41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Erster World Inline Cup in München bei besten Bedingungen und strahlendem Sonnenschein

17.07.2006

Michaela Neuling

Mit insgesamt 850 Skater aller Alters- und Leistungsklassen startete am Sonntag der erste World Inline Cup in München im Rahmen der Sportartikelmesse ispo. Mit Michaela Neuling belegte eine Deutsche einen hervorragenden zweiten Platz. Noch bis Dienstag steht die Inline Halle 4 auf dem Messegelände in München-Riem für Besucher offen.

Startschuss durch Doppelolympiasiegerin Anni Friesinger

Um 17.00 Uhr fiel der Startschuss für die Rennen des WORLD INLINE CUP, bei dem neben den weltbesten Inline-Skatern auch Freizeitsportler aller Leistungsniveaus mitfuhren. Außer der Marathon-Distanz wurden ein Fitnesslauf über 19 Kilometer und KidsRaces auf einer Rundbahn geboten. Das erste Gastspiel der weltweiten Inline-Serie wurde durch eine Kooperation der Messe München GmbH mit der schweizer IGUANA Think Tank AG, einem Unternehmen der GLOBAL SPORTS GROUP, möglich. Federführend organisiert wurde die Veranstaltung von einem „Triumvirat“ bestehend aus dem Münchner Inline-Experten Sebastian Baumgartner, dem Macher des Berliner Skater-Marathons Alexander Uphues sowie dem Geschäftsführer der IGUANA Deutschland GmbH Petr Stastny organisiert.

Tobias Gröber, Direktor ispo Group erläutert: „Die Rennen bilden ein zentrales Element der diesjährigen Inline ispo. Erstmals wurde in unserer Stadt nicht nur der WORLD INLINE CUP veranstaltet, sondern die ispo öffnet zum ersten Mal auch ihre Tore für die interessierte Öffentlichkeit und die Inline Community. In unserer Inline ispo Halle präsentiert die Industrie ihre neuesten Produkte und wir bieten darüber hinaus ein informatives sowie attraktives Unterhaltungsprogramm.“

Coni Altherr, Gründer des WORLD INLINE CUP kommentiert: „Wir freuen uns sehr, dass wir neben Berlin mit München eine zweite deutsche Stadt als Gastgeber des WORLD INLINE CUP begrüßen können. Das Besondere an dieser Serie ist die richtige Mischung aus Spitzen-, Breitensport und Party, denn darin liegt das Konzept für einen sportlichen Lifestyle-Event begründet. Um die Präsenz des Inline Sports in Deutschland zu stärken, haben wir kürzlich eine Tochtergesellschaft gegründet, die unser Konzept weiter ausbauen wird.“

Petr Stastny, Vorsitzender der Geschäftsführung der IGUANA Deutschland
ergänzt: „Der Welt-Cup sowie das gesamte Programm der diesjährigen Inline ispo machen das Inline Skating, das Sport, Lifestyle, Gesundheit und Fitness verbindet, erlebbar. Diese Kombination spricht viele aktive Menschen an und ist auch für Marken attraktiv. Wir freuen uns darüber dass Volvo, auf der ispo bereits Official Car of the Sports Community, als Partner für den WORLD INLINE CUP München gewinnen konnten. “

Die Ergebnisse

Bei den Speedskatern gewann der Franzose Yann Guyader über die 41 Km in einer Zeit von  58:52,41 Minuten gefolgt von Ben Alchin aus Neuseeland mit einem Rückstand von 35 Hundertstel Sekunden, dritter wurde Nicholas Iten aus der Schweiz mit einem Rückstand von 44 Hundertstel auf den Sieger.

Bei den Damen standen mit Angèle Vaudan als Siegerin (in 1:11.17,38) und der dritten Nathalie Barbotin (mit 22 Hundertstel Rückstand) zwei Französinnen auf dem Siegertreppchen. Der hervorragende zweite Platz ging an Michaela Neuling aus Gera, die einen Rückstand von 18 Hundertstel Sekunden hatte.


Weitere News

01.10.2014 BMW BERLIN-MARATHON 2015: Die Registrierung beginnt am 18. Oktober
01.10.2014 Der Film zum 41. BMW BERLIN-MARATHON 2014
01.10.2014 Rekorde sind längst nicht alles...
28.09.2014 Überraschungserfolge für zwei Berliner Newcomer im Handbike und Rennrollstuhl

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige