44. BMW BERLIN-MARATHON am 24. September 2017

Weitere Veranstaltungen

News

Irina Mikitenko bleibt auf der Straße erfolgreich

10.06.2007

Irina Mikitenko
© www.photorun.net

Artikel des Running News Network - runnn.com

Irina Mikitento bleibt auf der Straße. Die international erfolgreichste deutsche Bahn-Langstreckenläuferin der letzten Jahre gewann den Oelder City-Lauf über 10 km in 32:39 Minuten. Das ist die schnellste Zeit einer deutschen Läuferin über diese Straßendistanz in diesem Jahr. Die 34-jährige Läuferin des TV Wattenscheid plant in diesem Herbst ihr Marathondebüt, so dass sie ein wesentlich stärkeres Gewicht auf die Straßenläufe legt als in der Vergangenheit.

Mit 69:46 Minuten hält Irina Mikitenko auch die deutsche Jahresbestzeit im Halbmarathon. Im Marathon möchte Irina Mikitenko bei ihrem Debüt auf jeden Fall unter 2:30 Stunden laufen. Gemessen an ihren Bahn-Bestzeiten dürfte das Potenzial der Olympia-Siebenten über 5.000 Meter von Athen 2004 im Marathon sicherlich bei Zeiten von mindestens 2:25 Stunden liegen.

Auf der Bahn ist Irina Mikitenko in diesem Jahr nur bei den Deutschen 10.000-m-Meisterschaften an den Start gegangen. Dort wurde sie in 32:42,95 Minuten Zweite. Die WM in Osaka dürfte für Irina Mikitenko kein Thema sein. Auf der Straße lief sie nun in Oelde schneller als auf der Bahn. Dabei ließ sie die zweitplatzierte Kenianerin Alice Mogire (32:53) deutlich zurück. Dritte wurde Beatrice Omwanza (Kenia) in 32:56. Auf den Plätzen fünf und sechs liefen Luminita Zaituc (LG Braunschweig/33:26) und Susanne Hahn (SV Saar Schlau.com Saarbrücken/33:59) ins Ziel.

Bei den Männern belegten die Kenianer die ersten fünf Plätze. Hier siegte Charles Koech in 28:27 Minuten vor Paul Langat (28:45) und Ben Kimwole (28:46).


Weitere News

07.12.2016 Startplätze der RTL-Spendenmarathon-Charity-Aktion vergriffen
01.12.2016 1.000 Charity-Startplätze für den BMW BERLIN-MARATHON 2017 ab 7. Dezember
01.12.2016 Ergebnisse des Losverfahrens zum BMW BERLIN-MARATHON 2017 liegen vor
28.11.2016 Ausverkauft: Der Berliner Halbmarathon ist voll. Nur noch Inlineskater-Plätze frei

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 44. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps TAGHeuer Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK

Anzeige

Anzeige