41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Die berühmte Entenstaffel feiert ihr 10-jähriges Jubiläum – ein nachahmenswertes Beispiel.

Eine Laufveranstaltung für Grundschulen in Steglitz-Zehlendorf – jedes Kind, das laufen will, kann auch starten!

24.06.2006

Die ENTENSTAFFEL der Schüler von Steglitz-Zehlendorf - große Aufregung vor dem Start
© hsch

Die berühmte Entenstaffel feiert ihr 10-jähriges Jubiläum – ein  nachahmenswertes Beispiel. Die berühmte Entenstaffel feiert ihr 10-jähriges Jubiläum – ein  nachahmenswertes Beispiel. Die berühmte Entenstaffel feiert ihr 10-jähriges Jubiläum – ein  nachahmenswertes Beispiel.

Am 1. Juni 2006 fand im Stadtpark Steglitz zum 10. Mal die nun traditionelle Enten-Staffel statt.
5 Mädchen und 5 Jungen bildeten eine Staffel. Jeder/jede lief eine Runde von 1,0 km, also insgesamt 10 km.

Es gibt 3 Klasseneinteilungen:
Die Minis der 1.- 2. Klassen,
die Midis der 3.- 4.-Klassen und
die Maxis der5.- 6. Klassen.

Der Grundgedanke dabei ist, dass jedes Kind, das laufen will, auch starten kann und nicht nur die Besten einer Schule.
So hatte diesmal die Grundschule Am Insulaner Steglitz 13 Staffeln gemeldet und alle kamen ins Ziel.

Die Schüler ,,schlagen" ihre Lehrer !!!

Der Sportlehrer von der Bäke Grundschule Steglitz Frank Ellend lief (schon zum 7-mal) alle 10 Runden, also 10 km gegen seine Schüler und verlor diesmal die Wette.
Er musste also jedem seiner Staffeln ein Eis spendieren.
Die Stimmung war grossartig - fröhlich!
Zwischen den drei Läufen und der Siegerehrung tanzten die Kinder den Ententanz.

Die Zuschauer: Omas, Opas, Eltern und die Stadtparkbesucher hatten ihre helle Freude am Geschehen.
72 Staffeln kamen ins Ziel, das waren 720 Kinder.

Dies beweist, dass die Laufbedürftigkeit der Schülerinnen und Schüler gross ist.
Der Präsident des Landesportbundes Peter Hanisch teilte die Meinung von Horst Schuller, dass solche Veranstaltungen auch in anderen Bezirken stattfinden sollten, um den Kindern zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung Hinweise zu geben, und ihnen den Weg in Sportvereine zu weisen.
Der deutschen Leichtathletik täte es sicher gut.
Ein Vater äußerte sich spontan: ,,Mein Sohn wechselt nun vom Fussball zur Leichtathletik."

Horst Schuller, pensionierter Lehrer und ein Macher der alten Schule in der Berliner Leichtathletik- und Laufszene ist der „Vater“ und Begründer der Entenstaffel im Stadtpark Steglitz.
Mit viel Herz und Empfinden für den sportlichen und läuferischen Nachwuchs hat er diese für die Leichtathletik so wichtige  „Basisveranstaltung“ jahrelang betreut und immer wieder Helfer und Sponsoren gefunden, die ihn und seine gute Ideen unterstützten.
Die Sportarbeitsgemeinschaft Steglitz-Zehlendorf e.V. hat jetzt die Arbeit übernommen und führt diese erfreuliche Nachwuchsveranstaltung fort.

Ehrung

Horst Schuller wurde für seinen Einsatz und Bemühen mit einer URKUNDE „in Dank und Anerkennung für seine geleistete ehrenamtliche Arbeit“ geehrt.
Die Leichathletik und der Laufsport brauchen noch mehr seines Schlags!

Ergebnisse:
Minis:

1. Clemens-Brentano Grundschule I 44:35,
2. Berlin International School I 46:01,
3. Kronach-Grundschule 46:18 

Midis:
1. Kronach-Grundschule 41:17,
2.Grundschule am Insulaner IV 41:31,
3. Clemens-Brentano Grundschule 42:28

Maxis:
1. Gymnasium Steglitz 38:14,
2. Kronach-Grundschule 38:39,
3. Erich-Kästner-Grundschule 38:56

www.sportarge.de 

 

 


Weitere News

23.04.2014 Am 25. April ist Anmeldeschluss für den AVON RUNNING Berliner Frauenlauf
17.04.2014 Bambini-Suchspiel mit Frido Flink
11.04.2014 Am 15. April startet die Trainingsserie AOK After Work Run
06.04.2014 Die Reise: Das Video zur Einstimmung auf den BMW BERLIN-MARATHON

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige