41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Mario Kröckert und Claudia Dreher gewinnen 15. Vattenfall City-Nacht auf dem Kurfürstendamm

06.08.2006

Mario Kröckert, der Gewinner der 15. Vattenfall City-Nacht
© bytepark/FB

Mario Kröckert und Claudia Dreher gewinnen 15. Vattenfall City-Nacht auf dem Kurfürstendamm Mario Kröckert und Claudia Dreher gewinnen 15. Vattenfall City-Nacht auf dem Kurfürstendamm Mario Kröckert und Claudia Dreher gewinnen 15. Vattenfall City-Nacht auf dem Kurfürstendamm Mario Kröckert und Claudia Dreher gewinnen 15. Vattenfall City-Nacht auf dem Kurfürstendamm

Mario Kröckert (Bayer Leverkusen) und Claudia Dreher (Gänsefurther SB) haben die 15. Auflage der Vattenfall City-Nacht auf dem Kurfürstendamm gewonnen. Insgesamt beteiligten sich an der Veranstaltung 8.115 Läufer, Walker, Inline-Skater und Rollstuhlfahrer. Rund 40.000 Zuschauer verfolgten das Rennen trotz zeitweiligem Regen am Samstagabend.

Beim 10-km-Lauf der Männer hatte der Sieger Mario Kröckert Glück, dass sich sein schärfster Konkurrent, Stefan Koch (TV Wattenscheid), durch einen Blackout selbst um alle Chancen brachte. Koch lag auf den letzten 100 Metern knapp vor Kröckert in Führung und folgte dann dem in die Joachimstaler Straße abbiegenden Uhrenfahrzeug – das wie immer nicht in das Ziel einfuhr – anstatt geradeaus ins Ziel zu laufen. „Ich habe mich gewundert, dass er abbiegt und hatte freie Bahn“, erklärte der 28-jährige Sieger Kröckert, der in 29:30 Minuten eine Sekunde vor Michael Schering (Leipzig) ins Ziel rannte. Nachdem Koch seinen Fehler bemerkt hatte, wurde er schließlich noch Dritter in 29:38. Bei seinem letzten Start bei der Vattenfall City-Nacht lief der viermalige Sieger des Rennens, Carsten Eich (Rhein Marathon Düsseldorf), auf Rang vier in 29:54.

Das 10-km-Rennen war für Claudia Dreher eine perfekte Generalprobe für den Marathon bei der EM in Göteborg, bei dem sie am kommenden Sonnabend an den Start gehen wird. „Ich habe mich super gefühlt, bin happy und blicke optimistisch auf die EM“, erklärte die 35-Jährige, für die es nach 1999, 2000 und 2005 bereits der vierte Sieg bei der Vattenfall City-Nacht war. „Es war erstaunlich, dass trotz des Regens so viele Menschen an der Strecke standen“, erklärte Claudia Dreher, die in 33:52 Minuten gewann. Zweite wurde Melanie Kraus (Bayer Leverkusen/34:11), Platz drei belegte Monika Drybulska (Polen/34:16).

Eine Premiere hatte der Meilenlauf für Nachwuchsläufer im Rahmen der Vattenfall City-Nacht auf dem Kurfürstendamm. Falco Zauber (LG Nord Berlin/4:24 Minuten) gewann dieses Rennen. Christina Kröckert (OSC Waldniel) war in 5:12 schnellste Frau. Der deutsche Meilenrekordler Jens-Peter Herold hatte den Startschuss zu diesem Rennen gegeben. „Neue Initiativen sind immer gut. Der Ku’damm bietet gute Voraussetzungen, um sich in Szene zu setzen. Es ist wichtig, Aufmerksamkeit zu erzeugen und dem Nachwuchs die Möglichkeit zu geben, sich in Szene zu setzen“, erklärte Jens-Peter Herold.

Bei den Inline-Skatern gab es einen neuen Streckenrekord, der zugleich auch deutschen Rekord bedeutete: Der 23-jährige Markus Pape siegte über die 10 km in 15:02 Minuten und verbesserte damit seine eigene Bestzeit um mehr als 30 Sekunden. Bei den Frauen gewann die Berlinerin Jana Gegner in 17:27 Minuten.  

„Es war trotz des regnerischen Wetters eine erfolgreiche Veranstaltung mit sehr guter Stimmung“, sagte Race-Direktor Mark Milde und fügte hinzu: „Der Meilenlauf hatte eine erfolgreiche Premiere. Wir werden dieses Rennen beibehalten und möglichst ausbauen.“ Die Teilnehmerzahl, die aufgrund der Ferien unter der Rekordzahl von 2005 (8.937) lag, teilte sich auf in 6.262 10-km-Läufer, 1.089 5-km-Läufer (ohne Wettkampfcharakter), 758 Inline-Skater und 6 Rollstuhlfahrer.


Weitere News

11.04.2014 Am 15. April startet die Trainingsserie AOK After Work Run
06.04.2014 Die Reise: Das Video zur Einstimmung auf den BMW BERLIN-MARATHON
03.04.2014 Das Video zum Halbmarathon der Inlineskater ist online
03.04.2014 „So schnell wie mit Skates kommt man sonst nie durch Berlin“

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige