43. BMW BERLIN-MARATHON am 25. September 2016

Weitere Veranstaltungen

News

Benita Johnson startet beim Vattenfall BERLINER HALBMARATHON am 1. April

15.02.2007

Benita Johnson beim LaSalle Bank Chicago-Marathon 2006.
© www.photorun.net

Die australische Marathon-Rekordhalterin Benita Johnson wird beim 27. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON am 1. April an den Start gehen. Die 27-Jährige ist die erste prominente Topathletin, die für das größte deutsche Rennen über die 21,0975 km verpflichtet wurde. Veranstalter SCC-RUNNING liegen inzwischen bereits über 10.000 Meldungen für den Vattenfall BERLINER HALBMARATHON vor. Es ist wie zuletzt mit einer Gesamt-Teilnehmerzahl von gut 20.000 zu rechnen.

„Wir freuen uns, mit Benita Johnson eine Weltklasseläuferin für den Vattenfall BERLINER HALBMARATHON verpflichtet zu haben. Weitere Verhandlungen laufen, so dass wir optimistisch sind, wieder ein starkes Elitefeld am Start zu haben“, erklärte Race-Direktor Mark Milde. Benita Johnson wurde 2004 in Brüssel sensationell Cross-Weltmeisterin über die Langstrecke, nachdem sie im Jahr zuvor Platz drei bei der Halbmarathon-WM belegt hatte.

Im vergangenen Jahr verbesserte sie beim LaSalle Bank Chicago-Marathon den australischen Rekord auf 2:22:36. Im Halbmarathon hat Benita Johnson bisher eine Bestzeit von 67:55 Minuten. Diese Zeit und vielleicht auch den nur sieben Sekunden schnelleren australischen Rekord von Kerryn McCann zu verbessern, könnte ihr Ziel beim Vattenfall BERLINER HALBMARATHON sein. Das Rennen am 1. April ist für Benita Johnson die Generalprobe für den Flora London-Marathon am 22. April.

Neben Läufern können auch Walker, Inline-Skater, Rollstuhlfahrer und Handbiker beim Vattenfall BERLINER HALBMARATHON an den Start gehen. Parallel finden zudem der Vattenfall FUN-RUN über 3,5 km und der Vattenfall Berliner Nordic City Walk über 6,8 km statt. Wer sich bis zum 16. Februar (Freitag) meldet, zahlt eine vergünstigte Teilnehmergebühr. Anmeldungen sind auch online möglich unter: www.berliner-halbmarathon.de


Weitere News

25.09.2016 Kenenisa Bekele gewinnt Duell gegen Wilson Kipsang und verpasst Weltrekord nur knapp
25.09.2016 Streckenrekord und packende Zielsprints bei den Handbikern und Rollis
24.09.2016 Seriensieger Bart Swings und Manon Kamminga erneut ganz vorne
23.09.2016 Hochspannung beim Duell Wilson Kipsang gegen Kenenisa Bekele

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 43. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK taxofit

Anzeige

Anzeige