42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Die „Jesse Owens Memorial Staffel“ für Schüler und Schülerinnen im Olympischen Dorf von 1936

Internationale Begegnung für junge Menschen im Olympischen Dorf zur Erinnerung an Jesse Owens

05.07.2006

Zur Erinnerung an Jesse Owens - dem erfolgreichen US-Athleten mit vier Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen in Berlin 1936
© Sportmuseum Berlin/Forum für Sportgeschichte

Die „Jesse Owens Memorial Staffel“ für Schüler und Schülerinnen im Olympischen Dorf von 1936 Die „Jesse Owens Memorial Staffel“ für Schüler und Schülerinnen im Olympischen Dorf von 1936 Die „Jesse Owens Memorial Staffel“ für Schüler und Schülerinnen im Olympischen Dorf von 1936 Die „Jesse Owens Memorial Staffel“ für Schüler und Schülerinnen im Olympischen Dorf von 1936

Eine besondere Initiative für den Schüler- und Jugendsport gilt es unterstützen. Helena Reinsch, eine 14-jährige Schülerin des Marie-Curie Gymnasium in Dallgow bei Elstal (nahe dem Olympischen Dorf von 1936) hatte die Idee zu Ehren und zur Erinnerung an Jesse Owens, dem überragendem Athleten der Olympischen Spiele von Berlin  1936,  eine Schülerstaffel zu organisieren. Dem Eigner des Geländes, der DKB - Stiftung für gesellschaftliches Engagement - gefiel diese Idee und erlaubte die Benutzung des historischen Geländes. Der real,- BERLIN-MARATHON unterstützt ebenfalls diese hervorragende Initiative dient sie doch der Förderung des Kinder- und Jugendsportes, dem sich die Organisatoren auch verschrieben haben - und ist praktisch ein "Vorlauf" und ein letztes Training für den 18. real,- MINI-MARATHON  des 33. real,- BERLIN-MARATHON am 24. September 2006.

Für die Jugendveranstaltung gilt es zu werben und recht viele Teilnehmer zu ermuntern beim Staffellauf teilzunehmen, wird er doch von Schülern selbst organisiert, was nun wirklich nicht alltäglich ist.

Die Berliner Schulverwaltung wird, ebenso wie die Brandenburgische Schulverwaltung, diesen Lauf unterstützen.  Die letzten Zeilen der folgenden Ausschreibung sei denen ins Stammbuch geschriebeb, die für den Niedergang der deutschen Leichtathletik in der letzten Zeit  verantwortlich sind - aber mit diesem positiven Motto gibt es dann wieder Hoffnung in Zukunft für die Leichtathletik in Deutschland.

Jesse Owens (USA) war 4-facher Goldmedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin über 100 m, 200 m, 4 x 100 m Staffel und im Weitsprung, sowie mehrfacher Weltrekordler im Sprint

Das Sportfest der Schüler und Schülerinnen dient der Erinnerung an den hervorragenden Läufer und Sportler aus den USA, der durch seine überragenden Leistungen und  sein Auftreten weltweit ein Vorbild wurde.
Die Begegnung der Jugendlichen im alten Olympischen Dorf soll ein Zeichen für Toleranz und Völkerverbundenheit durch den Sport setzen. Außerdem möchten wir gemeinsam Sport treiben.

Schirmherr:  Der Ministerpräsident von Brandenburg Matthias Platzeck (angefragt)
1. Startschuß für die 10 x 650 m Staffel: Bürgermeister von Wustermark, Gemeinde Elstal  Bernd Drees (angefragt)
2. Startschuß für die 10 x 2,2 km Staffel: Bürgermeister von Dallgow-Döberitz  Jürgen Hemberger (angefragt)

Veranstalter  ist das Marie - Curie - Gymnasium  Dallgow – Döberitz
Marie-Curie-Straße 1, 14624 Dallgow-Döberitz , Tel. 03322 2523200
und der „Jesse Owens Initiative“ Storchenstraße 2, 14612 Falkensee                                       

Organisiert wird die Veranstaltung von Schülern und Schülerinnen des Marie-Curie-Gymnasiums mit der Unterstützung des Fördervereins
des Marie-Curie Gymnasiums e.V.

Termin                           16. September 2006 (Sonnabend)
Startzeit                         für die Bambini  9:30 Uhr  und  für die „Großen“ 11:00 Uhr

Ort      Olympisches Dorf  von 1936 in Elstal, Rosa – Luxemburg - Allee

Wettbewerbe:  10 x 650 m Staffel-Lauf  für Schüler und Schülerinnen der Klasse 1 – 6
•     je Staffel 10 Läufer/Läuferinnen
•    Jungen und Mädchen gemischt
•    Spikes sind nicht zugelassen
                                      
                       10 x 2,2 km Staffel-Lauf  für Schüler und Schülerinnen der Klasse 7 - 13
•    je Staffel 10 Läufer/Läuferinnen
•    reine Mädchen- oder Jungen-Staffeln werden separat gewertet
•    Mixt-Staffeln müssen mindestens drei Läufer vom jeweiligen Geschlecht sein
•    Für die Wertung  wird es  in die Klassenstufen 7 - 9 und 10 - 13 unterteilt
•    Spikes sind nicht zugelassen

Strecke: Start und Ziel sind auf den alten Sportplatz von 1936.
Die Laufstrecke besteht aus Asche (schwarz), Wegeplatten und Rasen. Die 650 m Strecke ist eine erweiterte Runde um den Sportplatz.

Die 2,2 km Laufstrecke verläuft durch das Gelände des Olympischen Dorfes
vorbei an den markanten und historischen Punkten: Sporthalle, Schwimmhalle, Unterkünfte der Sportler u.a. dem von Jesse Owens, Speisehaus der Nationen, Hindenburg-Haus und der Sauna.
Der Staffel-Lauf findet bei jedem Wetter statt.                                    

Anmeldeschluss           2. September   2006
Nur durch Anmeldung über den Sportlehrer, bzw. die Schulen
Bei Erreichen des Limits werden keine Anmeldungen mehr entgegengenommen .

Organisationsbeitrag     20,00 Euro für ein (Grundschulen) Bambini Team mit 10 Kindern
                                    30,00 Euro für ein Team mit 10 Schülern der Klassenstufen 7 - 13
Überweisung  an:     Reinsch  - J. Owens Initiative,
Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam - Kto.-Nr.: 4824015966 - BLZ: 160 500 00

Oder online:          www.cometorun.de

Auszeichnung       Alle Teilnehmer/innen erhalten eine Erinnerungs-Urkunde.

Meldebestätigung   Alle Meldungen werden mit weiteren wichtigen organisatorischen Hinweisen bestätigt.

Haftung                  Die Unfallversicherung besteht für Schüler/ Schülerinnen, die von ihrem
                              Lehrer/Lehrerin gemeldet wurden.
                                     
Sanitätsdienst         Deutsches Rotes Kreuz
      
Rahmenprogramm         Gemeinsame Stretchingübungen mit einer Yogalehrerin,
damit sich die Schüler keine Zerrungen zuziehen bzw. Muskelkater bekommen
-     eine Schülerband wird für Stimmung im Zielbereich sorgen
-     eine Sambatruppe feuert am Streckenrand die Läufer/innen an
                                           
Der Staffel-Lauf dient auch der Vorbereitung und den letzten gemeinsamen Training zum  18. real,- MINI-MARATHON des 33. real,- BERLIN-MARATHON am 24. September 2006.

Verantwortlich: Helena Reinsch (Klasse 8)
Email: jesseowens-team@gmx.de
www.cometorun.de

Die Veranstaltung findet statt mit der Unterstützung der DKB-Stiftung.

Das  Motto:  
Wir bereiten uns vor auf die 12. IAAF Weltmeisterschaften der Leichtathletik in Berlin 2009  - und die nächsten und übernächsten Olympischen Spiele!

 


Weitere News

19.12.2014 GERMAN INLINE CUP Termine 2015 veröffentlicht
18.12.2014 Anmeldestart für die 24. Vattenfall City-Nacht
18.12.2014 Video: Beim 39. Berliner Silvesterlauf gibt es Pfannkuchen im Ziel
09.12.2014 30.000 Euro für soziale Berliner Projekte – Ideen und Vorschläge gesucht

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas AOK TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei Wobenzym plus Here Maps Germanwings

Anzeige

Anzeige