42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Sponar und Parsiegla gewinnen Silvesterlauf mit 1.868 Startern

31.12.2006

Über den Teufels- und den Drachenfliegerberg ging es beim 9,9-km-Rennen.
© Camera 4

Lennart Sponar (Berliner SV 92) und Karsta Parsiegla (SC Charlottenburg Berlin) gewannen den letzten Lauf des Jahres von SCC-RUNNING. Beim 31. Berliner Silvesterlauf siegten sie im Hauptlauf über 9,9 km. Während Sponar nach 32:47 Minuten im Ziel war, überquerte Parsiegla den Zielstrich am Mommsenstadion in 42:09. Mit 1.868 Teilnehmern hatte der Berliner Silvesterlauf gut 150 Läufer mehr am Start als vor einem Jahr (1.712). Insgesamt verzeichnete SCC-RUNNING im Jahr 2006 die Rekordzahl von 144.599 Teilnehmern, die in 20 Events gemeldet waren.

Auf der anspruchsvollen Strecke über 9,9 km, die über den Teufels- und den Drachenfliegerberg führte, setzte sich Lennart Sponar zwischen Kilometer sechs und sieben von der Konkurrenz ab. Der Berliner erreichte dann mit deutlichem Vorsprung vor André Sommer (SC Magdeburg/33:53) und Patrick Wilhelm (vereinslos/34:05) das Ziel. Ebenfalls einen klaren Vorsprung hatte Karsta Parsiegla. Joanna Brzezicka (SC Brandenburg) lief als Zweite 42:50, Rang drei belegte Sarah Lorenz (BSV Friesen/44:01). Das Rennen über 6,3 km entschieden Sven Praetorius in 20:48 Minuten und Lina Kirstin Schinck (26:22/beide SCC Berlin) für sich.

Schon vor dem ersten Start standen die ersten Sieger fest: In der Kostümwertung lag bei den Männern Markus Kerber vorne, der sich als Esel verkleidet hatte. Bei den Frauen hatte sich Monika Ramisch als Pinocchio verkleidet. In der Kinder-Kostümwertung gewann Lena Maske, die als Fee an den Start ging.

Neujahrslauf um 12 Uhr am Brandenburger Tor

Bereits morgen um 12 Uhr mittags startet SCC-RUNNING in das Laufjahr 2007. Dann beginnt am Brandenburger Tor der 36. Berliner Neujahrslauf. Rund 4.000 Läufer und Walker werden beim größten deutschen Rennen dieser Art erwartet. Locker und ohne Wettkampfcharakter geht es hier hauptsächlich Unter den Linden entlang und wieder zurück. Eine Anmeldegebühr wird bei diesem Lauf nicht erhoben, jeder kann kommen und mitmachen. Anstelle des Startgeldes bittet SCC-RUNNING wieder um Spenden für das Kinderhilfswerk UNICEF.

Weitere Informationen im Internet unter: www.scc-events.com


Weitere News

31.10.2014 Chicago-Siegerin Rita Jeptoo positiv getestet
29.10.2014 Am Sonntag endet die Anmeldephase für den BMW BERLIN-MARATHON 2015
29.10.2014 Cross Days noch einmal: Wilder Westen in bewegten Bildern
28.10.2014 500.000 Dollar für den Seriensieger : Finale der World Marathon Majors-Serie 2014 am 2. November in New York

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige