tolle Resonanz und haben uns organisatorisch auf die große Teilnehmerzahl vorbereitet.“

8.000 Meldungen erreicht

Was noch vor einigen Wochen Utopie war, hat sich in den letzten Wochen immer mehr als überaus realistisch gezeigt, die „Traummarke“ von 8000 Teilnehmern ist erreicht und könnte bei günstigen Wetterbedingungen durch Nachmeldungen am Marathonwochenende sogar noch weiter in die Höhe gehen. Allerdings sind der S-Bahn Duo-Marathon und der BASF Team-Marathon mit 636 Duos und 799 Vierer-Teams bereits restlos ausgebucht – insgesamt werden also rund 4500 Teilnehmer als Duos oder Vierer-Teams unterwegs sein.

Auch alle anderen Wertungen zeichnen sich durch hohe Meldezahlen aus: Die klassische Distanz hat beim MLP Marathon bisher einschließlich der Teilnehmer für die 3. Deutschen Hochschulmeisterschaften über 2900 Meldungen. Beim Inline-Marathon sind 500 und beim Handbike- und Rollstuhl-Marathon 80 Sportler gemeldet. Weitere 350 Anmeldungen verzeichnet bisher der Mini-Marathon für Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren.

Streckenänderung für ungestörten Nahverkehr

Um den öffentlichen Nahverkehr am Wettkampftag möglichst wenig zu behindern, musste der Streckenverlauf des MLP Marathon im Bereich der Kurt-Schumacher-Brücke noch kurzfristig geringfügig geändert werden. „Die endgültige Streckenführung wird den Belangen der Sportler und den Erfordernissen des Nahverkehrs voll gerecht“, sagt der sportorganisatorische Leiter Wilfried Raatz. „Durch die Verschiebung der Halbmarathonmarke gewinnen wir sogar etwas zusätzlichen Platz für den Wechsel der Duo-Läufer.“
Der versierte AIMS-Vermesser Lothar Wenz (Frankfurt) hat die Strecke in Mannheim und Ludwigshafen vermessen und garantiert somit die Anerkennung von Bestzeiten und

Verpflegungs-Konzept: 15 Container schweben ein

Für die Logistik an der Strecke des MLP Marathon haben die Veranstalter in Zusammenarbeit mit der Spedition Detmers ein neues Konzept entwickelt. Es sieht vor, dass die Sportlerverpflegung und das notwendige Material für die 15 Wasser- und Verpflegungsstationen bei der Spedition konfektioniert und in je einen Container gepackt werden. Diese 15 Container mit dem internationalen Maß von 10-Fuß Kantenlänge und einem Volumen von 9 Kubikmetern liefert der Logistikpartner des MLP Marathon zeitnah zur Veranstaltung direkt an die Wasser- und Verpflegungsstellen.

Leistungsstarke und prominente Starterfelder

Unabhängig davon, ob eher warmes Wetter oder kühle Abendstimmung herrschen wird – an der Spitze des MLP Marathon deuten die gut besetzten Starterfelder auf heiße Rennen hin: Über die klassische Marathondistanz haben mit John Rotich aus Kenia und Rymiania Panovska aus Bulgarien die Vorjahressieger gemeldet. Eine starke Rolle in der Frauenkonkurrenz sollten die Polin Violetta Uryga (2:34:44), die Bulgarin Milka Mihailova (2:38:11) und vor allem die Kenianerin Susan Jepkorir, die nach einem ersten Versuch nun in Mannheim richtig „Gas“ geben möchte und sich bereits vor zwei Wochen mit einem Sieg beim Mannheimer Brückenlauf über 10 km bereits in der Quadratestadt eindrucksvoll vorgestellt hat.
Auch bei den Männern sieht sich der Vorjahressieger einer starken Gruppe von osteuropäischen Läufern gegenüber: Alexander Bolkhovitin (Russland/ 2:18:30), Alexander Andonov (2:18:43) und Alexander Panovski (beide Bulgarien/ 2:18:56) werden es allerdings schwer haben, wenn Rotich mit seinen beiden Pacemakern Abraham Kavutu und Walter Cherotich wie geplant in Richtung 2:14 Stunden anlaufen wird.

Errol Marklein 

Der leistungsstärkste Starter aus der Region ist der dreifache Paralympicssieger und deutsche Rekordhalter im Handbike-Marathon, Errol Marklein aus dem nahen Kraichgau, übrigens Sieger beim real,- BERLIN-MARATHON 2004.
Als Titelverteidiger in gleich zwei Wertungen wird Christian Alles vom TV Schriesheim am Start stehen: Der Gesamtvierter des Vorjahres war Sieger des Regio-Cups und Deutscher Hochschulmeister 2005. Bei so viel sportlicher Klasse wollen die Prominenten des regionalen Wirtschaftslebens beim MLP Marathon nicht zurück stehen: Dr. Uwe Schroeder-Wildberg, Vorstandsvorsitzender der MLP AG, wird sich ebenso wie Ulrich Homburg, Vorstandsvorsitzender der DB Regio AG, auf die Halbmarathon-Strecke des Duo-Marathon begeben.

Dämmermarathon

Partystimmung wird in Mannheim und Ludwigshafen garantiert, denn den sicherlich wiederum 100 000 Zuschauern wird beim Dämmermarathon Besonderes geboten:
Beim umfangreichen Rahmenprogramm am Wasserturm-Areal treten neben zahlreichen Bands, die sich für den Mannheimer Music Award der Popförderung Mannheim qualifiziert haben, bekannte Künstler wie Rolf Stahlhofen, Ex-Bandmitglied der „Söhne Mannheims“ oder die Band „De Lara“ mit der deutsch-argentischischen Sängerin Jeannet de Lara und dem Grönemeyer-Keyborder Alfred Kritzer auf.

wira

 


Weitere News

17.04.2014 Bambini-Suchspiel mit Frido Flink
11.04.2014 Am 15. April startet die Trainingsserie AOK After Work Run
06.04.2014 Die Reise: Das Video zur Einstimmung auf den BMW BERLIN-MARATHON
03.04.2014 Das Video zum Halbmarathon der Inlineskater ist online

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige