41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Kiplagat gewinnt New York Mini 10 k

13.06.2006

Lornah Kiplagat gewinnt New-York-Mini-10-km-Rennen.
© Lisa Coniglio

Artikel des Running News Network - runnn.com

Lornah Kiplagat schlug am Sonntag ein hochklassiges Feld beim New-York-Mini-10-km-Rennen. Die ehemalige Kenianerin, die mittlerweile für die Niederlande startet, kam nach 31:27 Minuten in Manhattan ins Ziel. Lornah Kiplagat gewann das Rennen zum dritten Mal. Die 32-Jährige kam als Titelverteidigerin nach New York und hatte zuvor im Jahr 2003 ebenfalls hier gewonnen.

Lornah Kiplagat übernahm von Anfang an die Initiative. Gete Wami (Äthiopien), Zweite bei den Olympischen Spielen über 10.000 m von 2000, die australische Cross-Weltmeisterin von 2004 Benita Johnson und die amtierende ING New York City-Marathon-Siegerin Jelena Prokopcuka (Lettland) versuchten, den Kontakt zu Kiplagat nicht abreißen zu lassen. Aber schon kurz nach der Hälfte der Strecke, die in 15:38 Minuten gelaufen war, ließ Lornah Kiplagat auch ihre letzte Konkurrentin, Gete Wami, hinter sich. Die Äthiopierin fiel später noch auf den dritten Platz zurück (31:56), während sich Prokopcuka in starken 31:34 den zweiten Platz sicherte. Johnson kam als Vierte ins Ziel mit 32:14. Siegerin Lornah Kiplagat gab später bekannt sie würde bei den Europameisterschaften im August in Göteborg über die 10.000 m an den Start gehen. Im Finale könnte sie dann auf die Marathon-Weltrekordhalterin Paula Radcliffe (Großbritannien) treffen.


Weitere News

23.07.2014 Freie Fahrt für alle Nachwuchsskater!
20.07.2014 Noch Startplätze frei beim CRAFT Women´s Run am 2. August im Berliner Olympiapark
18.07.2014 Wichtige Hinweise zur Vattenfall City-Nacht Inlineskating
17.07.2014 „Ich sehe jetzt, wie viel Potential in mir steckt!“

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services Holiday Inn

Anzeige

Anzeige