42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Medical Team immer am Ball: Ärzte bei Fifa WM 2006 im Einsatz

09.06.2006

Erfahrungen mit sportlichen Großveranstaltungen haben sie zu Genüge: die Ärzte vom Medical Team des real,- BERLIN-MARATHON. Daher vertraut nun auch das Organisationskomitee der Fußballweltmeisterschaften auf das Know-how der Mediziner. In den nächsten Wochen wird sich für einige Ärzte des Medical Teams alles rund um das runde Leder drehen. Allen voran Dr. Lars Brechtel, der während der WM als stellvertretender Local Medical Officer für Berlin im Einsatz ist.

Lars Brechtel, Medical Director bei SCC RUNNING, wird während der Fußball Weltmeisterschaften an der Seite von Dr. Folker Boldt vom Zentrum für Sportmedizin tätig sein. Brechtel ist unter anderem für die medizinische Betreuung des Organisationskomitees der Fifa sowie das Berliner Organisationsteams verantwortlich. „In der letzten Woche haben wir ein Behandlungszimmer im Hotel der Fifa hier in Berlin eingerichtet, wo es täglich zwei Sprechstunden gibt“, erklärt der Sportmediziner von der Humboldt Universität zu Berlin, der darüber hinaus 24 h am Tag in Bereitschaft sein wird.

Neben Brechtel werden auch die Ärzte Margit Lock, Helmar Wauer, Jörg Kühnle und Martin Bauer mit von der Partie sein. „Durch unsere Erfahrung beim real,- BERLIN-MARATHON und den anderen vielen Laufveranstaltungen können wir längst blind miteinander kommunizieren“, beschreibt Brechtel das Know-how des Medical Teams. Zugleich kann das Medical Team auf ein dichtes und bewährtes Netzwerk von Spezialisten und Verantwortlichen aus allen Bereichen der Medizin in Berlin zurückgreifen.

Medizinische Betreeung aller Mannschaften, die in Berlin spielen

„Zu unseren Aufgaben gehört auch die medizinische Betreuung der WM-Mannschaften Deutschland und Ukraine, die in Berlin und Potsdam ihr Mannschaftsquartier bezogen haben, sowie aller Teams, die in Berlin spielen“, beschreibt Lars Brechtel das Spektrum der Tätigkeiten. „Natürlich reisen die einzelnen Mannschaften mit eigenen Mannschaftsärzten an. Unsere Arbeit findet mehr im Hintergrund statt. Wir helfen zum Beispiel dann, wenn die eigenen medizinischen Betreuer Unterstützung brauchen, Fachärzte und Kliniken nötig sind. Auch wenn zum Beispiel mitten in der Nacht ein Zahnarzt benötigt wird, dann stellen wir den schnellen Kontakt zu einem Spezialisten her“, so der Sportmediziner.

Absicherung der Ehrengäste

Eine weitere Aufgabe umfasst die Spiele selbst, bei denen die Ärzte des Medical Teams für die medizinische Absicherung der Ehrengäste im Olympiastadion verantwortlich sind. Je nach Spiel können dort bis zu 1200 Gäste und fast ebenso viele Servicekräfte sein. Zudem wird ein Notfall-Team unter der Leitung von Dr. Schleicher für die Notfallrettung auf dem Spielfeld im Einsatz sein.

„Wir sind natürlich alle sehr gespannt auf die nächsten Wochen und hoffen, dass es für uns etwas ruhiger als beim real,- BERLIN-MARATHON zugehen wird“, erklärt Lars Brechtel, der sich natürlich auch freut Ronaldinho, Ballack und Co. auf dem Spielfeld zu sehen.


Weitere News

21.10.2014 Vattenfall BERLINER HALBMARATHON 2015: Bereits 20.000 Startplätze belegt
16.10.2014 BMW BERLIN-MARATHON 2015: Die Registrierung zum Anmeldeverfahren dauert vom 18. Oktober bis 2. November 2014
10.10.2014 Abbott wird Titelsponsor der World Marathon Majors
10.10.2014 Am Sonntag ist Anmeldeschluss für die Cross Days am 25./26. Oktober

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige