42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Immer beliebter: Trainings-Camps für Inliner-Skater

23.05.2006

© Fotokredit Stephan Repke

Immer beliebter: Trainings-Camps für Inliner-Skater Immer beliebter: Trainings-Camps für Inliner-Skater

Wer Urlaub und Sport kombinieren möchte, dem bieten Inline-Skating-Trainings-Camps beste Voraussetzungen. Neben intensivem Techniktraining und reizvollen Ausfahrten etwa über die italienische Insel Sardinien kommen dabei auch Spaß und Unterhaltung nicht zu kurz, weiß der Inline-Trainer Joachim Fassbender zu berichten.

Joachim Fassbender war in diesem Jahr zum wiederholten Male als Trainer mit den „Experts in Speed“ im Trainingslager auf Sardinien. „Tägliche Technikeinheiten bieten ideale Möglichkeiten, die eigene Technik zu verbessern“, erklärt Joachim Fassbender. In den Trainings-Camps von „Experts in Speed“ wird in kleinen Gruppen von in der Regel zehn Personen trainiert, eingeteilt je nach Können der einzelnen Teilnehmer. Zu der intensiven Auseinandersetzung mit der Technik gehören auch zwei Videoanalysen. Darüber hinaus werden mehrere lange Ausfahrten über die Insel gemacht. „Auch hier wird je nach Leistungsvermögen in unterschiedlichen Gruppen gefahren, am Ziel treffen sich dann zum Beispiel alle zu einem gemeinsamen Picknick am Strand“, beschreibt Fassbender die Ausfahrten.

Spaß steht im Vordergrund

Überhaupt kommen Spaß und Unterhaltung während der einwöchigen Trainings-Camps nicht zu kurz und sind für Joachim Fassbender der Grund, immer wieder als Trainer mitzufahren. „Ich habe auch in diesem Frühjahr wieder extrem viel gelacht. Das ganze ist ein sehr gruppendynamischer Urlaub“, so der Trainer, der von sardischen Abenden, Tanzen und Stadtbesichtungen zu berichten weiß.

Die Trainings-Camps sind längst nicht nur für ambitionierte Wettkämpfer geeignet. Auch Freizeit-Skater nutzen diese Form des Fitness-Urlaubs. Nur blutiger Anfänger sollte man möglichst nicht sein. „Bremsen sollte man schon können“, erklärt Fassbender und weist auf ein weiteres Anliegen der Trainings-Camps hin: „Das Große Motto ist Sicherheit. Wir wollen dazu beitragen, dass die Teilnehmer in jeder Situation auf ihren Skates sicherer werden.“

„Go to Speed“ verfolgt bei seinen Camps ein ähnliches Konzept. Trainiert wird in der südlichen Toskana in Marina di Grosseto. Hier kann nicht nur auf der Straße sondern auch auf mehreren Inline-Skating-Bahnen trainiert werden. Ein besonderer Fokus liegt bei „Go to Speed“ auf dem Weg vom Fitness- zum Wettkampfskater.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gotospeed.com sowie unter www.experts-in-speed.de.


Weitere News

26.06.2015 Spurtentscheidung bei den Männern am dritten Staffeltag
25.06.2015 Sonnenschein pur an Tag zwei der Berliner Wasserbetriebe 5x5 km TEAM-Staffel
25.06.2015 „Be a star“ bei der Vattenfall City-Nacht – Starten und sparen
24.06.2015 Beste Laufbedingungen am ersten Tag der Berliner Wasserbetriebe TEAM-Staffel

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott AOK TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei TAITRA Wobenzym plus Here Maps

Anzeige

Anzeige