43. BMW BERLIN-MARATHON am 25. September 2016

Weitere Veranstaltungen

News

Neues Duell Mikitenko gegen Mockenhaupt zu Silvester

30.12.2006

Jan Fitschen wird beim Silvesterlauf in Trier am Start sein.
© www.photorun.net

Artikel des Running News Network - runnn.com

Beim hochklassigsten deutschen Silvesterlauf in Trier kommt es am Sonntag zu einem neuen Aufeinandertreffen zwischen Irina Mikitenko (TV Wattenscheid) und Sabrina Mockenhaupt (Köln Marathon). Mockenhaupt hatte das 5-km-Rennen in Trier vor einem Jahr gewonnen während Mikitenko, die sich im Oktober beim Halbmarathon in Köln gegen ihre Konkurrentin durchsetzte, damals bei einem Comeback nach ihrer Babypause Rang drei belegte.

Bei dem stimmungsvollen Rennen durch die Altstadt von Trier – auch das ,deutsche Sao Paulo’ genannt – ist zudem die Marathon-Europameisterin Ulrike Maisch (LAV Rostock) am Start. Bei den Männern wurde der 10.000-M-Goldmedaillengewinner von der EM in Göteborg, Jan Fitschen (TV Wattenscheid), verpflichtet. Härtester Konkurrent über die 8-km-Rundstrecke wird der Vorjahressieger Moses Kipsiro (Uganda) sein, der im August bei den Afrikameisterschaften Gold über 10.000 M gewonnen hatte.

Während beim 11,2-km-Rennen zu Silvester in Bietigheim Michael Schering (LAZ Leipzig) und Luminita Zaituc (LG Braunschweig) zu den Favoriten gehören, startet der größte deutsche Silvesterlauf in Werl. Die Strecke führt traditionell über 15 km nach Soest. In Westfalen werden insgesamt rund 8.000 Teilnehmer erwartet. Am Brandenburger Tor in Berlin werden tags darauf rund 4.000 Läufer beim größten deutschen Neujahrsrennen erwartet. Die 4-km-Strecke wird ohne Wettkampfcharakter gelaufen.

International zieht vor allem der Silvesterlauf-Klassiker in Sao Paulo die Aufmerksam auf sich. Hochklassige Rennen in Europa werden unter anderem in Madrid und in Bozen stattfinden. In der Südtiroler Stadt treffen über die zuletzt 10,05 km lange Strecke der Marathon-Olympiasieger Stefano Baldini (Italien) und der Halbmarathon-Spezialist Paul Kosgei aufeinander. Der Kenianer hatte im April den Berliner Halbmarathon in der Weltklassezeit von 59:07 Minuten gewonnen.


Weitere News

28.09.2016 Magischer Moment Marathon: Ihr seid der BMW BERLIN-MARATHON
25.09.2016 Kenenisa Bekele gewinnt Duell gegen Wilson Kipsang und verpasst Weltrekord nur knapp
25.09.2016 Streckenrekord und packende Zielsprints bei den Handbikern und Rollis
24.09.2016 Seriensieger Bart Swings und Manon Kamminga erneut ganz vorne

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 43. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK taxofit

Anzeige

Anzeige