41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

13,7 Prozent weniger im Ziel

Aus dem Marathonkalender 2007:

19.12.2006

In Kooperation mit RUNNER’S WORLD erscheint hier jeden Monat ein Thema aus dem aktuellen Heft

Um 13,7 Prozent sind die Finisherzahlen 2006 zurückgegangen gegenüber 2005 (Basis: die jeweils 25 größten Marathons). Im Vorjahr war erstmals keine signifikante Steigerung mehr festzustellen nach mehrjährigen Zuwächsen. Bei den  etablierten großen Marathons (Hamburg, Köln) fällt der Rückgang relativ gering ausfällt. Berlin ist außen vor; dort war das Anmelderlimit von 40.000 Ende Juni voll, und die Differenz zu den tatsächlich gestarteten Teilnehmern ist entsprechend hoch, was sich zusammen mit den Witterungsbedingungen in den Zahlen widerspiegelt.
Die größten Verluste gibt es bei Marathons, die auf der Welle des Booms entstanden sind bzw. zu dem Zeitpunkt des Aufschwungs (ab ca. 1998) noch nicht etabliert waren. Mittelrhein, Ulm und Bremen sind hier zu nennen, die herausragend schlecht abgeschnitten haben. Sie erlebten signifikante Einbrüche bei ihren Zweitauflagen nach gut gelaufenen Premieren. Auch Münster, Düsseldorf und München zählen noch nicht zu den vollends etablierten Marathons und kämpfen weiter um ihre Stellung im Feld der größeren Marathons.

Halbmarathons im Aufwind
Ein Trend zeigt sich bei den Verlusten in Mainz, Karlsruhe, Hannover, Regensburg und Freiburg: hier dominieren jeweils die jeweiligen Halbmarathons. Deren Teilnehmerzahlen steigen weiter an. Dieser Trend sollte die Veranstalter zum Nachdenken anregen, sich eventuell zukünftig auf den Halbmarathon zu konzentrieren.
Vor allem Duisburg profitierte von der Absage des benachbarten Ruhrmarathons in Essen. Die Zuwächse bei anderen Marathons sind ansonsten von recht niedrigen Basisniveaus zu verzeichnen. 

Die 25 größten deutschen Marathons 2006
Marathonfinisher, in Klammern die Zahlen 2005

1.

Berlin

30190

(30382)

2.

Hamburg

16401

(17557)

3.

Köln

10459

(10871)

4.

Frankfurt

8906

(8854)

5.

München

7161

(7464)

6.

Düsseldorf

3195

(3600)

7.

Rennsteiglauf

3180

(3368)

8.

Münster

2890

(3308)

.9.

Bonn

2422

(2305)

10.

Freiburg

2359

(2912)

11.

Duisburg

2214

(1344)

12.

Mainz

2196

(3184)

13.

Karlsruhe

1721

(1956)

14.

Bremen

1584

(2315)

15.

Essen

1581

(1748)

16.

Dresden (City-Marathon)

1498

(1361)

17.

Mittelrhein

1424

(3365)

18.

Würzburg

1283

(1153)

19.

Regensburg

1239

(1645)

20.

Hannover

1077

(1323)

21.

Ulm

1032

(1816)

22.

Oberelbe

1005

(856)

23.

Monschau

925

(717)

24.

Heilbronn

797

(794)

25.

Weiltalweg

794

(981)

Insgesamt

107533

(115179)

 

Verlierer

Mittelrhein
Ulm
Bremen
Mainz
Regensburg
Weiltalweg
Freiburg
Hannover
Minden
Münster
Karlsruhe
Düsseldorf
Essen
Hamburg
Rennsteig
München
Köln
Leipzig
Magdeburg (19)

-57,68 %
-43,17 %
-31,57 %
-31,03 %
-24,60 %
-19,06 %
-18,99 %
-18,53 %
-15,74 %
-12,6 %
-12,01 %
-11,20%
-9,55 %
-6,58 %
-5,58 %
-4,05 %
-3,78 %
-2,59 %
-0,33%

 

Gewinner

Duisburg
Dresden (City-Marathon)
Monschau
Steinfurt
Oberelbe
Würzburg
Bonn
Frankfurt
Heilbronn
Kandel (10)

64,00 %
32,10 %
29,00 %
22,41 %
17,40 %
11,27 %
4,83 %
0,58 %
0,37 %
0,35 %


Weitere News

11.04.2014 Am 15. April startet die Trainingsserie AOK After Work Run
06.04.2014 Die Reise: Das Video zur Einstimmung auf den BMW BERLIN-MARATHON
03.04.2014 Das Video zum Halbmarathon der Inlineskater ist online
03.04.2014 „So schnell wie mit Skates kommt man sonst nie durch Berlin“

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige