42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

World Marathon Majors Statement zu positiv getesteten Top-Athleten: Lebenslanges Startverbot

16.06.2006

Die World Marathon Majors – Boston-, Flora London-, real,- BERLIN, LaSalle Bank Chicago- und ING New York City-Marathon – haben eine Richtlinie festgelegt, nach der jene Top-Athleten, die nachweislich schon einmal gegen die Anti-Doping-Regularien verstoßen haben, mit einem lebenslangen Startverbot bei den World Marathon Majors belegt werden.

Die Race-Direktoren der fünf Rennen trafen sich am 14. und 15. Juni in New York, um diese Regelung formell und mit sofortiger Wirkung in Kraft treten zu lassen.

Die Vertreter der fünf Rennen sind sich einig darüber, dass ein sauberer Sport unverzichtbar ist für die World Marathon Majors (WMM), um die Entwicklung und die Förderung der Serie voranzutreiben.

Die Race-Direktoren der WMM erklären einvernehmlich: „Wir werden alles in unserer Macht stehende tun um jemanden vom Betrügen abzuschrecken. Die Konsequenzen des Betrügens müssen so drakonisch sein, dass es keinen Anreiz zum Betrügen gibt. Wenn jemand die Doping-Regularien verletzen sollte, wird diese Person nicht mehr zu unseren Rennen eingeladen. Wir müssen die Integrität unseres Sports beibehalten, und wir müssen diejenigen sein, die den Athleten entsprechend entgegen treten. Genauso wichtig ist es, dass es Athleten gibt, die unser Anliegen und unseren Willen teilen, den Sport noch erfolgreicher werden zu lassen als er schon ist.“

Außerdem erklärten die World Marathon Majors-Direktoren, dass sie Wege suchen werden, um die Doping-Tests in ihren Rennen noch weiter auszubauen.

www.worldmarathonmajors.com


Weitere News

31.10.2014 Chicago-Siegerin Rita Jeptoo positiv getestet
29.10.2014 Am Sonntag endet die Anmeldephase für den BMW BERLIN-MARATHON 2015
29.10.2014 Cross Days noch einmal: Wilder Westen in bewegten Bildern
28.10.2014 500.000 Dollar für den Seriensieger : Finale der World Marathon Majors-Serie 2014 am 2. November in New York

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige