42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Pressekonferenz-Highlights

22.09.2006

Haile Gebrselassie (Äthiopien) PB – 2:06:20 in Amsterdam 2006

“Die Bedingungen in London (er wurde 9. in 2:09:05 am 23. April, d. Red.) waren nicht optimal für mich. Es hatte geregnet und die nassen Straßen haben, da ich auf dem Vorfuß laufe, meinen Laufstil beeinflusst. Ich bekomme schnell Verletzungsprobleme bei nassen Bedingungen. Aber mein Training habe ich nicht geändert. Ich habe genau so trainiert wie für London, und ich fühle mich sehr gut.“

“Sammy Korir und ich wir sehen uns nicht viel außerhalb von Wettkämpfen, aber ich weiß, er wird sehr stark sein. Und zur Rivalität zwischen Äthiopien und Kenia? Wir kommen aus ähnlichen Kulturen und auch unsere Traditionen sind ähnlich. Wir Äthiopier wissen natürlich, wie stark die Kenianer sind.“

“Ich weiß, dass Berlin eine sehr schnelle Strecke hat, das ist der Grund warum ich hier bin! Zum Weltrekord kann ich nur sagen, wir werden sehen. Wenn das Wetter so warm wie heute wird, ob es mich beim Rennen stört? Also ich bin an warme Temperaturen von der Bahn gewohnt. Es tut mir für die leid, die etwas länger laufen werden, aber ich muss sagen, dass es mich nicht stört.“

“Ich habe von Nelson Mandela eine Ausgabe seines Buches “Mein langer Lauf zur Freiheit” geschenkt bekommen. Beim Lesen stieß ich auf vieles, was ich schon wusste and einiges was mir neu war. Nelson Mandela ist nicht nur für Afrika ein Symbol, sondern für die ganze Welt. Das Buch von ihm persönlich zu bekommen, war mehr als ein Geschenk für mich. Ich habe mich sehr geehrt gefühlt, von Mandela selbst gewürdigt zu werden.“

Sonja Oberem, Dritte vor zwei Jahren beim 31. real,- BERLIN-MARATHON

„Eigentlich habe ich ja vor zwei Jahren aufgehört zu laufen. Dann bin ich schwanger geworden und nachdem mein Sohn im Dezember geboren wurde, habe ich im März schon wieder mit dem Training begonnen. Aber der Einstieg war schwerer als ich dachte. Ich habe in den letzten Monaten gut trainiert und traue mir eine Zeit von unter 2:30 Stunden am Sonntag zu.“

Regina Vollbrecht, blinde Weltrekordhalterin

„Ich fühle mich, abgesehen von einer leichten Erkältung, sehr fit. Am Sonntag werde ich mit drei Guides laufen. Franz Feddema wird der letzte sein, der mich ins Ziel führt. Ich hoffe es wird nicht zu heiß, aber ich freue mich, dass die Sonne scheinen wird. Ich laufe gerne bei schönem Wetter.“

Heinz Frei, Sieger beim 32. real,- BERLIN-MARATHON

„Ich bin super motiviert, hier zu starten – wie immer. Die Strecke ist einfach perfekt für meine Fähigkeiten, ohne langsame Anstiege und schnelle Abfahrten. Klar muss man immer arbeiten, denn sonst bleibt man stehen. Die Atmosphäre ist gut hier und das motiviert zusätzlich. Im letzten Jahr hatte ich mit meinem Sieg hier auch meinen 100. Sieg meiner Karriere erreicht. Da ich seitdem nicht mehr gefahren bin, könnte es mein 101. Marathon-Sieg werden.“


Weitere News

19.12.2014 GERMAN INLINE CUP Termine 2015 veröffentlicht
18.12.2014 Anmeldestart für die 24. Vattenfall City-Nacht
18.12.2014 Video: Beim 39. Berliner Silvesterlauf gibt es Pfannkuchen im Ziel
09.12.2014 30.000 Euro für soziale Berliner Projekte – Ideen und Vorschläge gesucht

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas AOK TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei Wobenzym plus Here Maps Germanwings

Anzeige

Anzeige