42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

„real,- partizipiert am guten Ruf der Veranstaltung“

real,- Sprecherin Bettina Feldgen im Interview über die Effekte des Titelsponsorings und das Engagement des Unternehmens

18.09.2006

Bettina Feldgen bei der Eröffnungspressekonferenz des 33. real,- BERLIN-MARATHON.
© Camera 4

Bettina Feldgen ist Bereichsleiterin für die Unternehmenskommunikation bei der real,- SB-Warenhaus GmbH. Das Unternehmen ist seit 2000 Titelsponsor des real,- BERLIN-MARATHON.  

Der Name real,- ist seit 2000 unweigerlich mit dem BERLIN-MARATHON verbunden. Als Titelsponsor zeigen Sie ein außergewöhnliches Engagement. Wie wichtig ist Ihnen diese Zusammenarbeit?

Bettina Feldgen: „Der real,- BERLIN-MARATHON ist ein lebendiger Teil der Philosophie von real,-.: Die für uns wichtigen Themen wie Ernährung und Bewegung können wir im Rahmen dieser Veranstaltung optimal transportieren. Mit 21 Standorten in und um Berlin verfügen wir über eine starke Marktstruktur in der Region und sehen in der Veranstaltung einen idealen Weg, uns in Berlin zu präsentieren.“    

 

In diesem Jahr wollen Sie besonders auf gesunde Ernährung und Bewegung aufmerksam machen. Wie möchte real,- Begeisterung für sportliche Aktivitäten wecken?  

Bettina Feldgen: „Wir sehen eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung - insbesondere von Kindern - als eine der großen Herausforderungen dieser Zeit. Als führendes SB-Warenhaus-Unternehmen im deutschen Lebensmittelhandel versorgt real,- täglich fast eine Million Menschen mit frischen und gesunden Lebensmitteln. Für gesunde Ernährung können wir also unseren Beitrag leisten. Bewegen aber muss sich jeder selbst. Wir möchten mit der Förderung dieses hochrangigen deutschen Sportevents bei den Menschen die Begeisterung für ein sportliches Engagement fördern oder initiieren. Daher liegt uns auch ganz besonders der real,- MINI-MARATHON am Herzen. Wir freuen uns über jeden Teilnehmer, der Lust an Bewegung entwickelt und diese Lust an sein Umfeld weitergibt. Als Lebensmittel-Händler engagieren wir uns ganz bewusst und aktiv auf diesem Feld. So sind wir beispielsweise auch mit einem eigenem Straßenfußball-Cup – real,- junior cup – seit vielen Jahren aktiv in der Förderung des deutschen Fußball-Nachwuchses.“  

 
Was ist während der Veranstaltungswoche geplant?
 

Bettina Feldgen: „Neben der Bewerbung der Veranstaltung in unseren Märkten in und um Berlin, haben wir unseren Fokus speziell auf das Veranstaltungs-Wochenende gelegt. Nachfolgend eine Auflistung unserer Aktivitäten“

-           Messe: Unterstützung des Bambinilaufs mit Kappen für jeden Teilnehmer und Einbindung eines Unterhaltungsprogramms

-           real,- MINI-MARATHON: Stellen von 10.000 T-Shirts für die kleinen Teilnehmer als Renn-Dress (Ende Oktober: Siegerehrung im real,- Markt Berlin-Treptow mit Pokalübergabe)

-           Frühstückslauf: Bereitstellung der Verpflegung (je 10.000 Äpfel, Bananen, Joghurtdrinks, 7.000 Brötchen, Müsliriegeln u.v.m.) sowie Ausgabe von 10.000 Buff-Tüchern für die Teilnehmer als Dankeschön für die Teilnahme

-           real,- BERLIN-MARATHON und real,- BERLIN-MARATHON für Inline-Skater: Bereitstellung der Verpflegung - 132.000 Bananen, 80.000 Kekse, 28.000 Äpfel, Stellung der Pokale

-           gemeinsame Zuschaueraktion mit radioBerlin 88,8: Verteilung von 10.000 Klappern zur Anfeuerung der Athleten

-           Aussendung einer eigenen 50-köpfigen real,- Läufermannschaft am Sonntag.

  
Welche Effekte hat real,- durch das Titelsponsoring?  

Bettina Feldgen: „Wir setzen darauf, dass nicht nur die Teilnehmer, sondern auch die Gäste des Events, sich an diesem Sportereignis erfreuen und mit Lust und Laune den Tag genießen. Durch unser langfristiges Engagement hat sich real,- als Namensgeber dieser hochkarätigen Sportveranstaltung etabliert und partizipiert am guten Ruf dieser sportlichen Höchstleistung.“      

   

Weitere News

29.10.2014 Am Sonntag endet die Anmeldephase für den BMW BERLIN-MARATHON 2015
29.10.2014 Cross Days noch einmal: Wilder Westen in bewegten Bildern
28.10.2014 500.000 Dollar für den Seriensieger : Finale der World Marathon Majors-Serie 2014 am 2. November in New York
26.10.2014 Beeindruckender Sieg durch Daniel Hajek bei der Cross Challenge

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige