43. BMW BERLIN-MARATHON am 25. September 2016

Weitere Veranstaltungen

News

Starten Sie auf Nummer sicher – Notfallberatung auf der Messe BERLIN VITAL

29.03.2007

Gesundheit ist die wichtigste Voraussetzung für einen Start beim 27. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON. Wer kurzfristig gesundheitliche Probleme hat oder sich nicht ganz sicher ist, ob er etwa an einem Infekt leidet, sollte sich in jedem Fall noch einmal von seinem Hausarzt untersuchen lassen. Zudem besteht die Möglichkeit, sich an die Notfallberatung auf der Messe BERLIN VITAL zu wenden.

Wie in den vergangenen Jahren wird das Medical Team von SCC-RUNNING mit einer Reihe von Ärzten mit unterschiedlichen Schwerpunkten sowie Physiotherapeuten in den Messehallen vertreten sein. Vor allem Teilnehmer, die nicht mehr die Möglichkeit haben, zu ihrem Hausarzt zu gehen, wird der Stand der Sportmedizin bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art dringend empfohlen. Sowohl ein EKG als auch ein Blutbild kann hier kurzfristig durchgeführt werden.

Erkältungen und Infekte unbedingt ernst nehmen

Die Praxis zeigt, dass gerade Erkältungskrankheiten und Infekte oftmals nicht ernst genommen werden. „Sobald Fieber im Spiel ist, gilt absolutes Trainings- und Startverbot“, warnt Dr. Brechtel, Medical Director bei SCC-RUNNING. Gerade bei scheinbar harmlosen Infektionen der oberen Luftwege trainieren viele Sportler unbedarft weiter. Dies kann jedoch zu einer Herzmuskelentzündung führen. Insbesondere bei Infekten, die mit länger anhaltendem Fieber einhergehen, kann es auch vermehrt zu Herzrhythmusstörungen kommen, welche bei körperlicher Belastung zum Tode führen können.

„Auch wenn Sie gerade einen Infekt überstanden haben und sich wieder fit fühlen, sollten Sie sich erst das Okay eines Sportmediziners vor dem Wettkampf holen“, rät Dr. Brechtel. Dabei sollte auch untersucht werden, ob noch Entzündungszeichen im Blut vorliegen. Wettkämpfe sollten im unmittelbaren Anschluss an einen Infekt nicht durchgeführt werden.

 Weitere Informationen zur Messe BERLIN VITAL finden Sie unter www.berlin-vital.de


Weitere News

24.09.2016 Seriensieger Bart Swings und Manon Kamminga erneut ganz vorne
23.09.2016 Hochspannung beim Duell Wilson Kipsang gegen Kenenisa Bekele
22.09.2016 20 Jahre Inlineskating beim BMW BERLIN-MARATHON – Stimmen der Auftaktpressekonferenz
22.09.2016 BMW BERLIN-MARATHON: Die schnellste Frau will schneller als 2:20 Stunden laufen

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 43. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK taxofit

Anzeige

Anzeige