42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Die Laufszene in Polen – Lauf doch mal beim Nachbarn!

Nicht deutsche Dimensionen, doch die Laufbewegung im Nachbarland Polen wächst stetig.

03.07.2006

Malerisch - der Marktplatz von Wroclaw nachts - hier ist Start und Ziel des Marathon
© wroclaw photo

Die Laufszene in Polen – Lauf doch mal beim Nachbarn! Die Laufszene in Polen – Lauf doch mal beim Nachbarn! Die Laufszene in Polen – Lauf doch mal beim Nachbarn!

Beim real,- BERLIN-MARATHON sind in jedem Jahr einige Hundert Teilnehmer auch  aus dem Nachbarland Polen am Start..
Vier Siege gab es beim BERLIN-MARATHON durch polnische Läufer und Läuferinnen.
Renata Kokowska siegte dreimal, so im Jahr 1988  in 2:29:16, 1991  mit 2:27:36 und 1993 mit 2:26:20 - und in jedem Jahr war es jeweils ein neuer Streckenrekord!

Ihr Landsmann Boguslaw Psujek siegte beim 13. BERLIN-MARATHON am 28. September 1986 in der neuen Streckenrekordzeit von 2:11:03!

Wir wollen in folgendem Beitrag auf die vielfältige Laufszene in Polen hinweisen, die interessante Läufe bietet und für deutsche Läufer neue Erfahrungen bringen kann. Dafür übernehmen  wir einen stark gekürzten Bericht von Matthias Thiel, der in der Fachzeitschrift LAUFZEIT publiziert wurde.

 Unser östlicher Nachbar und EU-Neuling Polen hat eine bei weitem nicht so große Läuferschar wie zum Beispiel Deutschland, die Schweiz oder Österreich. Es gebe rund 5.000 aktive Langläufer bis hin zur den Ultras, so Marek Danielak, der Marathon-Direktor aus Wroclaw (Breslau), der zugleich auch Vorsitzender des Polnischen Lauf-Vereins PSB ist.

Bei allen Straßenläufen im Jahre 2005 wurden summarisch und inklusive Mehrfachteilnahmen ungefähr 22.000 Läufer gezählt.
Der Veranstaltungskalender 2006 (Kalendarz Imprez) des Polnischen Lauf-Vereins (bearbeitet von Penryk Paskal vom Pila Halbmarathon ) listet über 300 Läufe verschiedenster Streckenlängen auf. Es gibt vor allem viele 10-Kilometer und kürzere Läufe. Sie sind oft stärker besetzt als die Marathonläufe.

Großen Stellenwert haben Kinder- und Jugendläufe, die der Polnische Leichtathletik-Verband zusammen mit dem Bildungsministerium organisiert. Unter dem Motto „Olympische Spiele der polnischen Jugend“ gehen viele Hundert an den Start, wobei hier auch die Nachwuchsförderung für den Leistungssport eine Rolle spielt.  

Überblick über die wichtigsten polnischen Läufe

Debno Marathon
Strecken: 42,195, 10 und
2 km
Teilnehmer 2005: 526
Gewinner 2005:
Rafał Wójcik (PLN) 2:14:47
Halina Karnatsevich (BLS)
2:39:51
Internet:
www.maratondebno.pl
 

Maraton Wroclaw
Breslau-Marathon
Strecken: 42,195 km, HM;
Minimarathon am Vortag
Teilnehmer 2005: 1.400
Gewinner 2005:
Roiben Toroitich (KEN)
02:14:55
Svetlana Nekhorosh (UKR)
02:38:13
Marathon-Direktor:
Marek Danielak
Telefon: +48 71 364 72 00
E-Mail:
biuro@ wroclawmaraton.pl
Internet:
www.wroclawmaraton.pl
 
Cracovia Maraton
Krakau-Marathon
Strecken: 42,195 km
Teilnehmer 2005: 1.507
Gewinner 2005:
Piotr Gladki (2:19:30)
Janina Malska (2:43:20)
Marathon-Direktor:
Robert Korzeniowski
Telefon: +48 12 61 61 773
E-Mail:
biuro@cracoviamaraton.pl
Internet:
www.cracoviamaraton.pl

mBank Łódz Maraton
Łódz-Marathon
Strecken: 42,195 km
Teilnehmer 2004: 549
Gewinner 2004:
Jroslaw Janicki (PLN) 2:25:51
Mariola Mlynarska (PLN)
3:30:22
Marathon-Direktor:
Lech Krakowiak
Telefon: +48 42 683 25 03
E-Mail: mBank-
Maraton@brelocum.pl
Internet:
www.mbank.com.pl/maraton
 
Miedzynarodowy Maraton
„SOLIDARNOSCI“

Solidarnosc-Marathon
Gdansk / Da         nzig
Strecken: 42,195 km, HM
Teilnehmer 2004: 295
Gewinner 2004:
Jaroslaw Janicki (PLN)
2:23:01
Galina Karnacewicz (BLS)
2:45:50
Direktor: Kazimierz Zimny
Telefon: +48 58 346 30 34
E-Mail:
maratongdansk@home.pl
Internet: www.maraton
gdansk.home.pl
 
Miedzynarodowy
Półmaraton Piła
Internationaler
Pila-Halbmarathon am 10. September 2006

Strecken: 21,097 km
Teilnehmer 2004: 799
Gewinner 2004:
Piotr Drwal (PLN) 1:03:49
Malgorzata Sobanska (PLN)
1:13:27
Lauf-Direktor: Henryk Paskal
Telefon: +48 67 351 0478
E-Mail:
info@pila.halfmarathon.pl
Internet:
www. pila.halfmarathon.pl
 
Arkadia Maraton Warszawski
Warschau-Marathon
Strecken: 42,195 km; u. a.
Marathon-Staffel am Vortag
Teilnehmer 2004: 1.440
Gewinner 2004:
Radoslaw Dudycz (PLN)
2:17:21
Janina Malska (PLN) 2:48:41
Marathon-Direktor:
Marek Tronina
Telefon: +48 22 813 83 28
E-Mail: info@maraton
warszawski.com
Internet: www.maraton
warszawski.com
 
Poznan Maraton
Posen Marathon
Strecken: 42,195 km (AIMS)
Teilnehmer 2004: 2.149
Gewinner 2004:
Michail Iveruk (UKR) 2:17:55
Arleta Meloch (PLN) 2:41:19
Marathon-Direktor:
Janusz Rajewski
Telefon: +48 61 835 7917
E-Mail: info@marathon.
poznan.pl
Internet: www.marathon.poznan.pl

Der Wroclaw-Marathon hate immerhin rund 3.000 Teilnehmer. Vielleicht kommen von daher
ja einmal neue Namen in die ewige Bestenliste der polnischen Langläufer, die zurzeit bei den
Marathon-Frauen von Wanda Panfil (2:24:18 h, Boston 1991) und bei den Marathon-Männern von Grzegorz Gajdus (2:09:23 h, Eindhoven 2003) angeführt wird.

Wirtschaftsfaktor Sport?

Mittlerweile kein Geheimnis mehr: Die großen Stadtmarathons in aller Welt sind Wirtschaftsfaktoren. Übernachtungen, geöffnete Geschäfte, volle Cafés und Restaurants
– da kommt bei Zehntausenden Teilnehmern schon etwas zusammen. In Polen sind die
Teilnehmerzahlen der Marathons mit anderen mittel- oder westeuropäischen nicht vergleichbar.
Vorerst kann von einem Wirtschaftsfaktor Marathon hier noch nicht die Rede sein. Die
Städte und Gemeinden tragen zu großen Teilen die Aufwendungen für die Veranstaltungen.
So werden in Wroclaw rund drei Viertel der Kosten aus dem Stadtsäckel beglichen. Polizei,
Ordnungsdienste und Helfer leisten kostenlose, freiwillige Unterstützung.  
 
Hin und los

Die Anmeldung zu Läufen inklusive Bezahlung per Internet ist noch nicht so stark verbreitet; der Postweg bzw. die persönliche Nachmeldung vor Ort stehen an erster Stelle. Bei einigen Veranstaltern kann man sich online registrieren, um dann die Startunterlagen gegen Bezahlung vor Ort in Empfang zu nehmen.
Die Startgebühren sind zum Teil (noch) erheblich niedriger als in Deutschland, der Wroclaw-Marathon kostet zwischen 13 und 26 EUR, je nach Anmeldezeitraum. In Warschau
beginnt das Startgeld bei 30 EUR und steigt für Nachmeldungen im Marathonbüro auf immerhin stattliche 80 EUR. Für Warschau kann man sich auch mit der eigenen Kreditkarte im Internet anmelden. Die meisten Veranstalter bieten eine Einzahlmöglichkeit auf ein polnisches
Bankkonto an. 

Größte Läufe nach gemeldeten Teilnehmern:
1. Poznan-Marathon
2. Wroclaw-Marathon
3. Warschau-Marathon
4. Pila-Halbmarathon

Die schnellsten Marathonstrecken
(Durchschnitt der 10 jemals gelaufenen schnellsten Zeiten):
Debno-Marathon:
2:12:00 h
Wroclaw-Marathon:
2:14:51 h

Die größten ausländischen Teilnehmerfelder:
1. Deutschland
2. Ukraine
3. Weißrussland
4. Tschechien
 
Von Matthias Thiel
LAUFZEIT

 


Weitere News

21.12.2014 Geschäftsstelle vom 22. bis 29. Dezember 2014 geschlossen
19.12.2014 GERMAN INLINE CUP Termine 2015 veröffentlicht
18.12.2014 Anmeldestart für die 24. Vattenfall City-Nacht
18.12.2014 Video: Beim 39. Berliner Silvesterlauf gibt es Pfannkuchen im Ziel

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas AOK TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei Wobenzym plus Here Maps Germanwings

Anzeige

Anzeige